Rodrigo de Souza Cardoso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rodrigo de Souza Cardoso
Rodrigo de Souza Cardoso (2010).JPG
Personalia
Name Rodrigo de Souza Cardoso
Geburtstag 4. März 1982
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 188 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2000 Madureira EC
2001–2003 CR Vasco da Gama 30 0(5)
2003 ZSKA Sofia 4 0(0)
2004 Marítimo Funchal 31 0(8)
2005 SC Internacional 1 0(0)
2005–2006 Goiás EC 63 (35)
2007–2008 Flamengo Rio de Janeiro 33 0(9)
2008 Panathinaikos Athen 4 0(0)
2009–2011 Corinthians São Paulo 32 0(6)
2011 → EC Bahia (Leihe) 21 (11)
2012–2013 EC Bahia 32 0(8)
2014 EC Vitória 5 0(1)
2014 Criciúma EC 13 0(4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1999 Brasilien U-17
2002 Brasilien U-20 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Rodrigo de Souza Cardoso (2010)

Rodrigo de Souza Cardoso (* 4. März 1982 in Rio de Janeiro, Brasilien) ist ein brasilianischer Fußballer, der auf der Position des Mittelstürmers spielt.

Rodrigo de Souza Cardoso begann seine Profikarriere 2001 bei Vasco da Gama aus Rio de Janeiro, wo er bis 2003 unter Vertrag stand, auf 28 Einsätze sowie 5 Tore kam und 2003 die Staatsmeisterschaft gewinnen konnte. 2004 wechselte er erstmals ins Ausland und zum bulgarischen Erstligisten ZSKA Sofia. Nach einer für ihn eher enttäuschenden Saison kehrte er nach nur einem Jahr wieder in seine Heimat zu Marítimo Funchal zurück. In den für Souza folgenden drei Jahren konnte er eine Reihe von Titeln gewinnen, wechselte dabei aber mehrmals seinen Verein. Von August bis Dezember 2008 spielte er in Griechenland bei Panathinaikos Athen.

Sein Debüt bei der brasilianischen Nationalmannschaft gab Souza am 16. Januar 2003 bei einer Begegnung gegen Tschechien. Bereits zuvor gelang es ihm mit der U-17 Auswahl seines Landes die Südamerika- sowie die Weltmeisterschaft 1999 zu gewinnen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]