Taça de Ouro 1981

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taça de Ouro
Brasil-CBF.svg
Meister Grêmio Porto Alegre
Mannschaften 44
Spiele 306
Tore 754  (ø 2,46 pro Spiel)
Zuschauer 5.368.770  (ø 17.545 pro Spiel)
Torschützenkönig Nunes 16 Tore
Copa Brasil 1980

Die Taça de Ouro 1981 war die 25. Spielzeit der brasilianischen Fußballmeisterschaft.

Saisonverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb startete am 17. Januar 1981 in seine neue Saison und endete am 3. Mai 1981. Die Meisterschaft wurde vom nationalen Verband CBF ausgerichtet. Am Ende der Saison konnte der Grêmio Porto Alegre seinen ersten Titel feiern.

Nach der Saison wurden wie jedes Jahr Auszeichnungen an die besten Spieler des Jahres vergeben. Der „Goldenen Ball“, vergeben von der Sportzeitschrift Placar, ging an Paulo Isidoro von Atlético Mineiro. Torschützenkönig wurde mit 16 Treffern Nunes.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Teilnehmer wurden zunächst festgelegt die 38 besten Mannschaften der Staatsmeisterschaften. Vervollständigt wurde die Runde mit den besten zwei Mannschaften Serie B 1980. Des Weiteren kamen die besten vier Mannschaften des Taça de Prata (zweite Liga) 1981 hinzu, welche aber erst in der zweiten Runde des Wettbewerbs antraten.

6 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von São Paulo
5 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Rio Grande do Sul
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Bahia
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Ceará
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Goiás
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Minas Gerais
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Paraná
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Pernambuco
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Alagoas
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Amazonas
1 Teilnehmer aus der Distriktmeisterschaft von Brasília
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Espírito Santo
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Maranhão
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Mato Grosso
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Mato Grosso do Sul
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Pará
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Paraíba
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Piauí
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Rio Grande do Norte
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Santa Catarina
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Sergipe
Aufsteiger der Taça de Prata 1980
Vier Teilnehmer aus Taça de Prata 1981

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Runde:

In den Gruppen A bis D spielten die Mannschaften in Gruppen zu zehnt mit jeweils nur einem Spiel gegeneinander. Die besten sieben einer Gruppe zogen direkt in die nächste Runde ein.

2. Runde:

In den Gruppen E bis L spielten die Mannschaften in Gruppen zu viert mit Hin- und Rückrunde. Die besten zwei einer Gruppe zogen direkt ins Achtelfinale ein.

Finalrunde:

Vom Viertelfinale bis zum Finale wurden alle Spiele in Hin- und Rückspielen ausgetragen.

Gesamttabelle:

Aus den Ergebnissen aller Spiele wurde eine Gesamttabelle gebildet. Diese wird vom nationalen Verband zur Berechnung der ewigen Bestenliste genutzt.

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. CR Vasco da Gama 9 6 1 2 24:9 + 13 13
02. AA Ponte Preta 9 5 2 2 16:12 + 04 12
03. Colorado EC 9 4 4 1 8:4 + 04 12
04. Bangu AC 9 4 3 2 18:9 + 09 11
05. SC Internacional 9 3 4 2 8:8 000 10
06. AA Internacional 9 3 3 3 7:11 - 04 9
07. EC Vitória 9 3 2 4 10:12 - 02 8
08. Joinville EC 9 2 2 5 5:11 - 06 6
09. Vila Nova FC 9 2 1 6 8:16 - 08 5
10. Londrina EC 9 2 0 7 5:17 - 12 4
Qualifiziert für die zweite Runde

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Portuguesa 9 6 2 1 13:7 + 06 14
02. Operário FC (MS) 9 5 1 3 11:8 + 03 11
03. Goiás EC 9 4 3 2 10:6 + 04 11
04. Grêmio FBPA 9 4 2 3 11:9 + 02 10
05. SC Corinthians 9 4 2 3 10:8 + 02 10
06. Galícia EC 9 4 1 4 10:10 000 9
07. Botafogo FR 9 4 1 4 15:12 + 03 9
08. EC Pinheiros (PR) 9 1 6 2 9:11 - 02 8
09. Brasília EC 9 2 2 5 10:15 - 05 6
10. Desportiva Ferroviária 9 0 2 7 4:17 - 13 2
Qualifiziert für die zweite Runde

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entscheidungen zwischen Platz sechs bis acht sowie zwischen neun und zehn, wurde nicht aufgrund des Torverhältnisses entschieden, sondern auf Grundlage des direkten Vergleiches zwischen den Mannschaften.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. São Paulo FC 9 4 5 0 13:5 + 8 13
02. Sport Recife 9 4 4 1 10:8 + 2 12
03. Ferroviário AC 9 4 3 2 14:11 + 3 11
04. Fluminense FC 9 4 1 4 16:15 + 1 9
05. Atlético Mineiro 9 3 3 3 13:8 + 5 9
06. Mixto EC 9 3 2 4 11:15 - 04 8
07. CS Alagoano 9 3 2 4 9:15 - 06 8
08. América FC (RN) 9 3 2 4 16:17 - 01 8
09. Campinense Clube 9 2 2 5 10:11 - 01 6
10. River AC 9 2 2 5 7:14 - 07 6
Qualifiziert für die zweite Runde

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entscheidung um Platz vier und fünf fiel nicht aufgrund des Torverhältnisses, sondern auf Grundlage des direkten Vergleiches.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. FC Santos 9 6 3 0 19:4 + 15 15
02. CR Flamengo (M) 9 5 3 1 18:7 + 11 13
03. Santa Cruz FC 9 4 4 1 16:9 + 07 12
04. Nacional FC 9 4 3 2 7:6 + 01 11
05. Cruzeiro EC 9 4 3 2 11:7 + 04 11
06. Paysandu SC 9 3 2 4 12:12 000 8
07. Fortaleza EC 9 2 3 4 9:16 - 07 7
08. CRB (Maceió) 9 2 2 5 11:16 - 05 6
09. Sampaio Corrêa FC 9 1 3 5 4:15 - 11 5
10. AO Itabaiana 9 1 0 8 4:15 - 11 2
Qualifiziert für die zweite Runde
(M) Meister des Vorjahres

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den direkt qualifizierten Mannschaften und den Qualifikanten aus der Ausscheidungsrunde, vervollständigen die vier Teilnehmer aus Taça de Prata 1981 das Feld: EC Bahia, Náutico Capibaribe, Palmeiras São Paulo, Uberaba SC.

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. CR Vasco da Gama 6 4 2 0 13:5 + 08 10
2. CS Alagoano 6 3 2 1 13:5 + 08 8
3. Nacional FC 6 2 0 4 7:11 - 04 4
4. Galícia EC 6 1 0 5 5:17 - 12 2
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. AA Ponte Preta 6 3 3 0 10:6 + 04 9
2. EC Bahia 6 3 1 2 10:6 + 04 7
3. Santa Cruz FC 6 3 1 2 12:10 + 02 7
4. SC Corinthians 6 0 1 5 4:14 - 10 1
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. EC Vitória 6 3 2 1 6:4 + 2 8
2. Fluminense FC 6 2 3 1 12:6 + 6 7
3. Portuguesa 6 1 4 1 6:6 000 6
4. Paysandu SC 6 0 3 3 3:11 - 08 3
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Operário FC (MS) 6 5 0 1 16:5 + 11 10
2. Náutico Capibaribe 6 4 0 2 11:5 + 06 8
3. Cruzeiro EC 6 3 0 3 9:13 + 04 6
4. Ferroviário AC 6 0 0 6 3:16 - 13 0
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. São Paulo FC 6 4 1 1 8:3 + 05 9
2. Grêmio FBPA 6 4 0 2 9:6 + 03 8
3. AA Internacional 6 2 2 2 12:7 + 05 6
4. Fortaleza EC 6 0 1 5 2:15 - 13 1
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. SC Internacional 6 3 3 0 10:2 + 8 9
2. Sport Recife 6 2 3 1 9:4 + 5 7
3. SE Palmeiras 6 3 0 3 7:11 - 4 6
4. Goiás EC 6 0 2 4 1:10 - 9 2
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Botafogo FR 6 3 3 0 10:4 + 6 9
2. FC Santos 6 2 3 1 7:4 + 3 7
3. Bangu AC 6 2 1 3 6:10 + 4 5
4. Mixto EC 6 0 3 3 4:9 - 5 3
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. CR Flamengo 6 3 2 1 9:9 00 8
2. Atlético Mineiro 6 2 3 1 8:5 + 3 7
3. Colorado EC 6 1 3 2 8:7 + 1 5
4. Uberaba SC 6 0 4 2 5:9 - 4 4
Qualifiziert für das Achtelfinale

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
EC Bahia 0:2   CR Flamengo 0:0 0:2
Sport Recife 1:3   Operário FC (MS) 0:0 1:3
FC Santos 1:4   São Paulo FC 0:2 1:2
Náutico Capibaribe 1:2   AA Ponte Preta 0:0 1:2
Fluminense FC 3:4   CR Vasco da Gama 0:2 3:2
EC Vitória 2:3   Grêmio FBPA 2:1 0:2
Atlético Mineiro 1:2   SC Internacional 0:1 1:1
CS Alagoano 0:2   Botafogo FR 0:0 0:2

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Gleichstand in Hin- und Rückstand zwischen dem CR Vasco da Gama und dem AA Ponte Preta, zog der AA Ponte Preta aufgrund der besseren Performance im Achtelfinale ins Halbfinale ein.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CR Vasco da Gama 0:0   AA Ponte Preta 0:0 0:0
Grêmio FBPA 3:0   Operário FC (MS) 2:0 1:0
SC Internacional 0:3   São Paulo FC 0:1 0:2
CR Flamengo 1:3   Botafogo FR 0:0 1:3

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Gleichstand in Hin- und Rückstand in beiden Halbfinals, kamen der São Paulo FC und Grêmio FBPA, aufgrund der besseren Performance im Viertelfinale ins Halbfinale ein.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Botafogo FR 3:3   São Paulo FC 1:0 2:3
AA Ponte Preta 3:3   Grêmio FBPA 2:3 1:0

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grêmio FBPA São Paulo FC
Grêmio FBPA
30. April 1981 in Estádio Olímpico Monumental (Porto Alegre)
Ergebnis: 2:1 (0:1)
Zuschauer: 61.585
Schiedsrichter: Arnaldo Cézar Coelho
São Paulo FC


Émerson Leão (Remi), Uchoa, Newmar, Hugo de León, Casemiro Mior, China (Renato Sá), Paulo Isidoro, Vílson Taddei, Tarciso, Baltazar, Odair
Trainer: Ênio Andrade
Valdir Peres, Getúlio, Oscar, Darío Pereyra, Marinho Chagas, Almir, Renato (Assis), Everton, Paulo César, Serginho Chulapa, Zé Sérgio
Trainer: Carlos Alberto Silva

Tor 1:1 Paulo Isidoro (55.)
Tor 2:1 Paulo Isidoro (69.)
Tor 1:0 Serginho Chulapa (39.)
Gelbe Karten Uchoa Gelbe Karten Valdir Peres, Marinho Chagas

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

São Paulo FC Grêmio FBPA
São Paulo FC
3. Mai 1981 in Estádio do Morumbi (São Paulo)
Ergebnis: 0:1 (0:0)
Zuschauer: 95.106
Schiedsrichter: José Roberto Wright
Grêmio FBPA


Valdir Peres, Getúlio, Oscar, Darío Pereyra, Marinho Chagas, Élvio, Renato, Everton (Assis), Paulo César, Serginho Chulapa, Zé Sérgio
Trainer: Carlos Alberto Silva
Émerson Leão, Paulo Roberto, Newmar, Hugo de León, Casemiro Mior, China, Paulo Isidoro, Vílson Taddei (Jurandir), Tarciso, Baltazar, Odair (Renato Sá)
Trainer: Ênio Andrade
Tor 0:1 Baltazar (64.)
Gelbe Karten Pereyra, Everton, Paulo César Gelbe Karten China
Rote Karten Serginho Chulapa (88.)

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle diente lediglich zur Feststellung der Platzierung der einzelnen Mannschaften in der Saison. Sie setzt sich zusammen aus allen ausgetragenen Spielen. In der Sortierung hat das erreichen der jeweiligen Finalphase Vorrang vor den erzielten Punkten. Die Spiele aus der Ausscheidungsrunde fanden keine Berücksichtigung.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Grêmio FBPA 23 14 2 7 32:21 + 11 30
02. São Paulo FC 23 13 6 4 32:15 + 17 32
03. AA Ponte Preta 21 10 8 3 31:22 + 09 28
04. Botafogo FR 21 10 6 5 33:20 + 13 26
05. CR Vasco da Gama 19 11 5 3 41:17 + 24 27
06. CR Flamengo (M) 19 9 7 3 30:19 + 11 25
07. Operário FC (MS) 19 11 2 6 30:17 + 13 24
08. SC Internacional 19 7 8 4 20:14 + 06 22
09. FC Santos 17 8 6 3 27:12 + 15 22
10. Sport Recife 17 6 8 3 20:15 + 05 20
11. Fluminense FC 17 7 4 6 31:25 + 06 18
12. EC Vitória 17 7 4 6 18:19 - 01 18
13. CS Alagoano 17 6 5 6 22:22 000 17
14. Atlético Mineiro 17 5 7 5 22:15 + 07 17
15. Náutico Capibaribe 8 4 1 3 12:7 + 05 9
16. EC Bahia 8 3 2 3 8:10 - 02 8
17. Portuguesa 15 7 6 2 19:13 + 06 17
18. Santa Cruz FC 15 7 5 3 28:19 + 09 18
19. Cruzeiro EC 15 7 3 5 20:20 000 19
20. Colorado EC 15 5 7 3 16:11 + 05 17
21. Bangu AC 15 6 4 5 24:19 + 05 16
22. Nacional FC 15 6 3 6 14:17 - 03 15
23. AA Internacional (Limeira) 15 5 5 5 19:18 + 01 15
24. Goiás EC 15 4 5 6 11:16 - 05 13
25. Galícia EC 15 5 1 9 15:27 - 12 11
26. SC Corinthians 15 4 3 8 14:22 - 08 11
27. Ferroviário AC (Fortaleza) 15 4 3 8 17:27 - 10 11
28. Paysandu SC 15 3 5 7 15:23 - 08 11
29. Mixto EC 15 3 5 7 15:24 - 09 11
30. Fortaleza EC 15 2 4 9 11:31 - 20 8
31. SE Palmeiras 6 3 0 3 7:11 - 04 6
32. Uberaba SC 6 0 4 2 5:9 - 04 4
33. América FC (RN) 9 3 2 4 16:17 - 01 8
34. EC Pinheiros (PR) 9 1 6 2 9:11 - 03 8
35. Campinense Clube 9 2 2 5 10:11 - 01 6
36. CRB (Maceió) 9 2 2 5 11:16 - 05 6
37. Brasília EC 9 2 2 5 10:15 - 05 6
38. Joinville EC 9 2 2 5 5:11 - 06 6
39. Ríver AC 9 2 2 5 7:14 - 07 6
40. Vila Nova FC 9 2 1 6 8:16 - 08 5
41. Sampaio Corrêa FC 9 1 3 5 4:15 - 11 5
42. Londrina EC 9 2 0 7 5:17 - 12 4
43. AO Itabaiana 9 1 0 8 4:19 - 15 2
44. Desportiva Ferroviária 9 1 0 8 4:19 - 15 2
Qualifiziert für die Copa Libertadores 1982 als Meister und Vizemeister
(M) Meister des Vorjahres

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]