Campeonato Nacional de Clubes 1971

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Campeonato Nacional de Clubes 1971
Meister Atlético Mineiro
Spiele 229
Tore 419  (ø 1,83 pro Spiel)
Zuschauer 4.662.440  (ø 20.360 pro Spiel)
Torschützenkönig Dario 15 Tore
Torneio Roberto Gomes Pedrosa 1970

Die Campeonato Nacional de Clubes 1971 war die 15. Spielzeit der brasilianischen Fußballmeisterschaft. Es war die erste Meisterschaft die seinerzeit auch offiziellen Rang als solche erhielt. Die vorherigen Wettbewerbe fanden erst 2010 Anerkennung.

Saisonverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb startete am 17. August 1971 in seine neue Saison und endete am 19. Dezember 1971. Die Meisterschaft wurde vom nationalen Verband CBD ausgerichtet. Am Ende der Saison konnte der Atlético Mineiro seinen ersten Titel feiern.

Nach der Saison vergab die Sportzeitschrift Placar den Goldenen Ball an den besten Spieler des Jahres. Der Preis ging an Dirceu Lopes Mendes von Cruzeiro Belo Horizonte. Torschützenkönig wurde mit 15 Treffern Dario vom Meister Atlético Mineiro.

Die Spiele zwischen dem 4. und 7. September flossen in die Wertung des Taça Independência do Brasil 1971 ein. Sieger wurde hier der FC São Paulo.[1]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es nahmen 20 Mannschaften am Wettbewerb teil.

Im Gegensatz zum Vorgängerwettbewerb dem Torneio Roberto Gomes Pedrosa 1970, waren drei weitere Mannschaften Gründungsmitglieder des neuen Wettbewerbs: der Ceará SC, Sport Recife und América Mineiro. Für die nicht berücksichtigen Mannschaften stattete der Verband das Torneio Integração ab.

BahiaBahia Bahia

CearáCeará Ceará

Rio de Janeiro (Bundesstaat)Rio de Janeiro (Bundesstaat) Rio de Janeiro (damals noch Guanabara (Bundesstaat))

Minas GeraisMinas Gerais Minas Gerais

ParanáParaná Paraná

PernambucoPernambuco Pernambuco

Rio Grande do SulRio Grande do Sul Rio Grande do Sul

São Paulo (Bundesstaat)São Paulo (Bundesstaat) São Paulo

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punktevergabe

  • 1. Größere Anzahl von Punkten
  • 2. Anzahl von Siegen
  • 3. Bessere Tordifferenz
  • 4. Anzahl von Tore
  • 5. Anzahl Gegentore
  • 6. Direkter Vergleich

1. Runde: In der ersten Runde wurden die 20 Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Alle Teilnehmer beider Gruppen spielten jeweils einmal gegeneinander (19 Spiele je Mannschaft). Die besten sechs Mannschaften je Gruppe zogen in die zweite Runde ein.

2. Runde: Hier trafen die 12 Mannschaften in drei Gruppen zu je vier Teams aufeinander. In den Gruppen trafen die Teams in Hin- und Rückspiel aufeinander. Die beste Mannschaft jeder Gruppe zog ins die Finalrunde ein.

Finalrunde: In der Finalrunde trafen die Mannschaften nur einmal aufeinander. Die beste Mannschaft aus allen drei Spielen wurde Meister.

Gesamttabelle: Aus den Ergebnissen aller Spiele wurde eine Gesamttabelle gebildet. Diese wird vom nationalen Verband zur Berechnung der ewigen Bestenliste genutzt.

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Corinthians São Paulo 19 10 6 3 29:16 +13 26
02. Cruzeiro Belo Horizonte 19 7 9 3 26:12 + 14 23
03. SC Internacional 19 7 9 3 21:16 +05 23
04. Coritiba FC 19 10 2 7 21:18 +03 22
05. Palmeiras São Paulo 19 8 6 5 20:14 +06 22
06. CR Vasco da Gama 19 6 7 6 11:12 -01 19
07. Santa Cruz FC 19 3 11 5 17:23 -06 17
0 8. Fluminense Rio de Janeiro 19 5 6 8 12:13 -01 16
09. Portuguesa 19 6 3 10 16:24 -06 15
10. Ceará SC 19 2 5 12 5:25 -20 9
Teilnehmer in der zweiten Runde

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Grêmio Porto Alegre 19 8 7 4 18:11 +07 23
02. Atlético Mineiro 19 7 9 3 27:16 +11 23
03. America FC (RJ) 19 7 7 5 23:17 +06 21
04. FC Santos 19 7 7 5 17:11 +06 21
05. Botafogo FR 19 5 10 4 15:16 -01 20
06. FC São Paulo 19 6 7 6 16:19 -03 19
07. EC Bahia 19 5 8 6 14:16 -04 18
08. Flamengo Rio de Janeiro 19 4 10 5 13:17 -04 18
09. América Mineiro 19 2 9 8 11:19 -08 13
10. Sport Recife 19 4 4 11 10:27 -17 12
Teilnehmer in der zweiten Runde

Runde 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. FC São Paulo 6 3 3 0 6:2 +4 9
2. Corinthians São Paulo 6 2 1 3 4:5 -1 5
3. America FC (RJ) 6 1 3 2 4:4 00 5
4. Cruzeiro Belo Horizonte 6 1 3 2 2:5 -3 5
Qualifiziert für die Finalrunde

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Atlético Mineiro 6 3 1 2 10:6 +4 7
2. SC Internacional 6 3 1 2 7:7 00 7
3. FC Santos 6 2 2 2 7:5 +2 6
4. CR Vasco da Gama 6 1 2 3 4:10 -6 4
Qualifiziert für die Finalrunde

Gruppe 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Botafogo FR 6 3 2 1 11:6 +5 8
2. Grêmio Porto Alegre 6 2 2 2 6:7 -1 6
3. Palmeiras São Paulo 6 1 4 1 7:6 +1 6
4. Coritiba FC 6 1 2 3 2:7 -5 4
Qualifiziert für die Finalrunde

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Atlético Mineiro 2 2 0 0 2:0 +2 4
2. FC São Paulo 2 1 0 1 4:2 +2 2
3. Botafogo FR 2 0 0 2 1:5 -4 0
Meister
Atlético Mineiro FC São Paulo
Atlético Mineiro
12. Dezember 1971 in Mineirão (Belo Horizonte)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 59.320
Schiedsrichter: Armando Marques
FC São Paulo


Renato, Humberto Monteiro, Grapete, Vantuir, Oldair Barchi, Vanderlei Paiva, Humberto Ramos, Ronaldo Drummond, Dario, Beto (Spencer Coelho), Romeu Cambalhota
Trainer: Telê Santana
Sérgio Valentin, Pablo Forlán, Samuel Arruda, Arlindo Galvão, Gilberto Sorriso, Teodoro, Gérson, Terto, Edson, Toninho, Paraná
Trainer: José Poy
Tor 1:0 Oldair Barchi (75.)
FC São Paulo Botafogo FR
FC São Paulo
15. Dezember 1971 in Morumbi (São Paulo)
Ergebnis: 4:1 (0:0)
Zuschauer: 33.930
Schiedsrichter: Armando Marques
Botafogo FR


Sérgio Valentin, Pablo Forlán, Samuel Arruda, Arlindo Galvão, Gilberto Sorriso, Teodoro, Gérson, Terto, Everaldo (Paulo), Toninho (Edson), Paraná
Trainer: José Poy
Ubirajara Mota, Caju, Djalma Dias, Nei Conceição, Waltencir, Carlos Roberto, Marcos Aurelio (Ricardo Ferretti), Ney, Roberto Miranda (Zequinha), Jairzinho, Careca
Trainer: Paraguaio

Tor 1:1 Pablo Forlán (61.)
Tor 2:1 Terto (65.)
Tor 3:1 Toninho (71.)
Tor 4:1 Terto (86.)
Tor 0:1 Ney (53.)
Botafogo FR Atlético Mineiro
Botafogo FR
19. Dezember 1971 in Maracanã (Rio de Janeiro)
Ergebnis: 0:1 (0:0)
Zuschauer: 46.458
Schiedsrichter: Armando Marques
Atlético Mineiro


Wendell, Mura, Djalma Dias, Queirós, Waltencir, Carlos Roberto, Marcos Aurelio (Didinho), Careca (Ricardo Ferretti), Jairzinho, Zequinha, Ney
Trainer: Paraguaio
Renato, Humberto Monteiro, Grapete, Vantuir, Oldair Barchi, Vanderlei Paiva, Humberto Ramos, Ronaldo Drummond, Lola (Spencer Coelho), Dario, Tião
Trainer: Telê Santana
Tor 0:1 Dario (61.)
Rote Karten Carlos Roberto (84.), Mura (87.)

Die Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Atlético Mineiro
Atletico mineiro galo.png

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle diente lediglich zur Feststellung der Platzierung der einzelnen Mannschaften in der Saison. Sie wurde zeitweise vom Verband auch zur Ermittlung einer ewigen Rangliste herangezogen. Sie setzt sich zusammen aus allen ausgetragenen Spielen. In der Sortierung hat das erreichen der jeweiligen Finalphase Vorrang vor den erzielten Punkten.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Atlético Mineiro 27 12 10 5 39:22 +17 34
02. FC São Paulo 27 10 10 7 26:23 +03 30
03. Botafogo FR 27 8 12 7 27:27 000 28
04. Corinthians São Paulo 25 12 7 6 33:21 +12 31
05. SC Internacional 25 10 10 5 28:23 +05 30
06. Grêmio Porto Alegre 25 10 9 6 24:18 +06 29
07. Palmeiras São Paulo 25 9 10 6 27:20 +07 28
08. Cruzeiro Belo Horizonte 25 8 12 5 28:17 +11 28
09. FC Santos 25 9 9 7 24:16 +08 27
10. Coritiba FC 25 11 4 10 23:25 -02 26
11. America FC (RJ) 25 8 10 7 27:21 +06 26
12. CR Vasco da Gama 25 7 9 9 15:22 -07 23
13. EC Bahia 19 5 8 6 14:16 -02 18
14. Flamengo Rio de Janeiro 19 4 10 5 13:17 -04 18
15. Santa Cruz FC 19 3 11 5 17:23 -06 17
16. Fluminense Rio de Janeiro 19 5 6 8 12:13 -01 16
17. Portuguesa 19 6 3 10 16:24 -08 15
18. América Mineiro 19 2 9 8 11:19 -08 13
19. Sport Recife 19 4 4 11 10:27 −17 12
20. Ceará SC 19 2 5 12 5:25 −20 9
Qualifiziert für die Copa Libertadores 1972 als Meister und Vizemeister
Teilnehmer der Finalrunde
Teilnehmer in der zweiten Runde

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 BrasilianerBrasilianer Dario Atlético Mineiro 15 Tore
2 BrasilianerBrasilianer Mirandinha Corinthians 11 Tore
3 BrasilianerBrasilianer Roberto Rivelino Corinthians 10 Tore
BrasilianerBrasilianer Toninho Guerreiro São Paulo
5 BrasilianerBrasilianer Roberto Miranda Botafogo 9 Tore
BrasilianerBrasilianer Tião Abatiá Coritiba
BrasilianerBrasilianer Tostão Cruzeiro
BrasilianerBrasilianer César Maluco Palmeiras
BrasilianerBrasilianer Alvimar Santos
10 BrasilianerBrasilianer Cabinho Portuguesa 8 Tore

Auswahlmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ende der Saison wurde die Auswahlmannschaft der Saison gewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Titel des FC São Paulo auf campeoesdofutebol.com.br, abgerufen am 26. Oktober 2016