Taça de Ouro 1982

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taça de Ouro
Brasil-CBF.svg
Meister Flamengo Rio de Janeiro
Mannschaften 44
Spiele 287
Tore 789  (ø 2,75 pro Spiel)
Zuschauer 5.684.896  (ø 19.808 pro Spiel)
Torschützenkönig Zico 21 Tore
Taça de Ouro 1981

Die Taça de Ouro 1982 war die 26. Spielzeit der brasilianischen Fußballmeisterschaft.

Saisonverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb startete am 17. Januar 1982 in seine neue Saison und endete am 25. April 1982. Die Meisterschaft wurde vom nationalen Verband CBF ausgerichtet. Am Ende der Saison konnte der Flamengo Rio de Janeiro seinen dritten Titel feiern, welcher innerhalb von vier Jahren erreicht werden konnte. Die Meisterschaft war gespickt mit zahlreichen Nationalspielern wie Zico, Leandro, Bebeto, u.a.

Nach der Saison wurden wie jedes Jahr Auszeichnungen an die besten Spieler des Jahres vergeben. Der „Goldenen Ball“, vergeben von der Sportzeitschrift Placar, ging an Zico vom Meister CR Flamengo. Torschützenkönig wurde mit 21 Treffern ebenfalls Zico.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Teilnehmer wurden zunächst festgelegt die 38 besten Mannschaften der Staatsmeisterschaften. Das Feld wurde dann noch aufgefüllt um den Titelverteidiger der Saison 1981. Vervollständigt wurde die Runde mit dem Meister der Serie B 1981 Campo Grande AC. Des Weiteren kamen die besten vier Mannschaften des Taça de Prata (zweite Liga) 1982 hinzu, welche aber erst in der zweiten Runde des Wettbewerbs antraten.

Titelverteidiger
6 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von São Paulo
5 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Rio Grande do Sul
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Bahia
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Ceará
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Goiás
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Minas Gerais
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Paraná
2 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Pernambuco
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Alagoas
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Amazonas
1 Teilnehmer aus der Distriktmeisterschaft von Brasília
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Espírito Santo
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Maranhão
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Mato Grosso
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Mato Grosso do Sul
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Pará
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Paraíba
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Piauí
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Rio Grande do Norte
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Santa Catarina
1 Teilnehmer aus der Staatsmeisterschaft von Sergipe
Meister des Taça de Prata 1981
Vier Teilnehmer aus Taça de Prata 1982

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die teilnehmenden Mannschaften wurden zunächst in acht Hauptgruppen aufgeteilt, die nebeneinander Vorrundenspiele austrugen.

1. Runde:

In den Gruppen A bis H spielten die Mannschaften in Gruppen zu fünft mit Hin- und Rückrunde. Die besten drei einer Gruppe zogen direkt in die nächste Runde ein. Die viertplatzierten jeder Gruppe kamen in eine Ausscheidungsrunde.

Ausscheidungsrunde:

Die acht Mannschaften spielten in vier Paarungen einmal gegeneinander. Die Sieger dieser Spiele vervollständigten das Teilnehmerfeld der zweiten Runde.

2. Runde:

In den Gruppen I bis P spielten die Mannschaften in Gruppen zu viert mit Hin- und Rückrunde. Die besten zwei einer Gruppe zogen direkt ins Achtelfinale ein.

Finalrunde:

Vom Viertelfinale bis zum Finale wurden alle Spiele in Hin- und Rückspielen ausgetragen.

Gesamttabelle:

Aus den Ergebnissen aller Spiele wurde eine Gesamttabelle gebildet. Diese wird vom nationalen Verband zur Berechnung der ewigen Bestenliste genutzt.

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. CR Vasco da Gama 8 7 0 1 22:3 + 19 14
2. FC Santos 8 4 2 2 15:10 + 05 10
3. Moto Club de São Luís 8 2 3 3 5:14 - 09 7
4. Paysandu SC 8 0 5 3 4:11 - 07 5
5. Nacional FC 8 0 4 4 5:13 - 08 4
Qualifiziert für die zweite Runde
Qualifiziert für die Ausscheidungsrunde

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Guarani FC 8 7 1 0 32:8 + 24 15
2. Botafogo FR 8 5 1 2 16:9 + 07 11
3. Ceará SC 8 4 2 2 12:15 - 03 10
4. América FC (RN) 8 2 0 6 8:16 - 08 4
5. River AC 8 0 0 8 6:26 - 20 0
Qualifiziert für die zweite Runde
Qualifiziert für die Ausscheidungsrunde

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. CR Flamengo 8 7 1 0 25:11 + 14 15
02. São Paulo FC 8 5 1 2 24:10 + 14 11
03. Treze FC 8 2 2 4 6:17 - 11 6
04. Náutico Capibaribe 8 1 4 3 11:15 - 04 6
05. Ferroviário AC 8 1 0 7 6:19 - 13 2
Qualifiziert für die zweite Runde
Qualifiziert für die Ausscheidungsrunde

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Sport Recife 8 6 1 1 15:5 + 10 13
2. Fluminense FC 8 3 4 1 14:7 + 07 10
3. AA Internacional 8 2 4 2 13:10 + 03 6
4. CS Alagoano 8 1 4 3 9:10 - 01 8
5. AO Itabaiana 8 1 1 6 2:18 - 16 3
Qualifiziert für die zweite Runde
Qualifiziert für die Ausscheidungsrunde

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entscheidung zwischen Plätzen eins und zwei fiel nicht aufgrund des besseren Torverhältnisses, sondern aufgrund des direkten Vergleiches.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Bangu AC 8 4 2 2 15:8 + 7 10
2. Operário FC (MS) 8 4 2 2 11:9 + 2 10
3. EC Bahia 8 3 4 1 9:6 + 3 10
4. Cruzeiro EC 8 3 0 5 10:15 - 5 6
5. Mixto EC 8 2 0 6 10:17 - 7 4
Qualifiziert für die zweite Runde
Qualifiziert für die Ausscheidungsrunde

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entscheidung zwischen Plätzen vier und fünf (fünf gleich Abstieg in untere Liga) fiel aufgrund des direkten Vergleiches.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. São José EC 8 4 2 2 6:4 + 2 10
2. Grêmio FBPA 8 4 1 3 8:4 + 4 9
3. Atlético Mineiro 8 3 3 2 11:5 + 6 9
4. Desportiva Ferroviária 8 3 0 5 10:17 - 7 6
5. EC Vitória 8 3 0 5 7:12 - 5 6
Qualifiziert für die zweite Runde
Qualifiziert für die Ausscheidungsrunde
(M) Meister des Vorjahres

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. AA Ponte Preta 8 4 4 0 9:3 + 06 12
2. SC Internacional 8 4 4 2 17:6 + 11 10
3. Grêmio Maringá 8 3 3 2 9:8 + 01 9
4. Goiás EC 8 2 3 3 9:13 - 04 7
5. Taguatinga EC 8 1 0 7 7:21 - 14 2
Qualifiziert für die zweite Runde
Qualifiziert für die Ausscheidungsrunde

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. AA Anapolina 8 5 2 1 15:8 + 7 12
2. XV de Novembro 8 3 2 3 10:10 00 8
3. EC Internacional 8 2 4 2 12:13 - 1 8
4. Londrina EC 8 3 1 4 11:12 - 1 7
5. Joinville EC 8 2 1 5 11:16 - 5 5
Qualifiziert für die zweite Runde
Qualifiziert für die Ausscheidungsrunde

Ausscheidungsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem 0:0 zwischen Londrina EC und Goiás EC zog der Londrina EC in die zweite Runde ein, da dieser in der ersten Runde ein besseres Ergebnis erzielte.

Ergebnis


Paysandu SC 3:1   América FC (RN)
Náutico Capibaribe 6:2   CS Alagoano
Londrina EC 0:0   Goiás EC
Cruzeiro EC 1:0   Desportiva Ferroviária

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den direkt qualifizierten Mannschaften und den Qualifikanten aus der Ausscheidungsrunde, vervollständigen die vier Teilnehmer aus Taça de Prata 1982 das Feld (America FC (RJ), Corinthians São Paulo, Atlético Paranaense, SC São Paulo).

Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entscheidung zwischen Platz eins und zwei sowie vier und fünf (fünf gleich Abstieg in untere Liga) fiel aufgrund des direkten Vergleiches.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. CR Vasco da Gama 6 3 1 2 19:9 + 10 7
2. Operário FC (MS) 6 3 1 2 5:8 - 03 7
3. America FC (RJ) 6 2 1 3 7:7 000 5
4. EC Internacional 6 2 1 3 4:11 - 07 5
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Guarani FC 6 4 1 1 13:8 + 5 9
2. Grêmio FBPA 6 3 2 1 9:5 + 4 8
3. Náutico Capibaribe 6 1 3 2 5:5 000 5
4. Grêmio Maringá 6 0 2 4 7:16 - 9 2
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. SC Corinthians 6 4 1 1 9:5 + 4 9
2. CR Flamengo 6 3 2 1 10:8 + 2 8
3. Atlético Mineiro 6 2 1 3 9:10 - 4 5
4. SC Internacional 6 0 2 4 5:10 - 5 2
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Sport Recife 6 3 2 1 11:4 + 7 8
2. EC Bahia 6 2 2 2 9:7 + 1 6
3. XV de Novembro 6 1 4 1 7:10 + 3 6
4. Paysandu SC 6 1 2 3 6:12 - 6 4
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. FC Santos 6 4 1 1 9:3 + 6 9
2. Bangu AC 6 3 1 2 7:4 + 3 7
3. AA Internacional 6 1 2 3 7:8 - 1 4
4. SC São Paulo 6 1 2 3 4:12 - 8 4
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. São José EC 6 3 3 0 8:2 + 6 9
2. Londrina EC 6 2 4 0 8:4 + 4 8
3. Botafogo FR 6 1 2 3 5:8 + 3 4
4. Treze FC 6 1 1 4 5:12 - 13 3
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. São Paulo FC 6 5 0 1 14:7 + 7 10
2. Ceará SC 6 3 0 3 11:11 00 6
3. AA Ponte Preta 6 2 2 2 6:6 00 6
4. Atlético Paranaense 6 0 2 4 2:9 - 7 2
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Fluminense FC 6 4 1 1 19:6 + 13 9
2. AA Anapolina 6 4 0 2 9:9 00 8
3. Cruzeiro EC 6 2 1 3 4:8 - 04 5
4. Moto Club de São Luís 6 1 0 5 2:11 - 09 2
Qualifiziert für das Achtelfinale

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entscheidung zwischen dem Goiás EC und dem FC Santos fiel aufgrund des besseren Abschneidens in der dritten Runde.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CR Vasco da Gama 1:2   Grêmio FBPA 1:1 0:1
Operário FC (MS) 1:2   Guarani FC 1:1 0:1
AA Anapolina 3:5   São Paulo FC 3:1 0:4
CR Flamengo 3:2   Sport Recife 2:0 1:2
Londrina EC 0:1   FC Santos 0:0 0:1
Bangu AC 5:3   São José EC 3:1 2:2
EC Bahia 3:6   SC Corinthians 1:1 2:5
Ceará SC 1:4   Fluminense FC 1:2 0:2

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Gleichstand in Hin- und Rückstand zwischen dem Bangu AC und dem SC Corinthians, zog der SC Corinthians aufgrund der besseren Performance im Achtelfinale ins Halbfinale ein.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CR Flamengo 3:2   FC Santos 2:1 1:1
Grêmio FBPA 3:2   Fluminense FC 1:1 2:1
São Paulo FC 0:3   Guarani FC 0:1 0:2
Bangu AC 1:2   SC Corinthians 0:1 2:1

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SC Corinthians 2:5   Grêmio FBPA 1:2 1:3
CR Flamengo 5:3   Guarani FC 2:1 3:2

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CR Flamengo Grêmio FBPA
CR Flamengo
18. April 1982 in Estádio do Maracanã (Rio de Janeiro)
Ergebnis: 1:1 (0:0)
Zuschauer: 138.107
Schiedsrichter: José Roberto Wright
Grêmio FBPA


Raul Plassmann, Leandro, Marinho, Figueiredo, Júnior, Andrade, Adílio, Zico, Tita, Nunes, Lico (Chiquinho Carioca)
Trainer: Paulo César Carpegiani
Émerson Leão, Paulo Roberto, Vantuir (Newmar), Hugo de León, Caju, Batista, Paulo Isidoro, Bonamigo (China), Tarciso, Baltazar, Tonho Gil
Trainer: Ênio Andrade

Tor 1:1 Zico (89.)
Tor 1:0 Tonho (83.)

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grêmio FBPA CR Flamengo
Grêmio FBPA
21. April 1982 in Estádio Olímpico Monumental (Porto Alegre)
Ergebnis: 0:0
Zuschauer: 74.238
Schiedsrichter: José Roberto Wright
CR Flamengo


Émerson Leão, Paulo Roberto, Newmar, Hugo de León, Caju, Batista, Paulo Isidoro, Vílson Taddei (Odair), Tarciso, Baltazar (Paulinho), Tonho Gil
Trainer: Ênio Andrade
Raul Plassmann, Leandro, Marinho, Figueiredo, Júnior, Andrade, Adílio, Zico, Tita, Nunes, Lico
Trainer: Paulo César Carpegiani

Entscheidungsspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grêmio FBPA CR Flamengo
Grêmio FBPA
25. April 1982 in Estádio do Maracanã (Rio de Janeiro)
Ergebnis: 0:1 (0:1)
Zuschauer: 62.256
Schiedsrichter: Oscar Scolfaro
CR Flamengo


Émerson Leão, Paulo Roberto, Newmar, Hugo de León, Caju, Batista, Paulo Isidoro, Vílson Taddei, Renato Gaúcho, Baltazar (Paulinho) (67.), Tonho Gil (Odair) (74.)
Trainer: Ênio Andrade
Raul Plassmann, Leandro (Antunes) (70.), Marinho, Figueiredo, Júnior, Andrade, Adílio, Zico, Tita, Nunes (Vitor) (77.), Lico
Trainer: Paulo César Carpegiani
Tor 0:1 Nunes (10.)
Gelbe Karten Tonho Gil Gelbe Karten Lico, Nunes

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle diente lediglich zur Feststellung der Platzierung der einzelnen Mannschaften in der Saison. Sie setzt sich zusammen aus allen ausgetragenen Spielen. In der Sortierung hat das erreichen der jeweiligen Finalphase Vorrang vor den erzielten Punkten. Die Spiele aus der Ausscheidungsrunde fanden keine Berücksichtigung.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. CR Flamengo 23 15 6 2 48:27 + 21 36
02. Grêmio FBPA (M) 23 11 7 5 28:16 + 12 29
03. Guarani FC 20 14 3 3 53:22 + 31 31
04. SC Corinthians 12 6 2 4 19:15 + 04 14
05. Fluminense FC 18 9 6 3 39:17 + 22 24
06. São Paulo FC 18 11 1 6 43:23 + 20 23
07. FC Santos 18 9 5 4 27:16 + 11 23
08. Bangu AC 18 9 4 5 29:17 + 12 22
09. Sport Recife 16 10 3 3 28:12 + 16 23
10. CR Vasco da Gama 16 10 2 4 42:14 + 28 22
11. AA Anapolina 16 10 2 4 27:22 + 05 22
12. São José EC 16 7 6 3 17:11 + 06 20
13. Operário FC (MS) 16 7 4 5 17:19 - 02 18
14. EC Bahia 16 5 7 4 21:19 + 02 17
15. Londrina EC 17 5 7 5 19:17 + 02 17
16. Ceará SC 16 7 2 7 24:30 - 06 16
17. AA Ponte Preta 14 6 6 2 15:9 + 06 18
18. Botafogo FR 14 6 3 5 21:17 + 04 15
19. Atlético Mineiro 14 5 4 5 20:15 + 05 14
20. EC XV de Novembro (Jaú) 14 4 6 4 17:20 - 03 14
21. EC Internacional 14 4 5 5 16:24 - 08 13
22. SC Internacional 14 4 4 6 22:16 + 06 12
23. AA Internacional (Limeira) 14 3 6 5 20:18 - 06 12
24. Cruzeiro EC 14 5 1 8 14:23 - 09 11
25. Grêmio Maringá 14 3 5 6 16:24 - 08 11
26. Náutico Capibaribe 14 2 7 5 16:20 - 04 11
27. Treze FC 14 3 3 8 11:29 - 18 9
28. Moto Club de São Luís 14 3 3 8 7:25 - 18 9
29. Paysandu SC 14 1 7 6 10:23 - 13 9
30. America FC (RJ) 6 2 1 3 7:7 000 5
31. SC São Paulo 6 1 2 3 4:12 - 08 4
32. Atlético Paranaense 6 0 2 4 2:9 - 07 2
33. Goiás EC 8 2 3 3 9:13 - 04 7
34. EC Vitória 8 3 0 5 7:12 - 05 6
35. Desportiva Ferroviária 8 3 0 5 10:17 - 07 6
36. CS Alagoano 8 1 4 3 9:13 - 04 6
37. Joinville EC 8 2 1 5 11:16 - 05 5
38. Mixto EC 8 2 0 6 10:17 - 07 4
39. América FC (RN) 8 2 0 6 8:16 - 08 4
40. Nacional FC 8 0 4 4 5:13 - 08 4
41. AO Itabaiana 8 1 1 6 2:18 - 16 3
42. Taguatinga EC 8 1 0 7 7:21 - 14 2
43. Ferroviário AC (Fortaleza) 8 1 0 7 6:19 - 13 2
44. Ríver AC 8 0 0 8 6:26 - 20 0
Qualifiziert für die Copa Libertadores 1983 als Meister und Vizemeister
(M) Meister des Vorjahres

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]