Ancône

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ancône
Wappen von Ancône
Ancône (Frankreich)
Ancône
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Nyons
Kanton Montélimar-1
Gemeindeverband Montélimar-Agglomération
Koordinaten 44° 35′ N, 4° 44′ OKoordinaten: 44° 35′ N, 4° 44′ O
Höhe 58–76 m
Fläche 1,59 km2
Einwohner 1.319 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 830 Einw./km2
Postleitzahl 26200
INSEE-Code

Ancône ist eine südfranzösische Gemeinde mit 1.319 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ancône am Ufer der Rhone

Das lediglich 1,59 km² große Gemeindegebiet von Ancône umfasst nebst den Siedlungen der kleinen Stadt noch den Flugplatz von Montélimar (Aérodrome de Montélimar) welcher vor allem wegen des Museums Musée Européen de l’Aviation de Chasse bekannt ist. Ancône liegt unmittelbar am Ufer der Rhone.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde hat wegen der kleinen Fläche mit etwa 750 Einwohnern pro km² eine überdurchschnittlich hohe Bevölkerungsdichte. In den letzten 45 Jahren ist die Einwohnerzahl stets gestiegen. 1962 hatte Ancône nur 356 Bewohner.