Barret-de-Lioure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barret-de-Lioure
Wappen von Barret-de-Lioure
Barret-de-Lioure (Frankreich)
Barret-de-Lioure
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Nyons
Kanton Nyons et Baronnies
Gemeindeverband Baronnies en Drôme Provençale
Koordinaten 44° 11′ N, 5° 30′ OKoordinaten: 44° 11′ N, 5° 30′ O
Höhe 708–1.440 m
Fläche 34,64 km2
Einwohner 80 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 2 Einw./km2
Postleitzahl 26570
INSEE-Code

Mairie

Barret-de-Lioure ist eine französische Gemeinde mit 80 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barret-de-Lioure liegt in Südfrankreich in den Alpen im Süden des Départements Drôme, 99 Kilometer nördlich von Marseille, 95 Kilometer südöstlich von Valence, dem Sitz der Präfektur des Départements und 4 Kilometer südwestlich von Séderon auf einer mittleren Höhe von 1074 Metern über dem Meeresspiegel. Die Mairie steht auf einer Höhe von 987 Metern. Nachbargemeinden von Barret-de-Lioure sind Aulan im Nordwesten, Séderon im Nordosten, Les Omergues im Südosten und Montbrun-les-Bains im Westen. Das Gemeindegebiet hat eine Fläche von 3364 Hektar.

Die Gemeinde ist einer Klimazone des Typs Cfb (nach Köppen und Geiger) zugeordnet: Warmgemäßigtes Regenklima (C), vollfeucht (f), wärmster Monat unter 22 °C, mindestens vier Monate über 10 °C (b). Es herrscht Seeklima mit gemäßigtem Sommer.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1800 1806 1836 1851 1861 1876 1896 1921 1946 1975 1982 1990 1999 2011
Einwohner 480 367 555 604 607 428 376 254 181 85 34 43 42 47[2] 77

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barret-de-Lioure gehört zur römisch-katholischen Pfarrei Saint Joseph en Baronnies des Bistums Valence.[3] Die Kirche Saint-Laurent ist Laurentius von Rom geweiht. Die kleine Gebirgskirche wurde im 13. Jahrhundert errichtet. Sie wurde 1926 in das Zusatzverzeichnis der Denkmalschutzliste eingetragen.[4]

Auf dem 1367 Meter hohen Berg Bergiès steht die Sternwarte Observatoire CosmoDrôme.[5][6]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der nächstgelegene Bahnhof ist der 29,7 Kilometer entfernte Bahnhof Laragne. Der nächste Flughafen ist der Flughafen Avignon. Er liegt 56,6 Kilometer entfernt.

Auf dem Gemeindegebiet gelten kontrollierte Herkunftsbezeichnungen (AOC) für die Weichkäsesorten Picodon und Banon und für Lavendelöl (Huile essentielle de lavande de Haute-Provence) sowie geschützte geographische Angaben (IGP) für Lammfleisch (Agneau de Sisteron), Geflügel (Volailles de la Drôme), Honig (Miel de Provence), Einkorn (Petit épeautre de haute Provence), Einkornmehl (Farine de petit épeautre de haute Provence) und Weine der Bezeichnung Comtés Rhodaniens, Drôme, Coteaux des Baronnies und Méditerranée.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Barret-de-Lioure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Mairie de Barret-de-Lioure. In: Annuaire-Mairie.fr. Abgerufen am 23. Juli 2014 (französisch).
  2. Barret-de-Lioure - notice communal. In: Cassini.ehess.fr. Abgerufen am 23. Juli 2014 (französisch).
  3. Saint Joseph en Baronnies. (Nicht mehr online verfügbar.) Diocèse de Valence, archiviert vom Original am 21. November 2012; abgerufen am 23. Juli 2014 (französisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/catholique-valence.cef.fr
  4. Eintrag Nr. 26026 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  5. Observatoire CosmoDrôme. In: sederonenbaronnies.fr. Office de Tourisme du Pays de Séderon en Baronnies, abgerufen am 23. Juli 2014 (französisch).
  6. CosmoDrôme. In: observatoire-cosmodrome.fr. Abgerufen am 23. Juli 2014 (französisch).