Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 99. Eiskunstlauf-Europameisterschaften fanden vom 22. bis 28. Januar 2007 in der Torwar-Halle im polnischen Warschau statt.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 FrankreichFrankreich Frankreich 2 2
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1
ItalienItalien Italien 1 1
4 RusslandRussland Russland 2 2
5 SchweizSchweiz Schweiz 1 1
TschechienTschechien Tschechien 1 1
7 BelgienBelgien Belgien 1 1
BulgarienBulgarien Bulgarien 1 1
FinnlandFinnland Finnland 1 1
PolenPolen Polen 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Herren FrankreichFrankreich Brian Joubert TschechienTschechien Tomáš Verner BelgienBelgien Kevin van der Perren
Damen ItalienItalien Carolina Kostner SchweizSchweiz Sarah Meier FinnlandFinnland Kiira Korpi
Paare DeutschlandDeutschland Aljona Savchenko / Robin Szolkowy RusslandRussland Marija Petrowa / Alexei Tichonow PolenPolen Dorota Siudek / Mariusz Siudek
Eistanz FrankreichFrankreich Isabelle Delobel / Olivier Schoenfelder RusslandRussland Oxana Domnina / Maxim Schabalin BulgarienBulgarien Albena Denkowa / Maxim Stawiski

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pkt. = Punkte
  • KP = Kurzprogramm
  • K = Kür
  • OT = Originaltanz
  • PT = Pflichttanz

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Pkt. KP K
1 Brian Joubert FrankreichFrankreich Frankreich 227,12 2 1
2 Tomáš Verner TschechienTschechien Tschechien 212,69 1 3
3 Kevin van der Perren BelgienBelgien Belgien 204,85 4 2
4 Sergei Dawydow Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 204,78 3 4
5 Andrei Lutai RusslandRussland Russland 200,54 5 6
6 Alban Préaubert FrankreichFrankreich Frankreich 199,95 6 5
7 Karel Zelenka ItalienItalien Italien 191,73 8 7
8 Jamal Othman SchweizSchweiz Schweiz 182,14 11 10
9 Gregor Urbas SlowenienSlowenien Slowenien 181,07 12 9
10 Kristoffer Berntsson SchwedenSchweden Schweden 177,54 7 11
11 Stefan Lindemann DeutschlandDeutschland Deutschland 176,17 17 8
12 Yannick Ponsero FrankreichFrankreich Frankreich 172,27 10 13
13 Anton Kowalewskyj UkraineUkraine Ukraine 172,01 9 15
14 Moris Pfeifhofer SchweizSchweiz Schweiz 163,08 14 16
15 Philipp Tischendorf DeutschlandDeutschland Deutschland 162,94 16 14
16 Andrei Grjasew RusslandRussland Russland 162,23 13 17
17 Igor Macypura SlowakeiSlowakei Slowakei 159,61 20 12
18 Sergei Dobrin RusslandRussland Russland 153,70 15 19
19 Pavel Kaška TschechienTschechien Tschechien 145,89 21 18
20 Przemysław Domański PolenPolen Polen 138,67 24 20
21 John Hamer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 136,47 18 21
22 Boris Martinec KroatienKroatien Kroatien 134,00 19 22
23 Ari-Pekka Nurmenkari FinnlandFinnland Finnland 128,08 22 23
24 Sergei Kotov IsraelIsrael Israel 124,90 23 24
Finale nicht erreicht
25 Alper Uçar TurkeiTürkei Türkei 042,16 25
26 Michael Chrolenko NorwegenNorwegen Norwegen 042,13 26
27 Manuel Koll OsterreichÖsterreich Österreich 042,00 27
28 Javier Fernández López SpanienSpanien Spanien 041,73 28
29 Adrian Matei RumänienRumänien Rumänien 041,38 29
30 Naiden Boritschew BulgarienBulgarien Bulgarien 040,48 30
31 Ivan Blagov AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 039,46 31
32 Zoltán Kelemen RumänienRumänien Rumänien 032,70 32

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land Pkt. KP K
1 Carolina Kostner ItalienItalien Italien 174,79 2 1
2 Sarah Meier SchweizSchweiz Schweiz 171,28 1 2
3 Kiira Korpi FinnlandFinnland Finnland 151,19 5 4
4 Susanna Pöykiö FinnlandFinnland Finnland 146,02 7 5
5 Valentina Marchei ItalienItalien Italien 144,28 12 3
6 Alisa Drei FinnlandFinnland Finnland 141,90 9 6
7 Jelena Sokolowa RusslandRussland Russland 139,71 8 7
8 Elene Gedewanischwili GeorgienGeorgien Georgien 137,32 3 9
9 Júlia Sebestyén UngarnUngarn Ungarn 136,05 4 10
10 Tuğba Karademir TurkeiTürkei Türkei 131,00 13 8
11 Alexandra Ijewlewa RusslandRussland Russland 126,99 6 14
12 Jelena Glebova EstlandEstland Estland 126,80 10 12
13 Tamar Katz IsraelIsrael Israel 126,09 11 13
14 Lina Johansson SchwedenSchweden Schweden 120,64 15 15
15 Jenna McCorkell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 120,47 20 11
16 Idora Hegel KroatienKroatien Kroatien 119,96 14 16
17 Anne-Sophie Calvez FrankreichFrankreich Frankreich 116,96 16 17
18 Viktória Pavuk UngarnUngarn Ungarn 110,98 21 18
19 Kristin Wieczorek DeutschlandDeutschland Deutschland 110,20 23 19
20 Christiane Berger DeutschlandDeutschland Deutschland 109,17 17 22
21 Roxana Luca RumänienRumänien Rumänien 108,34 22 21
22 Anna Jurkiewicz PolenPolen Polen 107,31 24 20
23 Radka Bartová SlowakeiSlowakei Slowakei 105,12 19 23
24 Iryna Mowtschan UkraineUkraine Ukraine 102,94 18 24
Finale nicht erreicht
25 Kathrin Freudelsperger OsterreichÖsterreich Österreich 036,84 25
26 Karen Venhuizen NiederlandeNiederlande Niederlande 035,72 26
27 Sonia Radewa BulgarienBulgarien Bulgarien 034,61 27
28 Xenija Doronina RusslandRussland Russland 034,31 28
29 Julia Sheremet Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 033,98 29
30 Merovee Ephrem MonacoMonaco Monaco 031,34 30
31 Maria-Elena Papasotiriou GriechenlandGriechenland Griechenland 031,26 31
32 Isabelle Pieman BelgienBelgien Belgien 030,19 32
33 Ivana Hudziecová TschechienTschechien Tschechien 028,46 33
34 Melissandre Fuentes AndorraAndorra Andorra 028,44 34
35 Ksenia Jastsenjski SerbienSerbien Serbien 027,88 35
36 Julia Teplih LettlandLettland Lettland 024,70 36
37 Rūta Gajauskaitė LitauenLitauen Litauen 024,34 37
38 Kristina Schlobina AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 023,97 38

Paare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Pkt. KP K
1 Aljona Savchenko / Robin Szolkowy DeutschlandDeutschland Deutschland 199,39 1 1
2 Marija Petrowa / Alexei Tichonow RusslandRussland Russland 179,61 2 2
3 Dorota Siudek / Mariusz Siudek PolenPolen Polen 170,91 3 3
4 Julija Obertas / Sergei Slawnow RusslandRussland Russland 156,96 4 5
5 Tatjana Wolossoschar / Stanislaw Morosow UkraineUkraine Ukraine 155,35 5 4
6 Jelena Jefajewa / Alexei Menschikow RusslandRussland Russland 141,05 7 6
7 Mari-Doris Vartmann / Florian Just DeutschlandDeutschland Deutschland 132,76 6 9
8 Marylin Pla / Yannick Bonheur FrankreichFrankreich Frankreich 130,67 12 7
9 Laura Magitteri / Ondřej Hotárek ItalienItalien Italien 130,15 9 8
10 Dominika Piątkowska / Dmitri Chromin PolenPolen Polen 122,98 8 11
11 Stacey Kemp / David King Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 121,06 13 10
12 Rebecca Handke / Daniel Wende DeutschlandDeutschland Deutschland 119,25 10 13
13 Adeline Canac / Maxima Coia FrankreichFrankreich Frankreich 118,90 11 12
14 Diana Rennik / Aleksei Saks EstlandEstland Estland 115,54 14 14
Z Ekaterina Sosinova / Fedor Sokolov AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
  • Z = Zurückgezogen

Eistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land Pkt. PT OT K
1 Isabelle Delobel / Olivier Schoenfelder FrankreichFrankreich Frankreich 199,47 1 1 2
2 Oxana Domnina / Maxim Schabalin RusslandRussland Russland 199,16 2 2 1
3 Albena Denkowa / Maxim Stawiski BulgarienBulgarien Bulgarien 193,73 3 3 3
4 Jana Chochlowa / Sergei Nowizki RusslandRussland Russland 175,76 5 4 4
5 Sinead Kerr / John Kerr Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 171,90 6 6 5
6 Federica Faiella / Massimo Scali ItalienItalien Italien 170,26 4 5 6
7 Kristin Fraser / Igor Lukanin AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 157,63 8 9 7
8 Anna Cappellini / Luca Lanotte ItalienItalien Italien 155,28 9 8 11
9 Pernelle Carron / Mathieu Jost FrankreichFrankreich Frankreich 152,47 14 10 8
10 Anna Zadorozhniuk / Sergei Verbillo UkraineUkraine Ukraine 149,62 10 12 9
11 Alexandra Zaretski / Roman Zaretski IsraelIsrael Israel 148,05 12 11 12
12 Jekaterina Rubljowa / Iwan Schefer RusslandRussland Russland 147,81 11 13 10
13 Alla Beknazarova / Vladimir Zuev UkraineUkraine Ukraine 138,25 13 14 15
14 Anastassia Grebenkina / Vazgen Azrojan ArmenienArmenien Armenien 136,32 15 17 14
15 Grethe Grünberg / Kristian Rand EstlandEstland Estland 134,53 20 15 13
16 Nelli Schiganschina / Alexander Gazsi DeutschlandDeutschland Deutschland 133,20 16 16 16
17 Kamila Hájková / David Vincour TschechienTschechien Tschechien 127,15 19 19 17
18 Katherine Copely / Deividas Stagniūnas LitauenLitauen Litauen 124,53 21 20 18
19 Barbora Silná / Dmitri Matsjuk OsterreichÖsterreich Österreich 123,56 17 18 23
20 Zsuzsanna Nagy / Gyorgy Elek UngarnUngarn Ungarn 120,23 23 21 20
21 Joanna Budner / Jan Moscicki PolenPolen Polen 119,20 22 22 21
22 Nora Von Bergen / David Defazio SchweizSchweiz Schweiz 118,81 24 23 19
23 Phillipa Towler-Green / Phillip Poole Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 116,06 18 24 22
Z Nora Hoffmann / Attila Elek UngarnUngarn Ungarn 081,47 7 7
Finale nicht erreicht
25 Nicolette Amie House / Aidas Reklys LitauenLitauen Litauen 049,63 25 25
26 Christa-Elizabeth Goulakos / Eric Neumann-Aubichon GriechenlandGriechenland Griechenland 044,73 26 26
27 Evgenia Melnik / Oleg Krupen Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 039,54 27 27
  • Z = Zurückgezogen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]