Fontaines-sur-Saône

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fontaines-sur-Saône
Fontaines-sur-Saône (Frankreich)
Fontaines-sur-Saône
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Métropole de Lyon (69)
Arrondissement Lyon
Koordinaten 45° 51′ N, 4° 50′ OKoordinaten: 45° 51′ N, 4° 50′ O
Höhe 202–314 m
Fläche 2,34 km²
Einwohner 7.068 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 3.021 Einw./km²
Postleitzahl 69270
INSEE-Code
Website https://www.fontaines-sur-saone.fr/

Rathaus von Fontaines-sur-Saône

Fontaines-sur-Saône ist eine französische Gemeinde mit 7068 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) in der Métropole de Lyon in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Fontaines-sur-Saône gehört zum Arrondissement Lyon und bis 2015 zum Kanton Neuville-sur-Saône. Die Einwohner werden Fontainois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontaines-sur-Saône liegt fünfzehn Kilometer nördlich vom Stadtzentrum Lyons am östlichen Ufer der Saône. Umgeben wird Fontaines-sur-Saône von den Nachbargemeinden Fontaines-Saint-Martin im Norden, Sathonay-Village im Osten, Sathonay-Camp im Südosten, Caluire-et-Cuire im Süden, Collonges-au-Mont-d’Or im Westen und Rochetaillée-sur-Saône im Nordwesten.

Ein Teil der Saôneinsel Île Roy liegt im Gemeindegebiet.

Île Roy auf einer Karte von 1855

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3628 5313 6276 7062 6760 6721 6337 6294
Quellen: Cassini und INSEE

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dominique Marais (* 1955), Fußballspieler, in Fontaines-sur-Saône aufgewachsen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fontaines-sur-Saône – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien