Millery (Rhône)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Millery
Wappen von Millery
Millery (Frankreich)
Millery
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Lyon
Kanton Saint-Symphorien-d’Ozon
Gemeindeverband Vallée du Garon
Koordinaten 45° 38′ N, 4° 47′ OKoordinaten: 45° 38′ N, 4° 47′ O
Höhe 155–304 m
Fläche 9,22 km2
Einwohner 4.341 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 471 Einw./km2
Postleitzahl 69390
INSEE-Code
Website www.mairie-millery.fr

heutiges Rathaus von Millery

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Millery ist eine französische Gemeinde im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Lyon und ist Teil des Kantons Saint-Symphorien-d’Ozon. Die Einwohner heißen Millerots. Millery hat 4341 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Millery liegt etwa 15 Kilometer südsüdwestlich von Lyon zwischen den Flüssen Garon, der die West-, und Rhone, die die Ostgrenze der Gemeinde markiert. Umgeben wird Millery von den Nachbargemeinden Charly im Norden, Vernaison im Nordosten, Sérézin-du-Rhône im Osten, Ternay im Südosten, Grigny im Süden, Montagny im Westen sowie Vourles im Nordwesten.

Millery gehört zum Weinbaugebiet Coteaux du Lyonnais.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.542 1.792 2.163 2.502 3.006 3.411 3.450 3.647

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der französischen Gemeinde Bliesbruck im Département Moselle (Lothringen) besteht eine Partnerschaft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche von Millery
  • Schloss La Gallée
  • Kirche

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Millery (Rhône) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien