Montanay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montanay
Montanay (Frankreich)
Montanay
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Métropole de Lyon
Arrondissement Lyon
Koordinaten 45° 53′ N, 4° 52′ OKoordinaten: 45° 53′ N, 4° 52′ O
Höhe 202–314 m
Fläche 7,16 km2
Einwohner 3.004 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 420 Einw./km2
Postleitzahl 69250
INSEE-Code
Website http://www.commune-montanay.fr/

Montanay ist eine französische Gemeinde mit 3.004 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) in der Métropole de Lyon in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Montanay gehört administrativ zum Arrondissement Lyon und zum Kanton Neuville-sur-Saône. Die Einwohner werden Montanois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montanay liegt etwa 20 Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Lyon, nahe dem östlichen Ufer der Saône. Umgeben wird Montanay von den Nachbargemeinden Genay und Civrieux im Norden, Mionnay im Osten, Cailloux-sur-Fontaines im Süden und Südosten, Fleurieu-sur-Saône im Süden sowie Neuville-sur-Saône im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1967 gehörte die Gemeinde noch zum Kanton Trévoux im Département Ain.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
681 742 961 1.257 1.835 2.335 2.661 2.865
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montanay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien