Olympische Sommerspiele 2016/Schwimmen – 100 m Rücken (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
Sportart Schwimmen
Disziplin 100 Meter Rücken
Geschlecht Männer
Ort Olympic Aquatics Stadium
Teilnehmer 39 Athleten aus 32 Ländern
Wettkampfphase 7./8. August 2016

Der Wettbewerb über 100 Meter Rücken der Männer bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro wurde am 7. und 8. Juli 2016 im Olympic Aquatics Stadium ausgetragen. 39 Athleten aus 32 Ländern nahmen daran teil.

Es fanden fünf Vorläufe statt. Die 16 schnellsten Schwimmer aller Vorläufe qualifizierten sich für die zwei Halbfinals, die am gleichen Tag ausgetragen wurden. Auch hier qualifizierten sich die Finalteilnehmer über die acht schnellsten Zeiten beider Halbfinals.

Abkürzungen:
WR = Weltrekord, OR = olympischer Rekord, NR = nationaler Rekord, PB = persönliche Bestleistung, JWB = Jahresweltbestzeit

Bestehende Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltrekord Aaron Peirsol (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten) 51,94 s Indianapolis, USA 8. Juli 2009
Olympischer Rekord Matthew Grevers (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten) 52,16 s London, Vereinigtes Königreich 30. Juli 2012

Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympiasieger Matthew Grevers (Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten) 52,16 s London 2012
Weltmeister Mitch Larkin (AustralienAustralien Australien) 52,40 s Kasan 2015
Europameister Camille Lacourt (FrankreichFrankreich Frankreich) 53,79 s London 2016
Deutscher Meister Jan-Philip Glania 53,61 s Berlin 2016

Vorlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlauf 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Merdan Atayev TurkmenistanTurkmenistan Turkmenistan 56,34 s NR
2 Timothy Wynter JamaikaJamaika Jamaika 57,20 s
3 David Van Der Colff BotswanaBotswana Botswana 57,77 s
4 Driss Lahrichi MarokkoMarokko Marokko 58,01 s
5 Yaaqoub Alsaadi MarokkoMarokko Marokko 59,58 s
6 Hamdan Bayusuf KeniaKenia Kenia 1:00,28 min
7 Noah Al-Khulaifi KatarKatar Katar 1:07,47 min

Vorlauf 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Corey Main NeuseelandNeuseeland Neuseeland 53,99 s
2 Hugo González de Oliveira SpanienSpanien Spanien 54,18 s
3 Li Guangyuan China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 54,36 s
4 Danas Rapšys LitauenLitauen Litauen 54,40 s
5 Tomasz Polewka PolenPolen Polen 54,52 s
6 Won Young-jun Korea SudSüdkorea Südkorea 55,05 s
7 Albert Subirats VenezuelaVenezuela Venezuela 55,44 s
8 Viktar Staselovich WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 55,68 s

Vorlauf 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Xu Jiayu China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 53,01 s
2 Ryan Murphy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 53,06 s
3 Jewgeni Michailowitsch Rylow RusslandRussland Russland 53,25 s
4 Ryan Shane IrlandIrland Irland 53,85 s NR
5 Jan-Philip Glania DeutschlandDeutschland Deutschland 53,87 s
6 Gábor Balog UngarnUngarn Ungarn 54,48 s
7 Yakov Toumarkin IsraelIsrael Israel 54,66 s
8 Simone Sabbioni ItalienItalien Italien 54,91 s

Vorlauf 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 David Plummer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 53,19 s
2 Robert Glință RumänienRumänien Rumänien 53,51 s
3 Chris Walker-Hebborn Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 53,54 s
4 Grigoriy Tarasevich RusslandRussland Russland 53,65 s
5 Christopher Patrick Reid SudafrikaSüdafrika Südafrika 53,68 s
6 Javier Acevedo KanadaKanada Kanada 54,11 s
7 Quah Zheng Wen SingapurSingapur Singapur 54,38 s
8 Radosław Kawęcki PolenPolen Polen 54,39 s

Vorlauf 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Camille Lacourt FrankreichFrankreich Frankreich 52,96 s
2 Mitch Larkin AustralienAustralien Australien 53,04 s
3 Josh Beaver AustralienAustralien Australien 53,47 s
4 Ryōsuke Irie JapanJapan Japan 53,49 s
5 Guilherme Guido BrasilienBrasilien Brasilien 53,80 s
6 Apostolos Christou GriechenlandGriechenland Griechenland 54,12 s
7 Junya Hasegawa JapanJapan Japan 54,17 s
8 Mikita Tsmyh WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 54,97 s

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lauf 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Ryan Murphy FrankreichFrankreich Frankreich 52,49 s
2 Xu Jiayu China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 52,73 s
3 Jewgeni Michailowitsch Rylow RusslandRussland Russland 52,84 s
4 Ryōsuke Irie JapanJapan Japan 53,21 s
5 Christopher Patrick Reid SudafrikaSüdafrika Südafrika 53,70 s
6 Chris Walker-Hebborn Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 53,75 s
7 Corey Main NeuseelandNeuseeland Neuseeland 54,29 s
8 Shane Ryan IrlandIrland Irland 54,40 s

Lauf 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 David Plummer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 52,50 s
2 Mitch Larkin AustralienAustralien Australien 52,70 s
3 Camille Lacourt FrankreichFrankreich Frankreich 52,72 s
4 Robert Glință RumänienRumänien Rumänien 53,34 s
5 Grigoriy Tarasevich RusslandRussland Russland 53,46 s
6 Jan-Philip Glania DeutschlandDeutschland Deutschland 53,94 s
7 Josh Beaver AustralienAustralien Australien 53,95 s
8 Guilherme Guido BrasilienBrasilien Brasilien 54,16 s

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

9. August 2016, 03:38 Uhr MEZ

Platz Name Nation Zeit Anmerkung
1 Ryan Murphy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 51,97 s OR
2 Xu Jiayu China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 52,31 s
3 David Plummer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 52,40 s
4 Mitch Larkin AustralienAustralien Australien 52,43 s
5 Camille Lacourt FrankreichFrankreich Frankreich 52,70 s
6 Jewgeni Michailowitsch Rylow RusslandRussland Russland 52,74 s
7 Ryōsuke Irie JapanJapan Japan 53,42 s
8 Robert Glință RumänienRumänien Rumänien 53,50 s

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]