Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Irland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

IRL

IRL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2

Irland nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt 21. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das Olympic Council of Ireland nominierte 77 Athleten in 14 Sportarten.

Der Boxer Michael O’Reilly wurde noch vor seinem ersten Kampf bei einer Dopingprobe positiv getestet und von den Spielen ausgeschlossen.[1]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Badminton Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Chloe Magee Einzel Wang Yihan
China VolksrepublikVolksrepublik China
0:2 (7:21, 12:21) 52:84 3/3 ausgeschieden
Karin Schnaase
DeutschlandDeutschland
0:2 (14:21, 19:21)
Männer
Scott Evans Einzel Marc Zwiebler
DeutschlandDeutschland
2:1 (9:21, 21:17, 21:7) 112:82 1/3 Viktor Axelsen
DanemarkDänemark
1:2 (16:21, 12:21) ausgeschieden
Ygor Coelho de Oliveira
BrasilienBrasilien
2:1 (21:8, 19:21, 21:8)

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Katie Taylor Leichtgewicht
bis 60 kg
Freilos Mira Potkonen
FinnlandFinnland
1:2 ausgeschieden
Männer
Paddy Barnes Halbfliegengewicht
bis 49 kg
Freilos Samuel Carmona
SpanienSpanien
1:2 ausgeschieden
Brendan Irvine Fliegengewicht
bis 52 kg
Shahobiddin Zoirov
UsbekistanUsbekistan
0:3 ausgeschieden
Michael Conlan Bantamgewicht
bis 56 kg
Freilos Aram Awagjan
ArmenienArmenien
3:0 Wladimir Nikitin
RusslandRussland
0:3 ausgeschieden
David Joyce Leichtgewicht
bis 60 kg
Andrique Allisop
SeychellenSeychellen
3:0 Albert Selimow
AserbaidschanAserbaidschan
0:3 ausgeschieden
Steven Donnelly Weltergewicht
bis 69 kg
Zohir Kedache
AlgerienAlgerien
3:0 Bjambyn Tüwschinbat
MongoleiMongolei
2:1 Mohammed Rabii
MarokkoMarokko
1:2 ausgeschieden
Michael O’Reilly Mittelgewicht
bis 75 kg
Freilos Misael Rodríguez
MexikoMexiko
kampflos[1] ausgeschieden
Joe Ward Halbschwergewicht
bis 81 kg
Freilos Carlos Andrés Mina
VenezuelaVenezuela
1:2 ausgeschieden

Golf pictogram.svg Golf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Gesamt Par Rang
Frauen
Leona Maguire 74 65 74 69 282 –2 T21
Stephanie Meadow 77 66 71 72 286 +2 T31
Männer
Pádraig Harrington 70 71 67 73 281 −3 T21
Séamus Power 71 67 74 67 279 −5 T15

Field hockey pictogram.svg Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Männer
Athleten Jonny Bell
Chris Cargo
Peter Caruth
Mitch Darling
Paul Gleghorne
Kyle Good
Ronan Gormley
David Harte
Conor Harte
John Jackson
John Jermyn
Eugene Magee
Shane O’Donoghue
Alan Sothern
Kirk Shimmins
Michael Watt
Trainer Craig Fulton
Gruppenphase IndienIndien Indien 2:3 (0:2)
NiederlandeNiederlande Niederlande 0:5 (0:2)
DeutschlandDeutschland Deutschland 2:3 (1:1)
KanadaKanada Kanada 4:2 (3:0)
ArgentinienArgentinien Argentinien 2:3 (1:2)
Viertelfinale ausgeschieden
Halbfinale
Finale
Platzierung 10. Platz

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Ciara Everard 800 m 2:07,91 min 57 ausgeschieden 57
Ciara Mageean 1500 m 4:11,51 min 24 4:08,07 min 17 ausgeschieden 17
Fionnuala McCormack 10.000 m nicht gestartet
Breege Connolly Marathon 2:44:41 h 76 76
Lizzie Lee Marathon 2:39:57 h 57 57
Fionnuala McCormack Marathon 2:31:22 h 20 20
Michelle Finn 3000 m Hindernis 9:49,45 min 39 ausgeschieden 39
Kerry O'Flaherty 3000 m Hindernis 9:45,53 min 34 ausgeschieden 34
Sara Louise Treacy 3000 m Hindernis 9:46,24 min 37 9:52,70 min 17 17
Männer
Mark English 800 m 1:46,40 min 14 1:45,93 min 17 ausgeschieden 17
Mick Clohisey Marathon 2:26:34 h 103 103
Paul Pollock Marathon 2:16:24 h 32 32
Kevin Seaward Marathon 2:20:06 h 64 64
Alex Wright 20 km Gehen 1:25:25 h 46 46
Brendan Boyce 50 km Gehen 3:53:59 h 19 19
Robert Heffernan 50 km Gehen 3:43:55 h 6 6
Alex Wright 50 km Gehen nicht beendet
Thomas Barr 400 m Hürden 48,93 s 10 48,39 s 10 47,97 s 4 4

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Tori Pena Stabhochsprung 4,30 m 27 ausgeschieden 27

Modern pentathlon pictogram.svg Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Natalya Coyle 19:16 215 2:17,38 min 288 0 300 12:58,13 min 522 1325 6
Männer
Arthur Lanigan-O'Keeffe 16:19 198 2:03,03 min 331 0 300 11:23,96 min 617 1446 11

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (track) pictogram.svg Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finals Rang
Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Shannon McCurley Keirin 5 nicht qualifiziert 21

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Daniel Martin Straßenrennen 6:13:03 h 13
Nicolas Roche Straßenrennen 6:19:43 h 29

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dressurreiten
Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Grand Prix GP Spécial GP Kür
Judy Reynolds mit Vancouver K Einzel 74,700 74,090 75,696 18
Springen
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
1. Qualifikation Nationenpreis Einzelfinale
1. Umlauf 2. Umlauf 1. Umlauf 2. Umlauf
Greg Patrick Broderick mit Going Global Einzel (8) (5) 50
Vielseitigkeit
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Springen Minuspunkte
Gesamt
Rang
Clare Abbott mit Euro Prince Einzel 47,00 107,9 0,00 ausgeschieden 112,6 36
Jonty Evans mit Cooley Rorkes Drift Einzel 41,80 22,80 0,00 0,00 64,60 9
Mark Kyle mit Jemilla Einzel 50,40 50,80 8,00 ausgeschieden 109,20 33
Padraig McCarthy mit Simon Porloe Einzel 46,80 ausgeschieden
Clare Abbott mit Euro Prince
Jonty Evans mit Cooley Rorkes Drift
Mark Kyle mit Jemilla
Padraig McCarthy mit Simon Porloe
Mannschaft 135,60 123,80 8,00 ausgeschieden 286,40 8

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Sanita Pušpure Einer 9:11,45 min 2 Viertelfinale 7:28,68 min 4 Halbfinale C 7:53,48 min 1 C-Finale 7:27,60 min 1 13
Sinéad Lynch
Claire Lambe
Leichtgewichts-Doppelzweier 7:10,91 min 2 Halbfinale 7:18,24 min 3 Finale 7:13,09 min 6 6
Männer
Paul O’Donovan
Gary O’Donovan
Leichtgewichts-Doppelzweier 6:23,72 min 1 Halbfinale 6:35,70 min 3 Finale 6:31,23 min 2 Silber Silbermedaille

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Fiona Doyle 100 m Brust 1:07,58 min 20 ausgeschieden 20
Fiona Doyle 200 m Brust 2:29,76 min 25 ausgeschieden 25
Frauen
Shane Ryan 50 m Freistil 22,88 s 43 ausgeschieden 43
Shane Ryan 100 m Freistil 49,82 s 40 ausgeschieden 40
Nicholas Quinn 100 m Brust 1:01,29 min 32 ausgeschieden 32
Nicholas Quinn 200 m Brust 2:11,67 min 19 ausgeschieden 19
Shane Ryan 100 m Rücken 53,85 s 14 54,40 s 16 ausgeschieden 16

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Annalise Murphy Laser Radial 57 3 10 5 67 Silber Silbermedaille
Andrea Brewster
Saskia Tidey
49erFX 119 12 ausgeschieden 119 12
Männer
Finn Lynch Laser 243 32 ausgeschieden 243 32
Matt McGovern
Ryan Seaton
49er 103 8 18 9 121 10

Triathlon pictogram.svg Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Aileen Reid Einzel 2:01:14 h 21
Männer
Bryan Keane Einzel 1:52:09 h 40

Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Gerätturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Ellis O’Reilly Mehrkampf Einzel 48,732 57 ausgeschieden 57
Männer
Kieran Behan Mehrkampf Einzel 82,232 38 ausgeschieden 38

Diving pictogram.svg Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Oliver Dingley Kunstspringen 3 m 399,80 13 414,25 9 442,90 8 8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ireland. Official website of the Olympic Movement. The International Olympic Committee (IOC), abgerufen am 2. Juni 2016 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Rio Olympics 2016: Irish boxer Michael O'Reilly failed doping test before flying to the Games, telegraph.co.uk vom 4. August 2016. Aufgerufen am 26. August 2016.