Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Italien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

ITA

ITA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
8 12 8

Italien nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt 27. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das Comitato Olimpico Nazionale Italiano nominierte 309 Athleten in 25 Sportarten.

Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier war die Schwimmerin Federica Pellegrini.[1]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Badminton Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Jeanine Cicognini Einzel Bae Youn-joo
Korea SudSüdkorea
Özge Bayrak
TurkeiTürkei
0:2 (11:21, 8:21)

0:2 (14:21, 7:21)
40:84 3 ausgeschieden

Volleyball (beach) pictogram.svg Beachvolleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Laura Giombini
Marta Menegatti
Broder / Valjas KanadaKanada
el-Ghobashy / Meawad AgyptenÄgypten
Ludwig / Walkenhorst DeutschlandDeutschland
1:2
2:0
1:2
4 3 Ross / Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0:2 ausgeschieden
Männer
Adrian Carambula
Alex Ranghieri
Doppler / Horst OsterreichÖsterreich
Binstock / Schachter KanadaKanada
Alison / Bruno BrasilienBrasilien
2:0
2:1
0:2
5 2 Lupo / Nicolai ItalienItalien 0:2 ausgeschieden
Daniele Lupo
Paolo Nicolai
Virgen / Ontiveros MexikoMexiko
Naceur / Belhaj TunesienTunesien
Lucena / Dalhausser Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
* Kantor / Łosiak PolenPolen
1:2
2:0
1:2
2:1
4 3 Carambula / Ranghieri ItalienItalien 2:0 Ljamin / Barsuk RusslandRussland 2:1 Semjonow / Krassilnikow RusslandRussland 2:1 Alison / Bruno BrasilienBrasilien 0:2 Silber Silbermedaille

* Playoff-Runde „Lucky Losers“

Archery pictogram.svg Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Lucilla Boari Einzel 651 7 Alice Ingley
AustralienAustralien
1-7
(92:100)
ausgeschieden 33
Claudia Mandia Einzel 612 46 Mackenzie Brown
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
4-6
(132:137)
ausgeschieden 33
Guendalina Sartori Einzel 648 13 Carolina Aguirre
VenezuelaVenezuela
6-0
(84:72)
Deepika Kumari
IndienIndien
2-6
(106:109)
ausgeschieden 17
Lucilla Boari
Claudia Mandia
Guendalina Sartori
Mannschaft 1911 6 direkt qualifiziert
für das Achtelfinale
BrasilienBrasilien Brasilien 6-0
(162:148)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 5-3
(201:205)
RusslandRussland Russland 3-5
(205:205)
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh Kampf um Platz 3
3-5 (213:216)
4
Männer
Marco Galiazzo Einzel 651 47 Crispin Duenas
KanadaKanada
5-6
(145:147)
ausgeschieden 33
Mauro Nespoli Einzel 671 16 Muhammad Wijaya
IndonesienIndonesien
7-3
(140:134)
Sultan Duzelbayew
KasachstanKasachstan
6-0
(85:75)
Riau Ega Agatha
PolenPolen
6-0
(85:78)
Jean-Charles Valladont
FrankreichFrankreich
5-6
(136:139)
ausgeschieden 5
David Pasqualucci Einzel 685 3 Areneo David
MalawiMalawi
6–0
(76:61)
Antonio Fernández
SpanienSpanien
2-6
(109:107)
ausgeschieden 17
Marco Galiazzo
Mauro Nespoli
David Pasqualucci
Mannschaft 2007 3 direkt qualifiziert
für das Viertelfinale
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0-6
(152:167)
ausgeschieden 5

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Irma Testa Leichtgewicht
bis 60 kg
Shelley Watts
AustralienAustralien
2:1 Estelle Mossely
FrankreichFrankreich
0:3 ausgeschieden
Männer
Manuel Cappai Halbfliegengewicht
bis 49 kg
Nico Hernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
0:3 ausgeschieden
Carmine Tommasone Leichtgewicht
bis 60 kg
Lindolfo Delgado
MexikoMexiko
3:0 Lázaro Álvarez
KubaKuba
0:3 ausgeschieden
Vincenzo Mangiacapre Halbweltergewicht
bis 64 kg
Juan Pablo Romero
MexikoMexiko
2:1 Gabriel Maestre
VenezuelaVenezuela
kampflos ausgeschieden
Valentino Manfredonia Halbschwergewicht
bis 81 kg
Mikhail Dauhaliawets
WeissrusslandWeißrussland
1:2 ausgeschieden
Clemente Russo Schwergewicht
bis 91 kg
Freilos Hassen Chaktami
TunesienTunesien
3:0 Jewgeni Tischtschenko
RusslandRussland
0:3 ausgeschieden
Guido Vianello Superschwergewicht
über 91 kg
Freilos Lenier Pero
KubaKuba
0:3 ausgeschieden

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Rossella Fiamingo Degen Einzel Freilos Leonora MacKinnon
KanadaKanada
15:8 Man Wai Vivian Kong
HongkongHongkong
15:11 Choi In-jeong
Korea SudSüdkorea
15:8 Sun Yiwen
China VolksrepublikVolksrepublik China
11:12 Emese Szász
UngarnUngarn
13:15 Silber Silbermedaille
Arianna Errigo Florett Einzel Freilos Đỗ Thị Anh
VietnamVietnam
15:9 Eleanor Harvey
KanadaKanada
11:15 ausgeschieden 17
Elisa Di Francisca Florett Einzel Freilos Po Heung Lin
HongkongHongkong
15:8 Hanna Lyczbinska
PolenPolen
15:6 Liu Yongshi
China VolksrepublikVolksrepublik China
15:10 Inès Boubakri
TunesienTunesien
12:9 Inna Deriglasowa
RusslandRussland
11:12 Silber Silbermedaille
Rossella Gregorio Säbel Einzel Freilos Alina Komaschtschuk
UkraineUkraine
14:15 ausgeschieden 17
Loreta Gulota Säbel Einzel Freilos Aleksandra Socha
PolenPolen
15:10 Kim Ji-yeon
Korea SudSüdkorea
15:13 Olha Charlan
UkraineUkraine
4:15 ausgeschieden 5
Irene Vecchi Säbel Einzel Freilos Charlotte Lembach
FrankreichFrankreich
11:15 ausgeschieden 17
Rossella Gregorio
Loreta Gulotta
Irene Vecchi
Ilaria Bianco
Säbel Mannschaft Frankreich
FrankreichFrankreich
45:36 Ukraine
UkraineUkraine
42:45 Vereinigte Staaten
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
30:45 4
Männer
Marco Fichera Degen Einzel Freilos Kazuyasu Minobe
JapanJapan
8:15 ausgeschieden 17
Enrico Garozzo Degen Einzel Freilos Jung Jin-sung
Korea SudSüdkorea
15:11 Park Sang-youngKorea SudSüdkorea 12:15 ausgeschieden 9
Paolo Pizzo Degen Einzel Freilos Max Heinzer
SchweizSchweiz
11:15 ausgeschieden 17
Marco Fichera
Enrico Garozzo
Paolo Pizzo
Andrea Santarelli
Degen Mannschaft Schweiz
SchweizSchweiz
45:32 Ukraine
UkraineUkraine
45:33 Frankreich
FrankreichFrankreich
31:45 Silber Silbermedaille
Giorgio Avola Florett Einzel Freilos Daniel Gómez
MexikoMexiko
15:5 Peter Joppich
DeutschlandDeutschland
15:13 Alexander Massialas
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
14:15 ausgeschieden 9
Andrea Cassarà Florett Einzel Freilos Jérémy Cadot
FrankreichFrankreich
15:14 Richard Kruse
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
12:15 ausgeschieden 9
Daniele Garozzo Florett Einzel Freilos Tarek Ayad
AgyptenÄgypten
15:8 Alaaeldin Abouelkassem
AgyptenÄgypten
15:13 Guilherme Toldo
BrasilienBrasilien
15:8 Timur Safin
RusslandRussland
15:8 Alexander Massialas
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
15:11 Gold Goldmedaille
Giorgio Avola
Andrea Cassarà
Daniele Garozzo
Andrea Baldini
Florett Mannschaft Brasilien
BrasilienBrasilien
45:27 Frankreich
FrankreichFrankreich
30:45 Vereinigte Staaten
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
31:45 4
Aldo Montano Säbel Einzel Freilos Fares Ferjani
TunesienTunesien
15:11 Nikolai Kowaljow
RusslandRussland
13:15 ausgeschieden 9
Diego Occhiuzzi Säbel Einzel Freilos Vũ Thành An
VietnamVietnam
12:15 ausgeschieden 17

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Giorgia Bordignon Klasse bis 63 kg 98 kg 8 119 kg 6 217 kg 6 6
Männer
Mirco Scarantino Klasse bis 56 kg 115 kg 10 149 kg 5 264 kg 7 7

Golf pictogram.svg Golf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Gesamt Par Rang
Frauen
Giulia Molinaro 78 78 74 70 300 +16 T53
Giulia Sergas 77 74 77 74 302 +18 55
Männer
Nino Bertasio 72 72 71 68 283 −1 T30
Matteo Manassero 69 73 71 69 282 −2 T27

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb[2] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Valentina Moscatt bis 48 kg N.T. Van
VietnamVietnam
000s2:000s1 ausgeschieden 17
Odette Giuffrida bis 52 kg Freilos M. Kraeh
DeutschlandDeutschland
001s3:000s1 A. Chițu
RumänienRumänien
001s2:000s0 Y. Ma
China VolksrepublikVolksrepublik China
000s0:000s1 M. Kelmendi
KosovoKosovo
000s0:001s1 Silber Silbermedaille
Edwige Gwend bis 63 kg M. Hermansson SchwedenSchweden 101s1:000s0 T. Trstenjak SlowenienSlowenien 000s2:000s0 ausgeschieden 9
Männer
Elios Manzi bis 60 kg W.-j. Kim
Korea SudSüdkorea
000s1:001s3 ausgeschieden 17
Fabio Basile bis 66 kg S. Seidl
DeutschlandDeutschland
100s0:000s0 N. Shikhalizada
AserbaidschanAserbaidschan
110s1:000s1 T. Davaadorj
MongoleiMongolei
100s1:000s0 A. Gomboc
SlowenienSlowenien
000s0:000s2 An B.-u.
Korea SudSüdkorea
100s0:000s0 Gold Goldmedaille
Matteo Marconcini bis 81 kg J. Bottieau BelgienBelgien 000s0:000s1 V. Duminica Moldau RepublikRepublik Moldau 110s1:010s1
(GS)
A. Tschrikischwili GeorgienGeorgien 000s1:011s2 I. Ivanov BulgarienBulgarien 100s0:000s0
(GS)
S. Toma Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate 000s0:100s0 5

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanurennsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Manfredi Rizza K-1 200 m 34,726 s 2 34,686 s 3 36,000 s 5 5
Mauro Crenna
Alberto Ricchetti
K-2 200 m 34,000 s 7 34,318 s 5 35,516 s 5 13
Alberto Ricchetti K-1 1000 m 3:37,610 min 6 ausgeschieden
Giulio Dressino
Nicola Ripamonti
K-2 1000 m 3:30,429 min 5 3:17,942 min 2 3:14,883 min 6 6
Mauro Crenna
Giulio Dressino
Alberto Ricchetti
Nicola Ripamonti
K-4 1000 m 3:10,266 min 7 3:03,868 min 5 3:14,399 min 6 14
Carlo Tacchini C-1 200 m 41,368 s 3 41,468 s 4 40,733 s 7 15
Carlo Tacchini C-1 1000 m 4:04,697 min 4 4:02,461 min 2 4:15,368 min 8 8

Canoeing (slalom) pictogram.svg Kanuslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Stefanie Horn K-1 99,07 s 1 108,30 s 8 107,22 s 8 8
Männer
Giovanni De Gennaro K-1 86,85 s 1 95,59 s 9 91,77 s 7 7

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Gloria Hooper 200 m 23,05 s 33 ausgeschieden 33
Mariabenedicta Chigbolu 400 m 52,06 s 26 ausgeschieden 26
Libania Grenot 400 m 51,17 s 5 50,60 s 6 51,25 s 8 8
Yusneysi Santiusti 800 m 2:00,45 min 24 2:00,80 min 18 ausgeschieden 18
Margherita Magnani 1500 m 4:09,74 min 21 ausgeschieden 21
Veronica Inglese 10.000 m 32:11,67 h 30 30
Catherine Bertone Marathon 2:33,29 h 25 25
Anna Incerti Marathon nicht beendet
Valeria Straneo Marathon 2:29,44 h 13 13
Eleonora Giorgi 20 km Gehen disqualifiziert
Antonella Palmisano 20 km Gehen 1:29:03 h 4 4
Elisa Rigaudo 20 km Gehen 1:31:04 h 11 11
Marzia Caravelli 400 m Hürden 57,77 s 37 ausgeschieden 37
Ayomide Folorunso 400 m Hürden 55,78 s 9 56,37 s 19 ausgeschieden 19
Yadisleidis Pedroso 400 m Hürden 55,91 s 11 55,78 s 12 ausgeschieden 12
Chiara Bazzoni
Elena Maria Bonfanti
Mariabenedicta Chigbolu
Libania Grenot
Marta Milani
Maria Enrica Spacca
4 × 400-m-Staffel 3:25,16 min 6 3:27,05 min 6 6
Männer
Eseosa Desalu 200 m 20,65 s 49 ausgeschieden 49
Matteo Galvan 200 m 20,58 s 40 20,88 s 24 ausgeschieden 24
Davide Manenti 200 m 20,51 s 34 ausgeschieden 34
Matteo Galvan 400 m 46,07 s 34 ausgeschieden 34
Giordano Benedetti 800 m 1:49,40 min 42 1:46,41 min 20 ausgeschieden 20
Stefano La Rosa Marathon 2:18:57 h 57 57
Daniele Meucci Marathon nicht beendet
Ruggero Pertile Marathon 2:17:30 h 38 38
Matteo Giupponi 20 km Gehen 1:20:27 h 8 8
Teodorico Caporaso 50 km Gehen disqualifiziert
Marco De Luca 50 km Gehen 3:54:40 h 21 21
Matteo Giupponi 50 km Gehen nicht beendet
Abdoullah Bamoussa 3000 m Hindernis 8:42,81 min 34 ausgeschieden 34
Yuri Floriani 3000 m Hindernis 8:40,80 min 32 ausgeschieden 32

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Desirée Rossit Hochsprung 1,94 m 15 1,88 m 16 16
Alessia Trost Hochsprung 1,94 m 7 1,93 m 5 5
Sonia Malavisi Stabhochsprung 4,45 m 21 ausgeschieden 21
Dariya Derkach Dreisprung 13,56 m 28 ausgeschieden 28
Männer
Silvano Chesani Hochsprung 2,22 m 33 ausgeschieden 33
Fabrizio Donato Dreisprung 16,54 m 17 ausgeschieden 17
Marco Lingua Hammerwurf ohne gültigen Versuch ausgeschieden

Modern pentathlon pictogram.svg Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Claudia Cesarini 17:18 205 2:20,85 min 278 39 261 13:04,34 min 516 1260 23
Alice Sotero 20:15 221 2:12,63 min 303 21 279 13:00,47 min 520 1323 7
Männer
Riccardo De Luca 20:15 222 2:09,36 min 312 0 300 11:07,23 min 633 1467 5
Pierpaolo Petroni 13:22 179 2:05,51 min 324 7 293 11:39,60 min 601 1397 24

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (track) pictogram.svg Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finals Rang
Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Beatrice Bartelloni
Simona Frapporti
Francesca Pattaro
Silvia Valsecchi
Ersatzfahrerin:
Tatiana Guderzo
Mannschaftsverfolgung 4:25,543 min 7 4:28,368 min 6 6
Männer
Liam Bertazzo
Simone Consonni
Filippo Ganna
Francesco Lamon
Mannschaftsverfolgung 3:59,708 min 5 4:02,360 min 6 6

Omnium

Athleten Scratch Einer-
verfolgung
Ausscheidungs-
fahren
Zeitfahren 250 m
fliegend
Punktefahren Punkte
insgesamt
Gesamtrang
Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte
Männer
Elia Viviani 7 28 3 36 1 40 3 36 2 38 5 29 207 Gold Goldmedaille

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Giorgia Bronzini Straßenrennen 4:01:33 h 42
Elena Cecchini Straßenrennen 3:56:34 h 20
Tatiana Guderzo Straßenrennen 3:53:46 h 14
Elisa Longo Borghini Straßenrennen 3:51:27 h Bronze Bronzemedaille
Männer
Fabio Aru Straßenrennen 6:10:27 h 6
Damiano Caruso Straßenrennen 6:22:23 h 40
Alessandro De Marchi Straßenrennen 6:30:10 h 63
Vincenzo Nibali Straßenrennen DNF
Diego Rosa Straßenrennen DNF

Cycling (mountain biking) pictogram.svg Mountainbike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Eva Lechner Cross-Country 1:38:45 h 18
Männer
Luca Braidot Cross-Country 1:36:25 h 7
Marco Aurelio Fontana Cross-Country 1:40:25 h 20
Andrea Tiberi Cross-Country 1:39:33 h 19

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dressur
Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Valentina Truppa mit Chablis Einzel 65,971 52
Springen
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
1. Qualifikation Nationenpreis Einzelfinale
1. Umlauf 2. Umlauf 1. Umlauf 2. Umlauf
Emanuele Gaudiano mit Caspar Einzel (27) 67
Vielseitigkeit
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Springen Minuspunkte
Gesamt
Rang
Stefano Brecciaroli mit Apollo van de Wendi Kurt Hoeve Einzel 41,90 E
Luca Roman mit Castlewoods Jake Einzel 50,80 71,60 16,00 40
Pietro Roman mit Barraduff Einzel 48,20 20,00 14,00 4,00 86,20 23
Arianna Schivo mit Quefira de l'Ormeau Einzel 55,00 50,40 4,00 34
Stefano Brecciaroli mit Apollo van de Wendi Kurt Hoeve
Luca Roman mit Castlewoods Jake
Pietro Roman mit Barraduff
Arianna Schivo mit Quefira de l'Ormeau
Mannschaft 140,90 142,00 34,00 330,00 9

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
griechisch-römischer Stil Männer
Daigoro Timoncini Klasse bis 98 kg Artur Aleksanjan
ArmenienArmenien
1:3 ausgeschieden Freilos Alin Alexuc-Ciurariu
RumänienRumänien
0:3 ausgeschieden 12
Freistil Männer
Frank Chamizo Klasse bis 65 kg Freilos Dawit Safarjan
ArmenienArmenien
3:1 Surab Iakobaschwili
GeorgienGeorgien
3:1 Toğrul Əsgərov
AserbaidschanAserbaidschan
1:3 Frank Molinaro
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
3:1 Bronze Bronzemedaille

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Alessandra Patelli
Sara Bertolasi
Zweier ohne Steuerfrau 7:13,06 min 4 Hoffnungslauf 7:58,89 min 2 Halbfinale 7:45,44 min 6 B-Finale 7:24,51 min 5 11
Valentina Rodini
Laura Milani
Leichtgewichts-Doppelzweier 7:09,12 min 4 Hoffnungslauf 8:03,03 min 3 Halbfinale C 8:11,21 min 1 C-Finale 7:36,64 min 1 13
Männer
Giovanni Abagnale
Marco Di Costanzo
Zweier ohne Steuermann 6:46,04 min 2 Halbfinale 6:24,96 min 1 Finale 7:04,52 min 3 Bronze Bronzemedaille
Romano Battisti
Francesco Fossi
Doppelzweier 6:42,33 min 3 Halbfinale 6:15,24 min 2 Finale 6:57,10 min 4 4
Marcello Miani
Andrea Micheletti
Leichtgewichts-Doppelzweier 6:24,10 min 2 Halbfinale 6:40,45 min 4 B-Finale 6:29,52 min 2 8
Matteo Castaldo
Matteo Lodo
Domenico Montrone
Giuseppe Vicino
Vierer ohne Steuermann 5:56,01 min 1 Halbfinale 6:16,54 min 3 Finale 6:03,85 min 3 Bronze Bronzemedaille
Martino Goretti
Livio La Padula
Stefano Oppo
Pietro Ruta
Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann 6:03,26 min 1 Halbfinale 6:06,56 min 1 Finale 6:25,52 min 4 4
Vincenzo Capelli
Luca Agamennoni
Simone Venier
Matteo Stefanini
Pierpaolo Frattini
Mario Paonessa
Fabio Infimo
Emanuele Liuzzi
Enrico D’Aniello (Stm.)
Achter 5:52,83 min 4 Hoffnungslauf 6:05,12 min 5 7

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Halbfinale Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Petra Zublasing Luftgewehr 10 Meter 411,6 34 ausgeschieden 411,6 34
Petra Zublasing Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter 589 1 437,7 4 1026,7 4
Jessica Rossi Trap 69 2 10 6 ausgeschieden 79 6
Diana Bacosi Skeet 72 3 15 2 15 1 102 Gold Goldmedaille
Chiara Cainero Skeet 70 4 16 1 14 2 100 Silber Silbermedaille
Männer
Giuseppe Giordano Luftpistole 10 Meter 580 5 118,4 6 698,4 6
Riccardo Mazzetti Schnellfeuerpistole 25 Meter 586 4 10 6 596 6
Giuseppe Giordano Freie Pistole 50 Meter 547 26 ausgeschieden 547 26
Niccolò Campriani Luftgewehr 10 Meter 630,2 1 206,1 1 836,3 Gold Goldmedaille
Marco De Nicolo Luftgewehr 10 Meter 620,5 30 ausgeschieden 620,5 30
Niccolò Campriani Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter 1174 8 458,8 1 1632,8 Gold Goldmedaille
Marco De Nicolo Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter 1168 27 ausgeschieden 1168 27
Niccolò Campriani Kleinkaliber liegend 50 Meter 625,3 6 102,8 7 728,1 7
Marco De Nicolo Kleinkaliber liegend 50 Meter 626,0 5 123,6 6 749,6 6
Massimo Fabbrizi Trap 118 6 11 6 ausgeschieden 129 6
Giovanni Pellielo Trap 122 1 14 2 13 (+3) 2 152 Silber Silbermedaille
Luigi Lodde Skeet 116 24 ausgeschieden 116 24
Gabriele Rossetti Skeet 121 5 16 1 16 1 153 Gold Goldmedaille

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Silvia Di Pietro 50 m Freistil 24,89 s 17 ausgeschieden 17
Erika Ferraioli 50 m Freistil 25,40 s 34 ausgeschieden 34
Erika Ferraioli 100 m Freistil 55,20 s 26 ausgeschieden 26
Federica Pellegrini 100 m Freistil nicht gestartet
Alice Mizzau 200 m Freistil 1:59,16 min 24 ausgeschieden 24
Federica Pellegrini 200 m Freistil 1:56,37 min 5 1:55,42 min 3 1:55,18 min 4 4
Diletta Carli 400 m Freistil 4:17,15 min 27 ausgeschieden 27
Alice Mizzau 400 m Freistil 4:14,20 min 22 ausgeschieden 22
Martina De Memme 800 m Freistil nicht gestartet
Ilaria Bianchi 100 m Schmetterling 59,48 s 20 ausgeschieden 20
Stefania Pirozzi 200 m Schmetterling 2:09,40 min 17 ausgeschieden 17
Alessia Polieri 200 m Schmetterling 2:08,95 min 15 2:09,35 min 14 ausgeschieden 14
Martina Carraro 100 m Brust 1:07,56 min 20 ausgeschieden 20
Arianna Castiglioni 100 m Brust 1:07,32 min 17 ausgeschieden 17
Margherita Panziera 200 m Rücken 2:10,92 min 17 ausgeschieden 17
Sara Franceschi 200 m Lagen 2:15,61 min 28 ausgeschieden 28
Luisa Trombetti 200 m Lagen 2:14,66 min 22 ausgeschieden 22
Sara Franceschi 400 m Lagen 4:48,48 min 30 ausgeschieden 30
Luisa Trombetti 400 m Lagen 4:45,52 min 26 ausgeschieden 26
Silvia Di Pietro
Erika Ferraioli
Laura Letrari
Alice Mizzau
Federica Pellegrini
Aglaia Pezzato
4 × 100 m Freistil 3:35,90 min 4 3:36,78 min 6 6
Diletta Carli
Martina De Memme
Chiara Masini Luccetti
Alice Mizzau
Federica Pellegrini
4 × 200 m Freistil 7:57,74 min 13 ausgeschieden 13
Ilaria Bianchi
Arianna Castiglioni
Federica Pellegrini
Carlotta Zofkova
4 × 100 m Lagen 3:59,09 min 7 3:59,50 min 8 8
Rachele Bruni 10 km Freiwasser 1:56:49,5 h 2 Silber Silbermedaille
Männer
Federico Bocchia 50 m Freistil 22,54 s 37 ausgeschieden 37
Luca Dotto 50 m Freistil 21,87 s 9 21,84 s 9 ausgeschieden 9
Luca Dotto 100 m Freistil 48,47 s 10 48,49 s 12 ausgeschieden 12
Filippo Magnini 100 m Freistil 49,40 s 37 ausgeschieden 37
Marco Belotti 200 m Freistil 1:48,71 min 33 ausgeschieden 33
Andrea Mitchell D’Arrigo 200 m Freistil 1:47,46 min 23 ausgeschieden 23
Gabriele Detti 400 m Freistil 3:43,94 min 3 3:43,49 min 3 Bronze Bronzemedaille
Gabriele Detti 1500 m Freistil 14:48,68 min 5 14:40,86 min 3 Bronze Bronzemedaille
Gregorio Paltrinieri 1500 m Freistil 14:44,51 min 1 14:34,57 min 1 Gold Goldmedaille
Piero Codia 100 m Schmetterling 51,72 s 6 51,82 s 11 ausgeschieden 11
Matteo Rivolta 100 m Schmetterling 52,67 s 25 ausgeschieden 25
Andrea Toniato 100 m Brust 1:00,45 min 22 ausgeschieden 22
Luca Pizzini 200 m Brust 2:11,26 min 16 2:11,53 min 14 ausgeschieden 14
Simone Sabbioni 100 m Rücken 54,91 s 28 ausgeschieden 28
Federico Turrini 200 m Lagen nicht gestartet
Luca Marin 400 m Lagen 4:17,88 min 16 ausgeschieden 16
Federico Turrini 400 m Lagen 4:18,39 min 20 ausgeschieden 20
Luca Dotto
Luca Leonardi
Filippo Magnini
Marco Orsi
Michele Santucci
4 × 100 m Freistil 3:14,22 min 9 ausgeschieden 9
Marco Belotti
Andrea Mitchell D’Arrigo
Gabriele Detti
Alex Di Giorgio
4 × 200 m Freistil 7:09,20 min 9 ausgeschieden 9
Luca Dotto
Simone Sabbioni
Matteo Rivolta
Andrea Toniato
4 × 100 m Lagen 3:34,85 min 11 ausgeschieden 11
Simone Ruffini 10 km Freiwasser 1:53:03,5 h 6 6
Federico Vanelli 10 km Freiwasser 1:53:03,9 h 7 7

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Flavia Tartaglini Windsurfen RS:X 55 1 16 8 71 6
Silvia Zennaro Laser Radial 163 22 ausgeschieden 163 22
Francesca Clapcich
Giulia Conti
49er FX 76 6 6 3 82 5
Elena Berta
Alice Sinno
470er 135 19 ausgeschieden 135 19
Männer
Mattia Camboni Windsurfen RS:X 117 8 20 10 137 10
Francesco Marrai Laser 109 12 ausgeschieden 109 12
Giorgio Poggi Finn Dinghy 111 18 ausgeschieden 111 18
Ruggero Tita
Pietro Zucchetti
49er 120 14 ausgeschieden 120 14
Mixed
Vittorio Bissaro
Silvia Sicouri
Nacra 17 71 2 14 7 85 5

Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Gerätturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Vanessa Ferrari Boden 14,866 3 14,766 4 4
Erika Fasana Boden 14,333 10 14,533 6 6
Carlotta Ferlito Mehrkampf Einzel 55,599 22 56,958 12 12
Vanessa Ferrari Mehrkampf Einzel 55,265 24 56,541 16 16
Erika Fasana
Carlotta Ferlito
Vanessa Ferrari
Elisa Meneghini
Martina Rizzelli
Mehrkampf Mannschaft 169,396 10 ausgeschieden 10
Männer
Ludovico Edalli Mehrkampf Einzel 81,798 44 ausgeschieden 44

Gymnastics (rhythmic) pictogram.svg Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Veronica Bertolini Mehrkampf Einzel 68,007 19 ausgeschieden 19
Martina Centofanti
Sofia Lodi
Alessia Maurelli
Marta Pagnini
Camilla Patriarca
Mehrkampf Mannschaft 35,349 4 35,549 4 4

Gymnastics (rhythmic) pictogram.svg Synchronschwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale
Technische Kür
TK
Freie Kür
FK-Q
Gesamt Freie Kür
FK-F
Gesamt
TK + FK-F
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Linda Cerruti
Costanza Ferro
Duett 90,4412 6 91,1333 6 181,5754 6 92,3667 6 182,8079 6
Elisa Bozzo
Beatrice Callegari
Camilla Cattaneo
Linda Cerruti
Francesca Deidda
Costanza Ferro
Manila Flamini
Mariangela Perrupato
Sara Sgarzi
Mannschaft 91,1142 5 92,2667 6 183,3809 5

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Sara Errani Einzel Kiki Bertens
NiederlandeNiederlande
4:6, 6:4, 6:3 Barbora Strýcová
TschechienTschechien
6:2, 6:2 Darja Kassatkina
RusslandRussland
5:7, 2:6 ausgeschieden
Roberta Vinci Einzel Anna Karolína Schmiedlová
SlowakeiSlowakei
5:7, 4:6 ausgeschieden
Karin Knapp Einzel Lucie Šafářová
TschechienTschechien
6:4, 1:6, 1:6 ausgeschieden
Sara Errani
Roberta Vinci
Doppel Angelique Kerber
Andrea Petković
DeutschlandDeutschland
6:2, 6:2 Xu Yifan
Zheng Saisai
China VolksrepublikVolksrepublik China
6:2, 6:3 Lucie Šafářová
Barbora Strýcová
TschechienTschechien
6:4, 4:6, 4:6 ausgeschieden
Männer
Fabio Fognini Einzel Víctor Estrella
Dominikanische RepublikDominikanische Republik
2:6, 7:64, 6:0 Benoît Paire
FrankreichFrankreich
4:6, 6:4, 7:65 Andy Murray
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
1:6, 6:2, 3:6 ausgeschieden
Andreas Seppi Einzel Ilja Martschenko
UkraineUkraine
6:3, 3:6, 7:66 Rafael Nadal
SpanienSpanien
3:6, 3:6 ausgeschieden
Paolo Lorenzi Einzel Lu Yen-hsun
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh
3:6, 6:3, 6:4 Roberto Bautista Agut
SpanienSpanien
6:72, 2:6 ausgeschieden
Thomas Fabbiano Einzel Rogério Dutra da Silva
BrasilienBrasilien
6:74, 1:6 ausgeschieden
Fabio Fognini
Andreas Seppi
Doppel Ilja Martschenko
Denys Moltschanow
UkraineUkraine
6:4, 6:3 Thomaz Bellucci
André Sá
BrasilienBrasilien
5:7, 7:5, 6:3 Daniel Nestor
Vasek Pospisil
KanadaKanada
3:6, 1:6 ausgeschieden
Mixed
Roberta Vinci
Fabio Fognini
Doppel Kristina Mladenovic
Pierre-Hugues Herbert
FrankreichFrankreich
6:4, 3:6, [10:8] Venus Williams
Rajeev Ram
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
3:6, 5:7 ausgeschieden

Logo Triathlon Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Anna Maria Mazzetti Einzel 2:01:53 h 29
Charlotte Bonin Einzel 2:00:48 h 17
Männer
Alessandro Fabian Einzel 1:47:35 h 14
Davide Uccellari Einzel 1:51:06 h 34

Olympic pictogram Volleyball (indoor).png Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Serena Ortolani
Alessia Orro
Monica De Gennaro
Martina Guiggi
Alessia Gennari
Nadia Centoni
Cristina Chirichella
Eleonora Lo Bianco
Antonella Del Core
Miriam Fatime Sylla
Paola Egonu
Anna Danesi
Pasquale Sottile
Luca Vettori
Osmany Juantorena
Simone Giannelli
Salvatore Rossini
Ivan Zaytsev
Filippo Lanza
Simone Buti
Massimo Colaci
Matteo Piano
Emanuele Birarelli
Oleg Antonov
Trainer Marco Bonitta Gianlorenzo Blengini
Gruppenphase SerbienSerbien Serbien 0:3
China VolksrepublikVolksrepublik China China 0:3
NiederlandeNiederlande Niederlande 0:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:3
Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 3:0
FrankreichFrankreich Frankreich 3:0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 3:1
MexikoMexiko Mexiko 3:0
BrasilienBrasilien Brasilien 3:1
KanadaKanada Kanada 1:3
Viertelfinale ausgeschieden IranIran Iran 3:0
Halbfinale Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 3:2
Finale BrasilienBrasilien Brasilien 0:3
Platzierung 9. Platz Silber Silbermedaille

Logo Wasserball Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Giulia Gorlero
Chiara Tabani
Arianna Garibotti
Elisa Queirolo
Federica Radicchi
Rosaria Aiello
Tania Di Mario
Roberta Bianconi
Giulia Enrica Emmolo
Francesca Pomeri
Aleksandra Cotti
Teresa Frassinetti
Laura Teani
Stefano Tempesti
Francesco Di Fulvio
Niccolò Gitto
Pietro Figlioli
Alessandro Velotto
Michael Bodegas
Andrea Fondelli
Valentino Gallo
Christian Presciutti
Nicholas Presciutti
Matteo Aicardi
Alessandro Nora
Marco Del Lungo
Trainer Fabio Conti Alessandro Campagna
Gruppenphase BrasilienBrasilien Brasilien (9:3)
AustralienAustralien Australien (8:7)
RusslandRussland Russland (10:5)
 
 
SpanienSpanien Spanien (9:8)
FrankreichFrankreich Frankreich (11:8)
MontenegroMontenegro Montenegro (6:5)
KroatienKroatien Kroatien (7:10)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (7:10)
Viertelfinale China VolksrepublikVolksrepublik China China (12:7) GriechenlandGriechenland Griechenland (9:5)
Halbfinale RusslandRussland Russland (12:9) SerbienSerbien Serbien (8:10)
Spiel um Bronze MontenegroMontenegro Montenegro (12:10)
Finale Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (5:12)
Platzierung Silber Silbermedaille Bronze Bronzemedaille

Diving pictogram.svg Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Tania Cagnotto Kunstspringen 3 m 347,30 4 324,40 7 372,80 3 Bronze Bronzemedaille
Maria Marconi Kunstspringen 3 m 292,95 19 ausgeschieden 19
Noemi Bátki Turmspringen 10 m 256,90 26 ausgeschieden 26
Tania Cagnotto
Francesca Dallapé
Synchronspringen 3 m 313,83 2 Silber Silbermedaille
Männer
Michele Benedetti Kunstspringen 3 m 390,85 17 387,30 13 ausgeschieden 13
Andrea Chiarabini Kunstspringen 3 m 350,40 28 ausgeschieden 28
Maicol Verzotto Turmspringen 10 m 313,10 27 ausgeschieden 27
Andrea Chiarabini
Giovanni Tocci
Synchronspringen 3 m 395,19 6 6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pellegrini selected as Italy's flag-bearer for Rio Games. In: usatoday.com. 27. April 2016, abgerufen am 3. August 2016 (italienisch).
  2. "Judo Resultsbook" (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).