Olympische Sommerspiele 2016/Schwimmen – 4 × 100 m Lagen (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
Sportart Schwimmen
Disziplin 4 × 100 Meter Lagen
Geschlecht Frauen
Ort Olympic Aquatics Stadium
Teilnehmer 76 Athletinnen aus 16 Ländern
Wettkampfphase 12./13. August 2016

Der Staffelwettbewerb über 4 mal 100 Meter Lagen der Frauen bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro wurde am 12. und 13. August 2016 im Olympic Aquatics Stadium ausgetragen. 76 Athletinnen aus 16 Ländern nahmen daran teil.

Es fanden zwei Vorläufe statt. Die acht schnellsten Staffeln aller Vorläufe qualifizierten sich für das Finale.

Abkürzungen:
WR = Weltrekord, OR = olympischer Rekord, NR = nationaler Rekord, PB = persönliche Bestleistung, JWB = Jahresweltbestzeit

Bestehende Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltrekord Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Missy Franklin, Rebecca Soni, Dana Vollmer, Allison Schmitt) 3:52,05 London, Vereinigtes Königreich 4. August 2012
Olympischer Rekord

Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympiasieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Missy Franklin, Rebecca Soni, Dana Vollmer, Allison Schmitt) 3:52.05 min London 2012
Weltmeister China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China (Fu Yuanhui, Shi Jinglin, Lu Ying, Shen Duo) 3:54,41 min Kasan 2015
Europameister Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (Kathleen Dawson, Chloe Tutton, Siobhan-Marie O’Connor, Francesca Halsall) 3:58,57 min London 2016

Vorlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlauf 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 KanadaKanada Kanada Kylie Masse
Rachel Nicol
Noemie Thomas
Taylor Ruck
3:56,80 min NR
2 DanemarkDänemark Dänemark Mie Østergaard Nielsen
Rikke Møller Pedersen
Jeanette Ottesen
Pernille Blume
3:56,98 min
3 RusslandRussland Russland Anastassija Fessikowa
Julija Jefimowa
Swetlana Tschimrowa
Weronika Popowa
3:57,44 min
4 SchwedenSchweden Schweden Michelle Coleman
Jennie Johansson
Sarah Sjostrom
Louise Hansson
3:59,45 min
5 JapanJapan Japan Natsumi Sakai
Satomi Suzuki
Rikako Ikee
Miki Uchida
3:59,82 min
6 FinnlandFinnland Finnland Mimosa Jallow
Jenna Laukkanen
Emilia Pikkarainen
Hanna-Maria Seppälä
4:01,61 min
7 BrasilienBrasilien Brasilien Natalia de Luccas
Jhennifer Conceição
Daynara de Paula
Larissa Oliveira
4:02,83 min
8 HongkongHongkong Hongkong Stephanie Au
Yvette Man-Yi Kong
Hang Yu Sze
Camille Cheng
4:03,85 min

Vorlauf 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Olivia Smoliga
Katie Meili
Kelsi Worrell
Abbey Weitzeil
3:54,67 min
2 AustralienAustralien Australien Madison Wilson
Taylor McKeown
Madeline Groves
Brittany Elmslie
3:57,80 min
3 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Fu Yuanhui
Zhang Xinyu
Lu Ying
Shen Duo
3:58,23 min
4 ItalienItalien Italien Carlotta Zofkova
Arianna Castiglioni
Ilaria Bianchi
Federica Pellegrini
3:59,09 min
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Georgia Davies
Chloe Tutton
Siobhan-Marie O’Connor
Georgia Coates
3:59,34 min
6 DeutschlandDeutschland Deutschland Jenny Mensing
Vanessa Grimberg
Alexandra Wenk
Annika Bruhn
4:02,19 min
FrankreichFrankreich Frankreich Beryl Gastaldello
Fanny Deberghes
Marie Wattel
Charlotte Bonnet
Disqualifiziert
TschechienTschechien Tschechien Simona Baumrtová
Martina Moravcikova
Lucie Svecena
Barbora Seemanová
Disqualifiziert

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

14. August 2016, 03:49 MEZ

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Kathleen Baker
Lilly King
Dana Vollmer
Simone Manuel
3:53,13 min
2 AustralienAustralien Australien Emily Seebohm
Taylor McKeown
Emma McKeon
Cate Campbell
3:55,00 min
3 DanemarkDänemark Dänemark Mie Østergaard Nielsen
Rikke Møller Pedersen
Jeanette Ottesen
Pernille Blume
3:55,01 min ER
4 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Fu Yuanhui
Jingling Shi
Lu Ying
Menghui Zhu
3:55,18 min
5 KanadaKanada Kanada Kylie Masse
Rachel Nicol
Penny Oleksiak
Chantal van Landeghem
3:55,49 min NR
6 RusslandRussland Russland Anastassija Fessikowa
Julija Jefimowa
Swetlana Tschimrowa
Weronika Popowa
3:55,66 min NR
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Georgia Davies
Chloe Tutton
Siobhan-Marie O’Connor
Francesca Halsall
3:56,96 min NR
8 ItalienItalien Italien Federica Pellegrini
Ilaria Bianchi
Arianna Castiglioni
Carlotta Zofkova
3:59,50 min

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]