Ostheim (Haut-Rhin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ostheim
Wappen von Ostheim
Ostheim (Frankreich)
Ostheim
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Colmar-Ribeauvillé
Kanton Sainte-Marie-aux-Mines
Koordinaten 48° 10′ N, 7° 22′ OKoordinaten: 48° 10′ N, 7° 22′ O
Höhe 178–186 m
Fläche 8,16 km²
Einwohner 1.564 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 192 Einw./km²
Postleitzahl 68150
INSEE-Code

Mairie

Ostheim ist eine französische Gemeinde mit 1564 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Haut-Rhin in der Region Elsass. Sie ist Mitglied des Gemeindeverbandes Pays de Ribeauvillé.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Ostheim liegt an der unteren Fecht in der Oberrheinebene zwischen Colmar und Schlettstadt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der fast vollständigen Zerstörung des Dorfes Anfang 1945 wurde es wiederaufgebaut, das Ortsbild (mit den beiden Kirchen und dem Rathaus) ist deshalb im Stil der frühen Nachkriegszeit.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2012
Einwohner 1306 1329 1265 1335 1335 1371 1564 1568

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ostheim (Haut-Rhin) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien