Herrlisheim-près-Colmar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herrlisheim-près-Colmar
Wappen von Herrlisheim-près-Colmar
Herrlisheim-près-Colmar (Frankreich)
Herrlisheim-près-Colmar
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Colmar-Ribeauvillé
Kanton Wintzenheim
Gemeindeverband Colmar Agglomération
Koordinaten 48° 1′ N, 7° 20′ OKoordinaten: 48° 1′ N, 7° 20′ O
Höhe 192–293 m
Fläche 7,68 km2
Einwohner 1.802 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 235 Einw./km2
Postleitzahl 68420
INSEE-Code
Website http://www.herrlisheim-pres-colmar.fr/

Herrlisheim-près-Colmar (deutsch Herlisheim (Oberelsass)) ist eine französische Gemeinde mit 1802 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Oberrheinebene am östlichen Rand der Vogesen zwischen Colmar und Guebwiller. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Ballons des Vosges.

Die Bebauung der Ortschaft wird im Westen von der Bahnstrecke Strasbourg–Basel begrenzt, an der auch ein Bahnhof liegt, der von Zügen der Bahngesellschaft TER Alsace angefahren wird. Im Nordosten verläuft die Départementsstraße D 1bis.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 751 938 1092 1518 1509 1586 1650 1802
Quelle: Cassini und INSEE
Kirche Saint-Michel
Fachwerkhaus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Herrlisheim-près-Colmar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien