Sporting Club Steinfort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sporting Club Luxemburg)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SC Steinfort
SC Steinfort
Basisdaten
Name Sporting Club Steinfort
Sitz Steinfort
Gründung 4. Juni 2007
Farben grün-weiß
Präsident Patrick Schank
Website scsteinfort.lu
Erste Mannschaft
Cheftrainer Oliver Ciancanelli
Spielstätte Stade Demy Steichen
Plätze 1.300
Liga 2. Division – 1. Bezirk
2015/16 3. Platz
Heim


Der Sporting Club Steinfort ist ein luxemburgischer Fußballverein aus Steinfort. Die Vereinsfarben sind Grün und Weiß und beziehen sich, ebenso wie das Vereinslogo, auf den portugiesischen Klub Sporting Lissabon.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SC Steinfort entstand 2007 als Zusammenschluss der beiden Vereine FC Sporting (gegründet 1923) und Sporting Club Lissabon Luxemburg. Im ersten Jahr nach der Fusion belegte der SCS in der Abschlusstabelle der Ehrenpromotion (zweithöchste Spielklasse) den dritten Rang und schaffte durch einen 2:0-Sieg gegen den Drittletzten der Nationaldivision, den FC Wiltz 71, erstmals den Aufstieg in die höchste luxemburgische Spielklasse. In der darauffolgenden Saison 2008/09 stieg der SC Steinfort allerdings als Zweitletzter direkt wieder ab.

Nach dem Abstieg bis in die Drittklassigkeit verpasste Steinfort als Zweiter der 1. Division, 2. Bezirk 2012 den Wiederaufstieg in die Ehrenpromotion im Barragespiel gegen Young Boys Diekirch durch eine 4:6-Niederlage im Elfmeterschießen (2:2 n. V., 4:6 i. E.).[1]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tageblatt.lu: In extremis. Abgerufen am 25. Mai 2012.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]