Thomas Nero Wolff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Thomas-Nero Wolff)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Nero Wolff (* 1962 in Berlin) ist ein deutscher Synchronsprecher. Seine markante Stimme leiht er unter anderem als deutsche Feststimme den Schauspielern Hugh Jackman, Woody Harrelson, Rhys Ifans, Kyle Chandler und Neil Flynn. Neben der Tätigkeit als Synchronsprecher für Filme und Serien spricht Wolff auch Hörspiele und Hörbücher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Zusatznamen Nero legte sich Wolff als Künstlername zu, da er seinerzeit einen Kollegen hatte, der bereits Thomas Wolff hieß und auch im gleichen Bezirk wohnte. Da es öfter zur Verwechslungen bei den Gagen kam, änderte er seinen Namen leicht ab. Thomas Nero Wolff besaß früher ein paar Boutiquen, und eine davon hieß Nero, daher die Wahl dieses Namens.[1]

Von 2012 bis 2014 lieh er dem Charakter Thrawn, in der Hörspiel-Adaption von Timothy Zahns Thrawn-Trilogie, seine Stimme. Bei der im Frühjahr 2016 gestarteten Horror-Hörspielserie Foster von Oliver Döring hat er die titelgebende Hauptrolle übernommen.[2] Zudem las Wolff exklusiv für Audible Craig Lancasters Roman Der Sommersohn als Hörbuch ein.[3] 2018 erschien eine von Nero Wolff gelesene Romanadaption von Solo: A Star Wars Story im Hörverlag (ISBN 978-3-8445-3112-1).

Nach dem Tod von Arne Elsholtz war Wolff auf Tom Hanks im Spielfilm Inferno (2016) zu hören. Im Vorfeld hatte er Elsholtz' Synchronarbeit bei kleineren Parts schon öfter übernommen, wenn dieser bei Terminproblemen nicht nach Berlin kommen konnte, oder es sich für einen Satz nicht lohnte.[1]

Thomas Nero Wolff ist mit der Synchronsprecherin Ranja Bonalana verheiratet.[4]

Synchronarbeiten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hank Azaria

Hugh Jackman

Jason Statham

Josh Lucas

Rhys Ifans

Robert Carlyle

Thomas Jane

Woody Harrelson

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: Gerhard Rentzsch: Szenen aus deutschen Landen, eingeleitet und mit Zwischenberichten versehen über die Reise eines Mannes mit Pappkarton – Regie: Walter Niklaus (Hörspielreihe: Augenblickchen Nr. 4 – DS Kultur/BR)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Interview mit Thomas Nero Wolff bei derstandard.at, abgerufen am 25. November 2017.
  2. Popshot: Foster – 02 / Das Erlöschen des Lichts (Hörspiel mit u. a. Thomas Nero Wolff und Torsten Michaelis) – Popshot. Abgerufen am 14. Juli 2016.
  3. Liste der von Wolff gesprochenen Hörbücher in Audible
  4. Zu Tisch mit einem Dutzend Stars bei berlinerlebenonline.de, abgerufen am 25. November 2017.