Wikipedia:Augsburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:T/A

Wikipedia-Terminkalender   edit

Heute Videokonferenz WikiDienstag in Hannover
Heute Biergarten-Stammtisch München
08.07. Wikipedianertreffen in Erlangen
09.07. Stammtisch Frankfurt
09.07. Offenes Editieren in Berlin im WikiBär (abgesagt)
10.07. Videokonferenz Einführungskurs + Editierworkshop in Stuttgart
10.07. Stammtisch Köln
13.07. Videokonferenz virtuelle Treffen von WMCH & Stammtisch Zürich
15.07. WomenEdit per Videokonferenz
16.07. Offenes Editieren in Berlin im WikiBär (abgesagt)
Archiv
2018 · 2017 · 2016 · 2015 · 2014 · 2013 · 2012 · 2011 · 2010 · 2009 · 2008
Wie wird ein Archiv angelegt?
Der Augsburger Stammtisch im April 2018
Tischbanner des Wikipedia-Stammtischs Augsburg

Willkommen zum Augsburger Wikipedia-Stammtisch

Diese Seite dient der Absprache für Wikipedia-Stammtisch-Treffen in Augsburg, die seit dem Jahr 2008 ca. alle zwei Monate stattfinden, und allgemein als Treffpunkt für Wikipedianer aus Augsburg und Umgebung.

Neugierig? Dann schau doch einfach mal vorbei! Wir sind meistens so etwa fünf bis acht Leute und freuen uns über jeden Teilnehmer. Wenn du über unsere Treffen eine Benachrichtigung auf deiner Benutzer-Diskussionsseite bekommen möchtest, trage dich auf unserer Einladungsliste ein.

Für Artikel rund um die Stadt und Region Augsburg siehe auch das Portal:Augsburg und das WikiProjekt Augsburg. Für die Artikel-Verbesserung und Bebilderung rund um das Wasser in Augsburg haben wir das Projekt Panta rhei. Für die Kontaktsuche zu Wikimedianern in Augsburgs Partnerstädten haben wir die Unterseite WikiCities Augsburg.


Nächstes Treffen[Quelltext bearbeiten]

Wegen der COVID-19-Pandemie können wir momentan kein nächstes Treffen planen.

Vergangene Treffen[Quelltext bearbeiten]

16.02.2020[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia-Stammtisch Augsburg am 16.02.2020
64. Treffen
Sonntag
16. Feb
2020
Termin: 15:00 Uhr Treffpunkt an der Kirche St. Elisabeth in Lechhausen. 17:30 Uhr Stammtisch im Restaurant Peter Pane.

Anwesende: Doc Taxon, Flo Sorg, Hogü-456, Maimaid, Neitram, Neitramsfrau, Neitramskind, Orgelputzer, Orgelputzerkollege, Saluk, Tobias ToMar Maier, Wuschpro, WiFox, XoMEoX

Programm:

  • 15:00 Uhr Treffpunkt an der Kirche St. Elisabeth, Elisabethstraße 56, 86167 Augsburg. Die Kirche hat noch keinen WP-Artikel und sie hat eine ganz besondere Orgel mit Pfeifen, die wie Buntstifte aussehen. Wir werden in der Kirche von dem dortigen Kirchenmusiker erwartet, der uns auch weiteres Informationsmaterial zur Kirche und zum Instrument geben wird.
  • ca. 15:45 Uhr (oder früher oder später, je nachdem wieviel Zeit wir in der Kirche und ggf. mit der Orgel verbringen) Aufbruch zum gemeinsamen Rückweg in die Innenstadt.
  • Einkehr zu Kaffee und Kuchen auf halber Strecke, z.B. im Liliom (ehemals Unteres Brunnenwerk).
  • 17:30 Uhr Stammtisch im Burger-Restaurant Peter Pane am Hauptbahnhof, Viktoriastraße 3, 86150 Augsburg. Ein Tisch ist auf den Namen Wikipedia reserviert (13 Personen).
  • St. Elisabeth (Augsburg-Lechhausen) (bisher Rotlink) erledigtErledigt

Link zur Kirche:

Bericht[Quelltext bearbeiten]

Wir waren diesmal richtig viele Teilnehmer! Das Vorprogramm entstand auf eine Anregung von Maimaid hin; dank der Organisation durch Orgelputzer konnten wir nicht nur in die Kirche hinein, sondern bekamen auch noch eine 1a-Orgelvorführung durch den sehr netten und kompetenten neuen Kantor der Gemeinde. Er erklärte uns die Technik, die Fähigkeiten und Besonderheiten herzerfrischend bunten Musikinstruments, das die ansonsten eher ernst wirkende Kirche aus der Nachkriegszeit seit 2008 zu etwas wirklich Besonderen macht. Wir durften sogar ins Innere des raumgroßen Instuments hinein, wo die hölzerne Präzisionstechnik zu bewundern war, und „aufs Dach“, wo die über 2500 Pfeifen in allen Größen, Formen und Farben sitzen. Wieder zurück auf der Empore, gaben uns Orgelputzer und sein Kollege zum Finale noch ein Ständchen auf der Kirchenorgel und einer mitgebrachten Trompete.

Sehr bedauerlich war, dass Flo Sorg es wegen verschiedener Vor-Ort-Probleme mit dem Augsburger ÖPNV nicht wie beabsichtigt zur Kirche hin schaffte, die ja doch ein gutes Stück vom Bahnhof entfernt ist. Auch der geplante Zwischenstopp auf dem Rückweg zu Kaffee und Kuchen klappte leider nicht, dazu reichte die Zeit nicht mehr (nur Flo Sorg hat welchen bekommen :). Immerhin, das Wetter war hervorragend für einen Stadtspaziergang. So ging es dann direkt im Burgerlokal am Hauptbahnhof mit dem Abendessen und Stammtisch weiter.

Ganz toll war, dass sich unsere Runde um gleich mehrere Neue vergrößert hatte: Wuschpro, WiFox und XoMEoX kamen zum ersten Mal zu einem Treffen der Wikipedianer, und es gab viele interessante Gespräche. Maimaid gebührt ein besonderer Dank fürs Kümmern im Vorfeld! Unter anderem gab uns Orgelputzer einen Einblick in die Mitarbeit bei OpenStreetMap, und wir diskutierten mögliche Treffen zum offenen Editieren, welches es in Augsburg bis jetzt noch nicht gibt. (Bitte hier gerne weitere Themen ergänzen, ich habe wegen des Neitramskindes, das meine Aufmerksamkeit für sich beanspruchte, leider nur einen Bruchteil der Gespräche mitbekommen... --Neitram  17:30, 20. Feb. 2020 (CET))

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Ich habe meine Bilder jetzt alle hochgeladen. Anbei ein Teil davon. Meine Videos konnte ich noch nicht hochladen, weil sie im WAV-Format sind und ich das erst noch konvertieren müsste. Leider ist die Bildqualität meiner Fotos sehr mies, wahrscheinlich war an dem Tag die Linse meines Handys verschmutzt. --Neitram  15:46, 24. Feb. 2020 (CET)

P.S. Zur Warnung: Es gibt wieder das leidige Thema „Löschantrag auf Commons wegen Innenaufnahme in einer Kirche, wo auf dem Bild ein nicht gemeinfreies 2-D- Kunstwerk zu sehen ist“ (Mosaik, Glasfenster). (Beispiel) Ich werde da nicht mitdiskutieren, sollen sie löschen, wenn sie löschen wollen. --Neitram  10:52, 28. Feb. 2020 (CET)
@Neitram, Doc Taxon: Dankeschön für die Info, Neitram. Nein, das sehe ich anders, sie sollen nicht löschen. Benutzer Martin Sg. stellt offenbar sehr oft solche Anträge. Ich hab ihm gerade mal meine Meinung dazu auf seine Benutzerdisk geschrieben. Wo man zum LA selbst diskutieren kann, habe ich noch nicht gefunden. Viele Grüße --Maimaid  11:38, 28. Feb. 2020 (CET)
Ich habe den Organisten mit Zuversicht verstanden, dass uns die Pfarrei erlauben würde, die Bilder zu verwenden, wenn es da Probleme gäbe. Wir hatten ihn drauf angesprochen … wenn mich jetzt nicht alles täuschen sollte, ist meinem Kenntnisstand nach sowohl ein Mosaik als auch ein bemaltes Fenster ein 3D-Werk. @Reinhard Kraasch: könntest Du uns bitte hier sowohl im Allgemeinen als auch in genau diesem Fall beraten, wie die Lage hier ist. Danke sehr, – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 11:59, 28. Feb. 2020 (CET)
Also wenn man mich fragt: Panoramafreiheit sehe ich da nicht als gegeben an (§ 59 UrhG „Bei Bauwerken erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht“), bei Datei:Augsburg St. Elisabeth Blick nach vorne.jpg (wenn das auch Thema ist), könnte man sich vielleicht auf „Beiwerk“ verständigen. In anderen vergleichbaren Fällen hat sich der Fotograf eigentlich immer um eine Freigabe durch den Künstler bemüht. Die Richtlinie dazu ist Wikipedia:Bildrechte#Gegenstände in geschlossenen Räumen „Nicht erlaubt ist allerdings die Veröffentlichung von Fotos, auf denen Kunstwerke zu sehen sind“, das ist doch sehr eindeutig. Und natürlich ist ein künsterlisch gestaltetes Fenster oder Wandrelief ein Kunstwerk, 3D oder 2D ist da unerheblich.
Die Diskussionen finden sich übrigens hier und hier und hier. Ich finde es übrigens nicht gut, solche Diskussionen ins Persönliche zu ziehen, also jemandem, der Löschanträge stellt, Unfreundlichkeit, mangelnde Konstruktivität und dergleichen zu unterstellen. Und der Ansatz „Wo kein Kläger, da kein Richter“ stellt auf Commons einen eklatanten Regelverstoß dar. Wir wollen ausdrücklich die Rechte der Urheber wahren, ohne dass diese erst von sich aus aktiv werden müssen.
Was das Thema „Zusage durch die Pfarrei“ angeht, so dürfte dort mal wieder das Problem sein, dass man 1. keine Ahnung vom Urheberrecht hat 2. keine Ahnung davon hat, was Wikipedia erwartet (Freie Lizenzen) 3. nicht weiß, welche Rechte man erworben hat bzw. ob man überhaupt irgendwelche Rechte an den Kunstwerken hat. Und so lange das nicht zweifelsfrei geklärt ist, muss man davon ausgehen, dass die Rechte noch beim Urheber liegen (das Urheberrecht tut es allemal, er könnte aber natürlich einzelne oder alle Nutzungsrechte abgetreten haben). --Reinhard Kraasch (Diskussion) 21:58, 28. Feb. 2020 (CET)
vielen Dank für Deine Einschätzung, damit können wir arbeiten. Liebe Grüße, – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 05:59, 29. Feb. 2020 (CET)

@Reinhard Kraasch: Hallo Reinhard, danke auch von mir für Deine ausführlichen Erläuterungen. Zur Sache habe ich mich inhaltlich in den Löschdiskussionen geäußert.
Was den Vorgang an sich angeht, sehe ich einen Unterschied darin, ob jemand mal zufällig über so ein Bild stolpert und das dann als copyvio meldet, oder ob jemand, wie offensichtlich hier geschehen, systematisch und regelmäßig als selbsternannte Bilderpolizei nach solchen Verstößen sucht und damit etliche gutmeinende andere Beitragende vor den Kopf stößt (vergl. Disk des Benutzers). Das kann ich nicht als konstruktives Verhalten ansehen. Viele Grüße --Maimaid  14:33, 29. Feb. 2020 (CET)

Hallo Maimaid, solche Bilder sollen eben nicht „zufällig“ auf Commons erhalten werden, sondern aufgrund einer einigermaßen soliden Rechtsgrundlage. Das sind wir auch eventuellen Nachnutzern schuldig. Wenn jemand gutmeinend, aber regelverletzend zu Wikipedia beiträgt, sollten wir ihn – natürlich höflich, aber bestimmt – darauf hinweisen und dafür sorgen, dass die Regelverletzungen unterbleiben. Das machen wir ja an anderer Stelle genauso, z.B. wenn jemand einfach einen Text „irgendwo aus dem Netz“ in Wikipedia kopiert – da wird ein „das wird schon keiner merken“ auch nicht akzeptiert.
Und niemand wirft den Benutzern, die z.B. Urheberrechtsverletzungen aufspüren (oder auch denjenigen, die in der „Dateiüberprüfung“ arbeiten – die ja im Grunde nichts anderes als Martin Sg. machen, nur halt in der deutschen Wikipedia), vor, dass sie das systematisch täten. Im Gegenteil, wir sind doch froh, dass diese Arbeitsbereiche abgedeckt werden.
Ich stimme dir allerdings zu, dass derartige Löschanträge vom Prinzip her demotivierend sind, und in der Tat wäre es wohl besser gewesen, erst einmal den Hochlader anzusprechen. Allerdings ist das auf Commons nicht unbedingt praktikabel, da nicht sicherzustellen ist, dass Löschantragsteller und Hochlader überhaupt kommunizieren können (also: eine gemeinsame Sprache haben). Die Löschprozedur hingegen arbeitet mit vorübersetzten Bausteinen und ist damit für alle Seiten hinlänglich verständlich und transparent. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 20:55, 29. Feb. 2020 (CET)

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben LGB-ler und Pimpinellus. Zugesagt hatte außerdem noch Langoktavian, er blieb dann beim Geburtstagsfest seines Schwagers hängen.

Geplanter Artikel und Fotos[Quelltext bearbeiten]

Für die gemeinsame Weiterarbeit an dem Kirchenartikel habe ich folgenden Entwurf mit einer Gliederung erstellt, die der Formatvorlage für Kirchengebäude entspricht: St. Elisabeth (Augsburg-Lechhausen) (inzwischen fertig!) Herzliche Einladung zur Mitarbeit! Viele Grüße --Maimaid  00:04, 17. Feb. 2020 (CET)

Für die Bilder habe ich die vorhandene Kategorie noch etwas untergliedert (bitte einsortieren):

  1. für Fotos des Gebäudes von außen
  2. für Fotos des Kircheninneren
  3. Commons: Pipe organ of St. Elisabeth (Augsburg-Lechhausen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
    für Fotos und evtl. Audioaufnahmen der Orgel

Vorbei[Quelltext bearbeiten]

Auch wenn ich es nicht bis St.Elisabeth geschafft hatte: Es war ein guter Termin! (Besonders die drei "Neuen" haben mir gut gefallen!) Die Gespräche am Stammtisch waren Cool! Tolle Bilder sind entstanden (Neitram und Maimaid haben mir gute "Einblicke" erlaubt!) --Flo Sorg (Diskussion) 16:32, 18. Feb. 2020 (CET)

Wäre schön wenn die Bilder und der Artikel sowie der Bericht zeitnah ergänzt würden! --Flo Sorg (Diskussion) 16:59, 18. Feb. 2020 (CET)

Ich fand es auch einen schönen und sehr interessanten Abend. War toll Euch mal kennenzulernen; vielen Dank für die nette Aufnahme in Eure Runde. Bin gerne wieder mal dabei. --XoMEoX (Diskussion) 18:41, 18. Feb. 2020 (CET)

Ich möchte mich anschließen, habe den Nachmittag und Abend sehr genossen und mich recht wohl gefühlt in euerer netten Runde. Besonders gut finde ich, dass es nicht nur den Stammtisch gibt, sondern auch das Kulturprogramm davor. Bin gerne wieder dabei. --Wuschpro (Diskussion) 11:34, 25. Feb. 2020 (CET)

01.12.2019[Quelltext bearbeiten]

Die Volksschule St. Anna in Augsburg, palastartiger dreigeschossiger Bau mit flachem Satteldach und Mezzanin, Längstrakt zwischen zwei quergestellten Seitenflügeln, Neurenaissance, von Ludwig Leybold, 1872/73. Mehr Werke Leybolds siehe Liste der Baudenkmäler in Augsburg-Bahnhofs- und Bismarckviertel.
63. Treffen
Sonntag
1. Dez.
2019
Termin: 17:00 Uhr Italienisches Restaurant Al Teatro Ristorante Augsburg, Bei St. Ursula 1, 86150 Augsburg (Lage des Restaurants). Treffpunkt zum Vorprogramm um 14:30 Uhr ist das Architekturmuseum Schwaben in der Thelottstr. 11. Dort gibt es aktuell die Sonderausstellung Aufbruch in eine neue Ära. Augsburg unter Stadtbaurat Ludwig Leybold (1866–1891) (Eintritt frei). Anschließend gehen wir zu Fuß auf Fototour zu den Bauwerken Leybolds und machen eine kleine Glühweinpause, bevor wir zum Essen einkehren.

Anwesende: Doc Taxon, Flo Sorg, Hogü-456, Maimaid, Neitram, Neitramsfrau, Neitramskind, Orgelputzer, Peerse, Saluk, Tobias ToMar Maier

Bericht[Quelltext bearbeiten]

Bronzebüste Ludwig Leybolds

Zum Abschluss des Jahres 2019 besuchten wir eine Ausstellung im Architekturmuseum Schwaben, die nur noch kurze Zeit gezeigt wird. Thema der Ausstellung ist der Augsburger Stadtbaumeister Ludwig Leybold, der zwischen 1866 und 1891 das architektonische Gesicht der Stadt wesentlich prägte (Eintritt frei). In den Tagen vor diesem Treffen entstand bereits ein Wikipedia-Artikel über Ludwig Leybold. Dieser kann nun mit Hilfe von Bildern und Literatur (Ausstellungskatalog) noch weiter ausgebaut werden. Auch Leybolds Ehrengrab mit Bronzebüste haben wir gefunden und fotografiert -- Dank an Maimaid!

Bei der Arbeit über Leybold tauchten außerdem auch mehrere weitere noch fehlende Artikelthemen auf: etwa über die nebenstehende St.-Anna-Grundschule, über Leybolds Nachfolger Fritz Steinhäußer oder über die Schwäbische Kreissausstellung 1886.

Sehr interessant waren detaillierte Karten von Augsburg aus dem 19. Jahrhundert, die in der Ausstellung gezeigt wurden, an denen sich die Stadtentwicklung in vielen überraschenden (und rätsellösenden) Details nachvollziehen lässt. Nach dem Museumsbesuch gingen wir zu Fuß in die Innenstadt, vorbei an einigen der Straßenzüge, die Leybold mit geprägt hat, wärmten uns auf der „Weihnachtsinsel“ im Zeughaushof mit Glühwein und Kinderpunsch auf, und begaben uns dann hinunter ins Lechviertel zu einem leckeren italienischen Essen.

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Bilder bitte hier einfügen!

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben Pimpinellus und LGB-ler.

Vorbei[Quelltext bearbeiten]

Es war gestern wieder "erbaulich" - Danke an die Teilnehmer "erbaulich" waren:

Das Architekturmuseum und die Ausstellung zu Leybold

sowie das gemütliche Zusammensein beim "Italiener".

Die Ausstellung habe ich genossen,

Das gemütliche Zusammensein auch!

Danke an Maimaid für das Bild!

Und ein kräftiges Danke an Neitram für die intensive Betreuung der Comunity in Augsburg!

Mein Fazit: Wer nicht dabei war, hat etwas versäumt!

10.11.2019[Quelltext bearbeiten]

Hier gab's was am Aktionstag Wikipedia 2019
Stammtisch Augsburg am 10. November 2019
62. Treffen
Sonntag
10. Nov.
2019
Termin: Aktionstag Wikipedia 2019 in Augsburg, Augsburger Computer Forum e.V., 86150 Augsburg, Frölichstraße 6. Der Aktionstag ist von 14:00 bis 18:00 Uhr, vorher machen wir den Aufbau und danach den Abbau. Ab 18:30 Uhr gehen wir, wer noch Zeit und Lust hat, als Stammtisch spontan irgendwo zum Essen.

Anwesende: Doc Taxon, Flo Sorg, Hogü-456, Jack User, Maimaid, Neitram, Peerse, Saluk

Bericht[Quelltext bearbeiten]

Alles hat gut geklappt und wir sind zufrieden. Wir hatten für den Tag Räume bei einem Augsburger Computerfreundeverein angemietet. Von den Vermietern war ständig mindestens eine Person anwesend, um sich bei Bedarf um Technikfragen zu kümmern. Wir hatten in den „kellerartigen“ Räumen einen Schulungsraum mit 6 Schulungsplätzen plus Beamer und gaben darin nacheinander zwei je 2-stündige Einsteigerworkshops in Wikipedia, einmal mit 8 und einmal mit 6 Teilnehmern, plus „Gasthörern“ am Rand. Insgesamt zählten wir 32 Besucher an dem Tag, davon waren 8 Wikipedianer, die regelmäßig an unseren Treffen in Augsburg teilnehmen. Somit waren es 24 interessierte Neulinge, die sich über Wikipedia informierten, viele Fragen stellten und für die praktische Hilfe bei ihren ersten Gehversuchen auf Wikipedia sehr dankbar waren. Die befragten Teilnehmer sind übrigens alle entweder über die Banner auf Wikipedia oder über die Mail an WMDE-Mitglieder aufmerksam geworden. Etwas schade war, dass unsere lokale Zeitung, die Augsburger Allgemeine, die Veranstaltung trotz Bekanntgabe unsererseits weder im Veranstaltungskalender nannte noch einen Redakteur entsendete. Und auch der lokale Fernsehsender TV Augsburg war unserer Einladung nicht gefolgt, dabei wäre die Sache sicher berichtenswert gewesen. Aber die öffentlichen Medien sind ein unkalkulierbarer Faktor, mehr als einladen kann man sie nicht. Fazit: wir sind gerne nächstes Jahr in ähnlicher Weise wieder dabei, und wir könnten uns auch vorstellen, zukünftig außerhalb des jährlichen Aktionstags Wikipedia-Workshops in Augsburg abzuhalten.

Nach dem Aktionstag waren wir noch zu siebt im direkt benachbarten vietnamesischen Lokal "Rice Fusion", mit tollem Ambiente und leckerem Essen.

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben Tobias ToMar Maier und Reisen8.

Vorbei[Quelltext bearbeiten]

Schee wars geschdra in AUX!

Gute Lokation (Wenn auch im "Keller")

Professionelle Vorbereitung und Durchführung!

Richtig viele "Neue" (zwei mal den Einführungskurs halten "müssen" "Rreschbeggt"!)

Auch das Essen beim Vietnamesen war gut!

Danke an alle die dabei sein konnten! --Flo Sorg (Diskussion) 13:09, 11. Nov. 2019 (CET)

25.08.2019[Quelltext bearbeiten]

WikiGrillen 2019 in Augsburg
61. Treffen
Sonntag
25. Aug.
2019
Termin: 17:30 Uhr: WikiGrillen bei Neitram. Grillprodukte bitte selbst mitbringen; wir würden uns auch sehr freuen, wenn Salate und Fingerfood mitgebracht werden. Getränke sind da. Die Adresse der Location erhaltet Ihr auf eine Wikimail an Neitram.

Anwesende: Doc Taxon, Hogü-456, Maimaid, Neitram, Neitramsfrau, Neitramskind, Peerse; vorübergehend noch zwei Nachbarn.

Bericht[Quelltext bearbeiten]

Zu späterer Stund'

Die Terminfindung für dieses Treffen war im Vorfeld etwas schwierig, aber dann kam relativ kurzfristig doch noch ein Augsburger WikiGrillen in etwas kleinerer Runde zusammen. Zum Schutz vor Wetter bauten wir dieses Jahr den Biertisch in Neitrams Garage auf; der Grill konnte draußen stehen. Es gab außer dem, was gegrillt wurde, verschiedene Salate, türkisch-griechische Antipasti, Kartoffelecken und selbstgebackenen Kuchen. Zu späterer Stunde leisteten uns noch zwei Nachbarn an unserem Wiki-Tisch Gesellschaft.

P.S. Im Nachgang, angestoßen durch dieses Treffen, entsteht gerade ein gemeinsamer neuer Artikel über den Maler Emil Esche.

Wir haben uns sehr wohlgefühlt in Neitrams Garage auf der „singenden Bierbank“, und die kleine Runde hatte den Vorteil, dass jeder den anderen gut verstehen und sich über den Tisch hinweg am Gespräch beteiligen konnte. Die Themen reichten von Urlaubsberichten über Wikidata, Straßenbahnfahren in Berlin und Urheberrechtsfragen bis hin zu künftigen Wikipedia-Veranstaltungen.
Ein großer Dank den Gastgebern für die Einladung und Bewirtung (sogar mit individuellen Wunschgetränken), ganz besonders der Neitramsfrau, die uns alle auch dieses Jahr wieder als Grillmeisterin mit perfektem Service verwöhnte! --Maimaid Wikiliebe?! 18:26, 31. Aug. 2019 (CEST)

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben Bjs, Flo Sorg, Orgelputzer, Pimpinellus, Saluk und Tobias ToMar Maier. Mit "vielleicht" haben Langoktavian und LGB-ler geantwortet.

19.05.2019[Quelltext bearbeiten]

Die neobyzantinische Jugendstil-Synagoge in Augsburg
60. Treffen
Sonntag
19. Mai
2019
Termin: 60. Jubiläumstreffen der Augsburger Wikipedianer am Museumstag. Vorprogramm: 11:45 Uhr Treffen an der Synagoge Augsburg, Halderstraße 6-8. Von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr gibt es dort eine Führung im Jüdischen Kulturmuseum (Eintritt 6,- €). Um 13:30 Uhr kehren wir zu Kaffee und Kuchen ins Café Dichtl in der Schrannenstraße 2/Ecke Bahnhofstraße ein. Von 15:00 bis ca. 15:30 Uhr besichtigen wir das Römische Museum im Augsburger Zeughaus (ohne Führung, Eintritt frei). Anschließend gehen wir vom ca. 15:45 Uhr bis zum Ende der Besichtigungszeit (17:00 Uhr) noch ins Maximilianmuseum (ohne Führung, Eintritt frei). Zum Stammtisch treffen wir uns um 17:30 Uhr im griechischen Restaurant Poseidon, Maximilianstraße 66.

Anwesende: Doc Taxon, Hogü-456, Langoktavian, Langoktaviansvater, Maimaid, Neitram, Neitramsfrau und Neitramskind (nur nachmittags), Orgelputzer, Pimpinellus, Saluk, Tobias ToMar Maier

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben Heike und PeterD, LGB-ler, Reisen8 und PanTau.

Kleines Resumé...[Quelltext bearbeiten]

...zum Jubiläumsstammtisch, mit dem uns unser Freund Neitram eintauchen ließ in die annähernd zweitausendjährige Geschichte der Schwabenmetropole, drei geschichtsträchtige Museen in knapp fünf Stunden, vom Jüdischen Kulturmuesum hinein ins Alltagsgeschehen der römischen Provinzhauptstadt Augusta Vindelicum, ins 1. Jahrhundert nach Christus, und schließlich als unbedingtes Highlight ins städtische Maximilianmuseum, dem ältesten Museum in Augsburg, zusammen mit Neitramsfrau und das Neitramskind waren wir schlussendlich 13 Teilnehmer an dem 60. Jubiläumsstammtisch. Kultur vom Feinsten, informativ und spannend, garniert mit guten Geschichten, u.a. über den Augsburger Christoph Schissler, dem phänomenalen Erfinder und Konstukteur nautischer Instrumente wie Astrolabien, Quadranten und Armillarsphären, dem unser Freund Saluk erst vor kurzem einen wunderschönen WP-Artikel widmete, oder die spannende Lebensgeschichte eines Vorfahren eines unserer Stammtischteilnehmer, von Georg Ludwig von Maurer, der dem 16-jährigen bayerischen Prinz Otto, Sohn Ludwigs I., als der 1832 als König nach Griechenland exportiert wurde, zur Seite stand und dabei das Rechtssystem des modernen Griechenlands begründete. Gerne hätte ich noch mehr über diesen europabegeisterten Rechtsgelehrten erfahren, und auch über Maximilian I. Kaiser, Ritter und Bürger zu Augsburg, dessen 500. Todestag ab 15. Juni Augsburg in einer Sonderausstellung gedenkt. Ja, Stammtische in Augsburg sind stets was ganz Besonderes, nicht zuletzt weil hier lebendige Kultur zelebriert wird, ohne großes Aufheben, mit viel Empathie, - Dank Euch allen! --Pimpinellus(D) • 08:11, 20. Mai 2019 (CEST)

Dem schließe ich mich gerne an. Schön war auch die unerwartete Teilnahme von Langoktavian, der spannendes Expertenwissen u.a. über die allegorischen Darstellungen der Augsburger Flüsse in der Kunstgeschichte hat (Stichwort „männliche/weibliche Wertach“), und in diesem Themenfeld seit Dezember in Wikipedia aktiv ist. Bisher kannten wir uns nur vom Schreiben, so war es erfreulich, sich auch mal im RL getroffen zu haben. Und wir hatten bei diesem 60. Augsburger Treffen Teilnehmer in der Altersspanne von 9 Monaten bis 90 Jahren dabei. Das ist ein Rekord! :) --Neitram  08:57, 24. Mai 2019 (CEST)

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Nachtrag[Quelltext bearbeiten]

Schaut mal was ich auf Wikipeda gefunden habe :)

Artikel gibt es schon in vielen Sprachen... en:Vulcan salute

Exkursion in die StaBi (kein Stammtisch)[Quelltext bearbeiten]

StaBi- Treffen
Freitag
5. April
2019
Termin: Treffpunkt um 15 Uhr in der Schaezlerstr. 25, 86152 Augsburg, Haupteingang im Hochparterre.


Vorgesehene Teilnehmer[Quelltext bearbeiten]

Wie sieht es mit anderen aus? @LGB-ler:, @Informationswiedergutmachung:, und natürlich @Flo Sorg:?

Das Programm für die Exkursion...[Quelltext bearbeiten]

...zur Staats- und Stadtbibliothek Augsburg ist jetzt fix. Wir treffen uns am Freitag, den 5. April 2019 um 15 Uhr in der Schaezlerstr. 25, 86152 Augsburg, Haupteingang im Hochparterre. Zunächst ist Gelegenheit für Außenaufnahmen, um 15.30 beginnt die Führung im Foyer, es betreut uns der Bibliotheksleiter Karl-Georg Pfändtner, wer später kommt kann sich dort einfädeln. Wir besuchen als erstes die historischen Cimeliensäle, in denen vorwiegend Ausstellungen stattfinden, erfahren dort einiges über die abwechslungsreiche Geschichte der Bibliothek. Dann erhalten wir Einblick in die Magazine, die öffentlich nicht zugänglich sind, gehen dann in die Lesesäle und bekommen eine Einführung in die Benutzung der Bibliothek, u.a. mit Recherche im Katalog. Wer will kann sich bei der Gelegenheit einen Benutzerausweis ausstellen lassen. Der ist kostenlos, bitte Personalausweis nicht vergessen. Als kleines bibliophiles Schmankerl präsentiert uns die Bibliotek kostbare Blätter aus der Gutenbergbibel, hier verlinkt ein Bericht zu diesem Schatz, das in dem Artikel beschriebene Fragment ist zur Zeit leider nicht in Augsburg, es befindet sich in einer Restaurationswerkstatt. Als kleinen Trost bekommen wir schönste orientalische Handschriften aus der Schatzkammer der Bibliothek zu sehen. Die Führung dauert zwei Stunden, um 17.30 Uhr wird das Alarmsystem eingeschaltet, da sollten wir draußen sein. Wegen den von uns besuchten sensiblen Bereichen ist die Teilnehmerzahl auf 8 beschränkt. Wenn´s eine oder einer mehr ist, dürfte das kein Problem sein. --Pimpinellus(D) • 11:25, 18. Mär. 2019 (CET)

Noch ein Hinweis: Wir kommen zu viert aus München etwas früher, 9.48 Uhr Hbf Augsburg, sind eine halbe Stunde später in Mozarts Modewelten, danach Mittagessen, anschließend in der Moritzkirche, wo anlässlich der 1000-Jahrfeier Videoarbeiten von Bill Viola präsentiert werden, hier der Link dazu, und dann ab 15 Uhr in der Stabi. Wenn jemand Zeit hat und sich einfädeln möchte, gerne! Grüße --Pimpinellus(D) • 12:55, 4. Apr. 2019 (CEST)

Schön war sie und spannend...[Quelltext bearbeiten]

...unsere Exkursion in eine der bedeutensten Regionalbibliotheken Deutschlands. Wir spürten den Geist der annähernd 500 Jahre, die dieses Juwel auf dem Buckel hat, immerhin ist es die älteste noch bestehende Kultureinrichtung der ehemaligen Reichsstadt Augsburg. Uns vieren aus München hat vor allem das unerschöpfliche Wissen und die Freundlichkeit unserer Gastgeber Karl-Georg Pfändtner und Wolfgang Mayer beeindruckt, und wir freuen uns, dass die Kooperation mit den 10 Staatlichen Regionalbibliotheken in Bayern mit Augsburg so gut gestartet ist. Hier vorab ein paar Bilder, der besprochene Kurierartikel ist gerade in der Mache. Herzliche Grüße rundum von --Pimpinellus(D) • 10:41, 7. Apr. 2019 (CEST)

Ich schließe mich dem Fazit an, und den Kurierartikel von Pimpinellus findet ihr im Kurierarchiv. Meine Bilder habe ich jetzt auch hochgeladen. --Neitram  16:27, 22. Apr. 2019 (CEST)
Commons: 2019-04-05 Regionale Staatsbibliothek Augsburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Bin auf Kur[Quelltext bearbeiten]

Hallo ihr lieben! Bin auf Kur. Ich hoffe ihr hattet Spaß. Derzeit zweifle ich irgendwie, ob es (überhaupt) eine höhere Macht gibt. Irgendwie werde ich in letzter Zeit zu unrecht beschuldigt und wie ein "Verbrecher" behandelt. Meine Sammlerleidenschaft macht mir gar keinen Spaß mehr. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Gruß! --LGB-ler (Diskussion) 10:57, 7. Apr. 2019 (CEST)

Hallo LGB-ler, tut mir leid das zu hören. Ja, die Exkursion in die Stabi war sehr lohnend. Gute Besserung dir und Frohe Ostern. --Neitram  15:26, 22. Apr. 2019 (CEST)
Hallo Neitram! Danke! Gruß! --LGB-ler (Diskussion) 13:29, 17. Mai 2019 (CEST)

02.03.2019[Quelltext bearbeiten]

Glaspalast Augsburg
Wikipedia-Stammtisch in Augsburg am 02.03.2019
59. Treffen
Samstag
2. März
2019
Termin: Treffpunkt zum Vorprogramm um 14:00 Uhr im Grafischen Kabinett, Maximilianstraße 48. Dort gibt es die kleine Ausstellung „Ausschneiden aus Passion – Der Kunstverleger und Kupferstecher Martin Engelbrecht (1684–1756)“ (Eintritt frei), siehe auch Martin Engelbrecht. Anschließend gehen wir zu Fuß ca. 2 km zum Glaspalast Augsburg und besuchen das Kunstmuseum Walter (Erwachsene 6 €, ermäßigt 5 €, ca. 15:00-17:00). Danach gehen wir zu Fuß ca. 1 km in die Jakobervorstadt und sind um ca. 17:30 Uhr zum Essen im kürzlich neu eröffneten indischen Restaurant Indian Chili, Jakoberstraße 55.

Anwesende: Doc Taxon, Flo Sorg, Maimaid, Neitram, Neitramsfrau, Neitramskind, Peerse, Pimpinellus, Saluk, Tobias ToMar Maier, eine weitere Teilnehmerin

Bericht[Quelltext bearbeiten]

Steht dieses Mal im Kurier, verfasst von Pimpinellus. Vielen Dank dafür! --Neitram  11:40, 4. Mär. 2019 (CET)

Ich möchte von meiner Seite nochmals ein herzliches Dankeschön allen fürs Kommen sagen, außerdem an Pimpinellus für die großzügige Einladung ins Museum -- und den Dank von deiner Tischnachbarin an dich weitergeben. Vielen Dank auch an Maimaid für die gute Idee mit der Kupferstich-Ausstellung. Meine Fotos werde ich noch hochladen, aber ich brauche noch etwas Zeit dafür. --Neitram  14:13, 4. Mär. 2019 (CET)

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Weitere Bilder siehe:

Commons: Stammtisch Augsburg 2019-03-02 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben Hogü-456, Informationswiedergutmachung und Reisen8.

09.12.2018[Quelltext bearbeiten]

58. Treffen
Sonntag
9. Dez.
2018
Termin: 17:00 Uhr WikiFondue in der Augsburger Kahnfahrt, Riedlerstraße 11, 86152 Augsburg. Ein Tisch für 10 Personen ist auf den Namen "Wikipedia" reserviert. Als Vorprogramm besuchen wir die Sonderausstellung im Schaezlerpalais: Im Schatten der Medici – Barocke Kunst aus Florenz: Die Haukohl Family Collection European Tour (Treffpunkt 14:45 Uhr vor dem Schaezlerpalais, Eintritt: 7 Euro)

Anwesende: Didi43, Doc Taxon, Flo Sorg, Hogü-456, Maimaid, Neitram mit dem Neitramskind, Peerse

Bericht[Quelltext bearbeiten]

WikiFondue in Augsburg am 9.12.2018

Wieder einmal hat der Augsburger Stammtisch zu seinem Weihnachtstreffen geladen und wieder einmal in der Kahnfahrt.

Erst sah es so aus, als würden sich Flo Sorg und Didi43 verspäten, denn bei der Bahn ging schon wieder alles chaotisch zu. Geradeso aber pünktlich angekommen, konnten wir uns nach der Vorstellung eines Wikipedianers als neuen Teilnehmer am Stammtisch, Peerse, der Führung durch die Sonderausstellung Im Schatten der Medici – Barocke Kunst aus Florenz: Die Haukohl Family Collection European Tour im Schaezlerpalais widmen. Erstmalig befinden sich einige florentinische Barockkunstwerke aus der Sammlung der texanischen Haukohl-Familie (der Artikel wird gerade neu erstellt zwinkerVorlage:Smiley/Wartung/zwinker ) auf einer Tour durch Europa. Nicht nur die Motive von teilweise sehr bekannten Künstlern sondern auch die extravaganten Rahmen – ganz typisch für den Florentiner Barock – machten die Ausstellung besonders interessant. Wegen der Kollision mit einer zweiten Führung musste unsere von hinten nach vorn stattfinden, aber die Kunsthistorikerin hat das gut improvisiert. Wir haben aufmerksam zugehört, Fotos geschossen und einige Fragen gestellt, wovon sicherlich viel in die Wikipedia noch Einzug halten wird.

Nach der Führung hat uns Peerse durch die kleinen Gassen und großen Straßen der Unterstadt am Brechthaus vorbei in die Kahnfahrt geführt. Dort angekommen haben wir uns erst mal bei leichter Jazz-Musik im Hintergrund aufgewärmt. Wichtig war es uns, Peerse näher kennenzulernen und die Karte wegen der Fondues zu studieren, die in der Kahnfahrt immer wieder ein Highlight sind. Kurze Zeit später kam auch Neitram mit dem Christkind, äh Neitramskind vorbei, unser jüngstes Stammtischmitglied und wohl auch jüngste Wikipedianerin auf der ganzen Welt :-) .

Kurze Zeit, nachdem der Koch in den Feierabend „geflüchtet“ ist (schließlich hat die Kahnfahrt nur wegen uns aufgemacht – falls Ihr hier mitlest, vielen Dank für Eure Gastfreundschaft und Bewirtung), sind wir durch die Augsburger eiskalten und regnerischen Straßen in Richtung Heimat vondannen gezogen. Ich denke, ich spreche hier für alle, wenn ich meine, dass es jedem von uns wieder einmal viel Spaß gemacht hat. Vielen Dank für Eure Teilnahme.

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben Bjs, Orgelputzer, Peterdexheimer, Pimpinellus, Reisen8, Saluk und Tobias ToMar Maier.

28.10.2018[Quelltext bearbeiten]

Fugger und Welser Erlebnismuseum (Gartenseite)
57. Treffen
Sonntag
28. Okt.
2018
Termin: 10 Jahre Wikipedia-Stammtisch Augsburg! Wir sind dieses Mal im Augsburger Domviertel. Vorprogramm: 13:15 Uhr Treffen an der Römermauer vor dem Augsburger Dom (Frauentorstraße 2, 86152 Augsburg) zur Fototour im Rahmen des Aktionstags Wikipedia 2018 (Details unten). Die Tour endet um 15:15 Uhr. Um 15:30 Uhr treffen wir uns zum nächsten Programmpunkt am Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengäßchen 23, 86152 Augsburg, für eine gut 1-stündige Führung – dies ist nicht mehr Teil des Aktionstags und hierfür ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl die verbindliche Anmeldung auf dieser Seite notwendig. Im Anschluss an die Führung gibt es im Museum Kaffee und Bienenstich, dort haben wir außerdem Gelegenheit zum Austausch mit dem Tourismusdirektor Götz Beck über anstehende Projekte. Zum Stammtisch treffen wir uns um 18:30 Uhr in der Maximilians-Klause, Jesuitengasse 18, 86152 Augsburg.

Anwesende: Didi43, Doc Taxon, Hogü-456, Informationswiedergutmachung, Maimaid, Neitram, Orgelputzer, Saluk, Tobias ToMar Maier, sowie drei Teilnehmer von "Wikipedia vor Ort" und auf der Fototour ein Journalist und ein Pressefotograf.

 Versicherte Veranstaltung: Diese Veranstaltung ist durch die Wikimedia-Community-Versicherung mit einer Haftpflicht- und Unfallversicherung geschützt. --Jonas Sydow (WMDE) (Diskussion) 13:11, 25. Okt. 2018 (CEST) WikiMoney.svg


Bericht[Quelltext bearbeiten]

Vier Teilnehmer der Fototour
Wikipedia-Stammtisch in der Maximilians-Klause. Beim Vergrößern des Bildes nicht erschrecken! :)

Der Tag begann mit einer Fototour, die im Rahmen des DACH-weiten Aktionstags Wikipedia 2018 der Öffentlichkeit als eine Gelegenheit angeboten wurde, die lokale Wikipedia-Community kennenzulernen. Die Infoseite dafür ist Wikipedia:Wikipedia vor Ort 2018/Augsburg. Leider war das Wetter nasskalt, so waren nur drei externe Teilnehmer dem Aufruf gefolgt, neben den drei "internen" Wikipedianern. Es kamen aber noch ein Journalist und ein Pressefotograf von der Augsburger Allgemeinen dazu, die uns auf der Fototour begleiteten und einen Artikel mit Bild darüber geschrieben haben: So entstehen Artikel und Bilder in Wikipedia (28.10.2018) Der Artikel enthält wie fast alle Zeitungsartikel über Wikipedia kleinere sachliche Fehler, die insofern ärgerlich sind, weil sie mit einem schnellen Gegenlesen vor dem Veröffentlichen leicht ausgebessert hätten werden können, bevor sich Falsches über einen großen Kanal verbreitet. Aber Journalisten arbeiten nun mal gewohnheitsgemäß nicht so, sondern autark und unter Zeitdruck.

Vom Vorplatz des Augsburger Doms aus gingen wir acht zuerst in die Katholische Heilig-Kreuz-Kirche. Prior Pater Paul vom dortigen Dominikanerkloster hat uns dort das große verzierte Abschlussgitter geöffnet und zeigte uns einige der geretteten Kunstschätze der Kirche, wie ein großes Gemälde von Peter Paul Rubens.

Von dort ging es nach St. Stephan, dem Benediktinerkloster. Hier führte uns Herr Bachfischer, ein Bekannter Neitrams, in die Kirche und zeigte uns dort ebenfalls die interessantesten Stücke der Ausstattung. Außerdem will das Kloster gemeinfreie Bilder, die bei besonders schönem Licht oder aus der Luft aufgenommen sind, für Wikimedia Commons zur Verfügung stellen. Nach der Kirche besichtigten wir noch den großen Klostergarten mit Pavillon, Haselnuss-Tunneln, Mariengrotte, Sternwarte und Bienenstöcken.

Dieser Garten bildete die Überleitung zu unserem nächsten Programmpunkt, dem Besuch des Fugger und Welser Erlebnismuseums im Wieselhaus. Dort warteten bereits einige weitere Wikipedianer auf uns und Frau Dehner gab uns eine kompakte einstündige Führung durch das interaktive Museum über Augsburgs zentrale Rolle im aufblühenden Welthandel der Renaissancezeit. Anschließend durften wir uns bei Kaffee und Kuchen stärken, und auch Herr Beck von der Regio Augsburg Tourismus GmbH war da und sprach von den Aspekten der Stadt (wie Römerstadt, Renaissance, Mozart, Brecht, historische Wasserwirtschaft), die zu ihren touristischen Highlights gehören und schon gut in Wikipedia abgebildet sind, ggf. aber auch noch Potentiale für einen tieferen Ausbau bieten.

Zum Stammtisch gingen wir schließlich in die gemütliche Maximilians-Klause, wo uns ein Zombie begrüßte (siehe Foto). Er stellte sich bei nährerem Betrachten dann doch als unser Freund Saluk heraus. :) WMDE hat schön gemachte Broschüren und Giveaways wie Gummibärchen, Postkarten und Ansteckpins gestiftet, und Neitram hat ein eigenes Handout mit Informationen für die Teilnehmer der Fototour verteilt.

P.S.[Quelltext bearbeiten]

P.S. zum Bericht: Ich habe vom Kloster St. Stephan inzwischen noch Literatur bekommen (Ad Sanctum Stephanum 969-1969. Festgabe zur Tausendjahr-Feier von St. Stephan in Augsburg), die ich verwende, um den Artikel St. Stephan (Augsburg) auszubauen. --Neitram  11:31, 8. Jan. 2019 (CET)

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Commons-Kategorien[Quelltext bearbeiten]

Commons: Wikipedia vor Ort 2018 Augsburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Römermauer (Augsburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Dombrunnen (Augsburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Friedensdenkmal (Augsburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Katholische Heilig-Kreuz-Kirche Augsburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: St. Stephan (Augsburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Kirche St. Stephan (Augsburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Ehemaliger Garten der Karmeliter in Augsburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: St. Georg (Augsburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

(Ich habe in St. Georg einige Bilder gemacht, da ich früher da war.--Didi43 (Diskussion) 09:35, 30. Okt. 2018 (CET))

Das Hashtag für "Wikipedia vor Ort" in Sozialen Medien ist: #WikipediavorOrt

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben PeterD, LGB-ler und Pimpinellus.

03.06.2018[Quelltext bearbeiten]

56. Treffen
Sonntag
3. Juni
2018
Termin: Wasser, Welterbe und WikiGrillen
Vorprogramm: Treffpunkt um 14:30 Uhr beim Wasserwerk am Hochablass (Adresse: Am Eiskanal 50). Um 15 Uhr haben wir Karten für eine Wasserwerksführung.
Stammtisch: 18:00 Uhr WikiGrillen bei Neitram in Augsburg-Kriegshaber.

Anwesende: Bjs, Didi43, Doc Taxon, Flo Sorg, Hogü-456, Maimaid, Neitram+Partnerin, Orgelputzer+Partnerin, Saluk+Partnerin

Bericht[Quelltext bearbeiten]

Maimaid hat uns im Vorfeld erinnert, dass unser Treffen am Sonntag, 3. Juni 2018 auf den UNESCO-Welterbetag fällt. Nachdem Augsburg sich derzeit darum bewirbt, dass sein historisches Wassermanagement-System zum UNESCO-Welterbe erklärt wird, fanden an diesem Tag viele Führungen durch Augsburger Wasserkraftwerke, Wassertürme und zum Thema Wasserkraft statt. Sieben Teilnehmer dieses Wikipedia-Treffens haben deshalb im Vorprogramm das Wasserwerk am Hochablass besichtigt, mit Führung, und viele Fotos geschossen. Außerdem entsteht auf Maimaids Vorschlag derzeit ein Artikel in der gemeinsamen Entwurfsstube Benutzer:Neitram/Augsburger Wassermanagement-System. (Der Artikel muss nicht so heißen, über das Lemma wird noch diskutiert.)

Nach der Führung im Wasserwerk teilte sich die Gruppe. Die einen schauten sich die Kanuslalomstrecke des olympischen Augsburger Eiskanals an, sahen Einer-Kajakfahrern beim Wassersport zu und fanden einen schattigen Platz für eine Sitzpause in der dortigen Gastronomie – denn wir hatten strahlenden Sonnenschein. Die anderen besichtigten derweil den Siebentischwald, Teil von Bayerns größtem zusammenhängenden Auwald.

Um 18 Uhr kamen wir alle bei Neitram zum WikiGrillen zusammen. Hier stießen weitere Wikipedianer und -Partnerinnen zu uns, darunter auch Bjs aus München, der erstmalig ein Augsburger Treffen besuchte. Es war wieder sehr gemütlich und harmonisch. Und die Frauenquote war – für ein Wiki-Treffen – besonders hoch. :)

P.S. Der Artikel ist jetzt im ANR unter dem Lemma Augsburgs historische Wasserwirtschaft und vielleicht demnächst in der Rubrik "Schon gewusst?" der Hauptseite. --Neitram  15:05, 10. Jul. 2018 (CEST)
Auch P.S.: Irgendwie habe ich das Wiki-Grillen in meiner alten Heimat Kriegshaber nicht mitbekommen. Sehr schade, denn dann hätte ich euch meine LGB Gartenbahnanlage zeigen können. Aber dann kam es auch ganz anders. Ich machte bei schönem Wetter einen Ausflug mit meiner Frau und ich hatte ohnehin trotz trocknem Wetter einen unterwarteten Hangrutsch auf meiner Anlage und deswegen ist der Betrieb momentan eingestellt. Gruß! --LGB-ler (Diskussion) 00:44, 7. Aug. 2018 (CEST)
Info: Der Artikel ist jetzt unter Historische Wasserwirtschaft Augsburg zu finden, weil ein Lemma mit Genitiv möglichst vermieden werden sollte. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 12:54, 7. Jul. 2019 (CEST)

Bilder[Quelltext bearbeiten]

@Bjs: @Didi43: @Doc Taxon: @Flo Sorg: @Hogü-456: @Maimaid: @Orgelputzer: @Saluk: Kommen von euch noch Bilder? --Neitram  15:02, 10. Jul. 2018 (CEST)

  • Nein, ich habe an dem Tag nicht fotografiert! Grüße in die Runde --Orgelputzer (Diskussion) 15:30, 10. Jul. 2018 (CEST)
    • Ich auch nicht. Viele Grüße --bjs Diskussionsseite 16:42, 10. Jul. 2018 (CEST)
      • Meine Fotos sind vom Motiv her fast identisch und von der Qualität her schlechter. Es lohnt sich nicht... Viele Grüße --Maimaid Wikiliebe?! 17:35, 10. Jul. 2018 (CEST)
  • Ich habe meine vier Bildchen eingebaut. Alles Liebe, --سلوك Saluk 09:20, 11. Jul. 2018 (CEST)
  • Ich muss mal Nachsehen ein paar Bildchen könnten es noch werden. Hatte keine große Lust auf fotografieren. Komme heute und morgen eher nicht dazu. Mal sehn, ob es am WoE was wird. (Gaaaanz Wichtig: Bei euch keine große Spannung aufbauen) --Flo Sorg (Diskussion) 13:23, 11. Jul. 2018 (CEST)

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben Peterdexheimer und Heike.

15.04.2018[Quelltext bearbeiten]

55. Treffen
Sonntag
15. April
2018
Termin:
Vorprogramm: 15 Uhr Besuch des Ballonmuseums Gersthofen, Bahnhofstr. 12, Gersthofen -> Anfahrt (Eintritt: 3,50 € pro Person)
Stammtisch: ab 17:30 Uhr im Wirtshaus „Zum Strasser“, Augsburger Str. 1, Gersthofen -> Anfahrt

Anwesende: Doc Taxon, Flo Sorg, Hogü-456, Maimaid, Neitram, Ordercrazy, Orgelputzer, Peterdexheimer mit Heike, Pimpinellus, Saluk

Stammtisch Augsburg...
...am 15. April 2018

Bericht[Quelltext bearbeiten]

Das erste inoffizielle Vorprogramm des Tages war ein nochmaliger Besuch in der Kirche Heiligste Dreifaltigkeit (Augsburg), den Orgelputzer organisiert hatte, um die Disposition der Orgel aufzunehmen. Leider hat es nicht geklappt, die Empore war entgegen der Absprache nicht zugänglich.

Dafür war der Besuch im Ballonmuseum Gersthofen am Sonntagnachmittag um so ergiebiger. Wir hatten unsere Freude an dem liebevoll gemachten Museum und konnten Commons mit vielen neuen Bildern zum Museum bereichern. Gersthofen und Augsburg spielten eine wichtige Rolle in der Geschichte der Ballonfahrt. Ein Nachbau des gescheiterten Prototyps von Joseph Maximilian Freiherr von Lütgendorf mit seiner kunstvoll geformten Schiffsgondel hängt mitten im Neubau des Museums (Querschnittzeichnung). Die kugelförmige Druckkapsel des Ballons, mit dem Auguste Piccard 1931 vom Gelände der Ballonfabrik Augsburg aus erfolgreich seinen Stratosphären-Höhenrekord (15.785 m) aufstellte und auf dem Gurgler Ferner notlandete, darf man zwar von außen nicht berühren, aber sich von innen hineinsetzen. Eine Seite schwarz, eine silbern – durch Drehen der entsprechenden Seite der Kapsel in die Sonne konnte man die Temperatur regulieren. Jetzt gilt es, mit dem gesammelten Material noch den Artikel Ballonmuseum Gersthofen etwas auszubauen.

Eine Sonderausstellung zum Thema „Kindheit in der Nachkriegszeit in Deutschland“ gab es auch noch zu sehen.

Anschließend ging es zum Wikipedia-Stammtisch in das nur wenige Meter vom Museum entfernte historische Gasthaus, das 2014 umfassend saniert wurde. Bayerische Küche, gute Gespräche. Unsere Runde war diesmal 11 Teilnehmer groß, wieder mit einigen weitangereisten Wikipedianerinnen und Wikipedianern.

Kleines Resumé[Quelltext bearbeiten]

Sche wars! Interessantes Museum - Sehr netter Abend! Danke an die Organisatoren! --Flo Sorg (Diskussion) 23:36, 15. Apr. 2018 (CEST)

Stimmt schon Flo Sorg, es war eins der angenehmsten und wohl auch lebendigsten Treffen im süddeutschen Raum, das wir zu zwölft gestern in Augsburg erlebten. Wir hatten Spaß dabei, es wurde viel gelacht und es fanden spannende Gespräche statt, die Bilder vermitteln eine guten Eindruck davon. Das Ballonmuseum hat uns eine fantastische Welt eröffnet, vielen Dank Neitram, beinahe hatte ich das Gefühl in der rekonstruierten Ballongondel zu schweben, gut, dass wir dann im Wirtshaus „Zum Strasser“ landeten. Das Vorprogramm mit dem Kollegen Orgelputzer in der Dreifaltigkeitskirche war für mich sehr informativ, die Orgel durfte leider nicht brausen, dafür servierte Orgelputzer ein kleines Proseminar in Orgelgeschichte. Ganz beiläufig kam das Gespräch auch auf das in Augsburg beheimatete Haus der Bayerischen Geschichte, das uns im Rahmen des WikiAlpenforums vom 19. - 22. Juli zur Bayerischen Landesausstellung nach Kloster Ettal eingeladen hat, als Auftakt für eine größer angelegte Kooperation von Wikipedia mit dem Haus der Bayerischen Geschichte, in die die Augsburger WP-Community und der Wikipedia-Stammtisch Augsburg eingebunden sind. Kurz zur Sprache kam auch das Thema WikiMUC, wo es um diverse Treffen in München ging, insgesamt waren es vier, im Vorfeld mit Abraham und Gnom, sowie Treffen mit den WMDE-Mitarbeiterinnen Vera, Verena und Merle. Auf dem Rückweg im Zug nach München kam die Anregung, WMDE diesbezüglich ein kleines Resumé zu diesen Münchner Sondierungsgesprächen zu übermitteln, und auch im Kurier was zu posten. Dies nur am Rande, den Spass an diesem schönen Stammtisch hat das nicht beeinträchtigt. Nochmal besten Dank und herzliche Grüße ringsum von --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 13:53, 16. Apr. 2018 (CEST)

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Hier noch ein paar Bilder:

Commons: Stammtisch Augsburg 2018-04-15 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Absagen[Quelltext bearbeiten]

Abgesagt haben Allgaeuer und Didi43; Unsicherheit signalisiert haben Bjs und Tobias "ToMar" Maier.

Siehe auch[Quelltext bearbeiten]

Portal: Augsburg – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Augsburg

 Wikipedia: WikiProjekt Augsburg – Wikipedia-interne Fachredaktion zum Thema Augsburg