Estádio Nacional de Brasília Mane Garrincha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Estádio Nacional de Brasília)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Neubau des Stadions für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Für das 1974 an gleicher Stelle errichtete Stadion siehe Estádio Mané Garrincha.
Estádio Nacional de Brasília
Mané Garrincha
Bild
Innenansicht im Mai 2013
Daten
Ort BrasilienBrasilien Brasília, Brasilien
Koordinaten 15° 47′ 0,6″ S, 47° 53′ 57″ W-15.7835-47.899163888889Koordinaten: 15° 47′ 0,6″ S, 47° 53′ 57″ W
Baubeginn 2010
Eröffnung April 2013[1]
Oberfläche Naturrasen
Architekt Tribünen:
Castro Mello Arquitetos, São Paulo;
Dach und Stützenfassade:
gmp mit sbp gmbh[2]
Kapazität (internat.) 70.064[3]
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Estádio Nacional de Brasília Mané Garrincha (deutsch: Nationalstadion von Brasília Mané Garrincha) ist ein für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 gebautes Fußballstadion. Es wurde auf den Überresten des Estádio Mané Garrincha gebaut, das 2010 bis auf die Grundmauern und einen Teil der Tribüne abgerissen wurde. Es wurde, wie sein Vorgängerstadion, nach dem brasilianischen Fußballnationalspieler und zweimaligen Weltmeister Mané Garrincha benannt.

Um aus dem alten Mehrzweckstadion ein reines Fußballstadion zu schaffen, wurde das Spielfeld abgesenkt und verkleinert. Auf dem Bereich der ehemaligen Laufbahn entstanden weitere Tribünen, die bis an das Spielfeld heranreichen. Ein herausfahrbares Dach ermöglicht eine wetterunabhängige Nutzung.[2]

Das Nationalstadion war der Austragungsort für das Eröffnungsspiel des FIFA-Konföderationen-Pokal 2013 und ist für sieben Spiele der Weltmeisterschaft 2014 vorgesehen. Mit einem Fassungsvermögen von 70.064 Zuschauern ist es das zweitgrößte Stadion des Turniers.[3]

Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2014[Bearbeiten]

Während der Weltmeisterschaft finden folgende Spiele im Stadion statt:

So., 15. Juni 2014, 13:00 Uhr (18:00 Uhr MESZ) – Gruppe E
SchweizSchweiz Schweiz EcuadorEcuador Ecuador 2:1 (0:1)
Do., 19. Juni 2014, 13:00 Uhr (18:00 Uhr MESZ) – Gruppe C
KolumbienKolumbien Kolumbien ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 2:1 (0:0)
Mo., 23. Juni 2014, 17:00 Uhr (22:00 Uhr MESZ) – Gruppe A
KamerunKamerun Kamerun BrasilienBrasilien Brasilien 1:4 (1:2)
Do., 26. Juni 2014, 13:00 Uhr (18:00 Uhr MESZ) – Gruppe G
PortugalPortugal Portugal GhanaGhana Ghana 2:1 (1:0)
Mo., 30. Juni 2014, 13:00 Uhr (18:00 Uhr MESZ) – Achtelfinale 5
FrankreichFrankreich Frankreich (Sieger Gruppe E) NigeriaNigeria Nigeria (Zweiter Gruppe F) 2:0 (0:0)
Sa., 5. Juli 2014, 13:00 Uhr (18:00 Uhr MESZ) – Viertelfinale 4
ArgentinienArgentinien Argentinien (Sieger Achtelfinale 7) BelgienBelgien Belgien (Sieger Achtelfinale 8) 1:0 (1:0)
Sa., 12. Juli 2014, 17:00 Uhr (22:00 Uhr MESZ) – Spiel um Platz 3
BrasilienBrasilien Brasilien (Verlierer Halbfinale 1) NiederlandeNiederlande Niederlande (Verlierer Halbfinale 2) -:- (-:-)

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Estádio Nacional de Brasília – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Brasilia: Estádio Nacional - Mané Garrincha. In: copa2014.gov.br. Abgerufen am 14. Januar 2013 (portugiesisch).
  2. a b Projekte – gmp: Brasilien, Brasília: Estádio Nacional Brasília (Nationalstadion). gmp, abgerufen am 2. Oktober 2012 (oben rechts im Bild auf Info klicken).
  3. a b Estádio Nacional - Brasília. In: fifa.com. Abgerufen am 14. Januar 2013.