Orange Bowl Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orange Bowl Stadium
Orange Bowl Stadium
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miami, Florida
Koordinaten 25° 46′ 40,8″ N, 80° 13′ 11,3″ W25.777994444444-80.219816666667Koordinaten: 25° 46′ 40,8″ N, 80° 13′ 11,3″ W
Eigentümer Stadt Miami
Baubeginn 1936
Eröffnung 10. Dezember 1937
Abriss 14. Mai 2008
Oberfläche Kunstrasen
Kosten 340.000 US-Dollar
Kapazität 74.476 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen
Stadion-Innenraum

Das Orange Bowl Stadium war ein American Football-Stadion in Miami, Florida, USA. Es war die Heimat des College Football-Teams der University of Miami, den Hurricanes. Bis zur Eröffnung des Dolphin Stadium 1987 spielten hier auch die Miami Dolphins aus der NFL. Die Orange Bowl College Football-Trophäe, die eigentlich nach diesem Stadion benannt wurde, wird mittlerweile (seit 1996) auch im neuen Dolphins Stadium ausgespielt.

Neben Footballspielen fanden hier auch Konzerte und andere Veranstaltungen statt. Bis zu 82.000 Zuschauer fanden Platz.

Im März 2008 wurde das Orange Bowl Stadium abgerissen, um dem 37.000 Zuschauer fassenden Baseballstadion Marlins Park Platz zu machen in dem seit 2012 die Miami Marlins spielen.

Super Bowls[Bearbeiten]

Fünf Mal wurde hier der Super Bowl, das Finale der Profiliga National Football League (NFL), ausgetragen:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Orange Bowl Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien