Beaumont (Corrèze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beaumont
Beu Mont
Wappen von Beaumont
Beaumont (Frankreich)
Beaumont
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Seilhac-Monédières
Gemeindeverband Tulle Agglo
Koordinaten 45° 25′ N, 1° 48′ OKoordinaten: 45° 25′ N, 1° 48′ O
Höhe 350–570 m
Fläche 10,9 km²
Einwohner 115 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Postleitzahl 19390
INSEE-Code

Beaumont (Beu Mont auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 115 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Tulle Agglo. Die Einwohner nennen sich Beaumontois(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv und ist von ausgedehnten Wäldern umgeben. Die Präfektur des Départements Tulle befindet sich rund 25 Kilometer südlich.

Nachbargemeinden von Beaumont sind Madranges im Norden, Saint-Augustin im Osten, Orliac-de-Bar im Süden, Saint-Salvadour im Südwesten, Chamboulive im Westen sowie Le Lonzac im Nordwesten.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Im Silber gespaltenem Schild vorn ein roter Löwe über dem ein fünfzackiger roter Stern schwebt und hinten drei rote Balken unter blauen Schildhaupt mit drei balkenweis gestellten goldenen fünfzackigen Sternen.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 252 208 180 160 134 128 121

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beaumont (Corrèze) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien