Rilhac-Treignac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rilhac-Treignac
Rilhac de Trainhac
Wappen von Rilhac-Treignac
Rilhac-Treignac (Frankreich)
Rilhac-Treignac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Seilhac-Monédières
Gemeindeverband Vézère-Monédières-Millesources
Koordinaten 45° 32′ N, 1° 41′ OKoordinaten: 45° 32′ N, 1° 41′ O
Höhe 355–500 m
Fläche 9,42 km2
Einwohner 110 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 19260
INSEE-Code

Rilhac-Treignac (Rilhac de Trainhac auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 110 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Einwohner nennen sich Rilhacois(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv auf dem Plateau de Millevaches[1] und somit auch im Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 35 Kilometer leicht südwestlich, Brive-la-Gaillarde in etwa 50 Kilometer leicht südwestlich und Treignac rund 10 Kilometer östlich.

Der Ort liegt ungefähr 20 Kilometer östlich der Abfahrt 43 der Autoroute A20.

Nachbargemeinden von Rilhac-Treignac sind Soudaine-Lavinadière im Nordosten und Osten, Peyrissac im Süden sowie Meilhards im Westen und Nordwesten.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Gespalten in Blau und Gold, vorn drei goldene Schrägbalken, hinten drei (2:1) grüne Muscheln.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 170 216 162 148 131 121 114

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rilhac-Treignac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://s3.e-monsite.com/2011/03/13/99431175communespnr-pdf.pdf