Saint-Paul (Corrèze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Paul
Sent Paul
Wappen von Saint-Paul
Saint-Paul (Frankreich)
Saint-Paul
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Sainte-Fortunade
Gemeindeverband Tulle Agglo
Koordinaten 45° 13′ N, 1° 54′ OKoordinaten: 45° 13′ N, 1° 54′ O
Höhe 269–574 m
Fläche 14,10 km2
Einwohner 212 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 19150
INSEE-Code

Mairie Saint-Paul

Saint Paul (Sent Paul auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 212 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Tulle Agglo.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv. Tulle, die Präfektur des Départements, befindet sich gut 20 Kilometer nordwestlich.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau ein silbernes Schildhaupt mit zwei schwarzen Merletten.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden von Eyrein sind Espagnac im Norden, Gumond im Nordosten, Champagnac-la-Prune im Südosten, Saint Sylvain im Süden, Forgès im Südwesten, Lagarde-Marc-la-Tour mit Marc-la-Tour im Westen sowie Pandrignes im Nordwesten.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 288 310 259 232 236 238 231 212
Kirche Saint-Paul

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Paul (Corrèze) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien