Auriac (Corrèze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auriac
Wappen von Auriac
Auriac (Frankreich)
Auriac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Argentat
Gemeindeverband Xaintrie Val’Dordogne
Koordinaten 45° 12′ N, 2° 9′ OKoordinaten: 45° 12′ N, 2° 9′ O
Höhe 249–687 m
Fläche 34,89 km2
Einwohner 231 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 19220
INSEE-Code
Website www.auriac.fr

Kirche

Auriac ist eine französische Gemeinde mit 231 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Einwohner nennen sich Auriacois(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv in der Xaintrie rund zwei Kilometer südlich der Dordogne und ist von ausgedehnten Wäldern umgeben. Tulle, die Präfektur des Départements, befindet sich rund 45 Kilometer nordwestlich und Argentat 25 Kilometer südwestlich sowie Aurillac im Cantal etwa 50 Kilometer südöstlich.

Nachbargemeinden von Auriac sind Laval-sur-Luzège im Norden, Soursac im Nordosten, Rilhac-Xaintrie im Osten, Saint-Julien-aux-Bois im Süden, Saint-Privat im Südwesten, Darazac und Bassignac-le-Haut im Westen sowie Saint-Merd-de-Lapleau im Nordwesten.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Gold ein roter Löwe.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 457 377 305 287 250 216 218 231

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Denis Tillinac (* 1947), französischer Schriftsteller, Herausgeber und Journalist

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auriac (Corrèze) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien