Laguenne-sur-Avalouze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laguenne-sur-Avalouze
Laguenne-sur-Avalouze (Frankreich)
Laguenne-sur-Avalouze
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Sainte-Fortunade
Gemeindeverband Tulle Agglo
Koordinaten 45° 15′ N, 1° 47′ OKoordinaten: 45° 15′ N, 1° 47′ O
Höhe 198–467 m
Fläche 12,15 km2
Einwohner 1.550 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 128 Einw./km2
Postleitzahl 19150
INSEE-Code

Laguenne-sur-Avalouze ist eine französische Gemeinde mit 1.550 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Tulle und zum Kanton Sainte-Fortunade.

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2019 als Commune nouvelle durch Zusammenlegung der der bisherigen Gemeinden Laguenne und Saint-Bonnet-Avalouze, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée besitzen. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Laguenne.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Gemeinde ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)
Laguenne (Verwaltungssitz) 19101 7,01 1.329
Saint-Bonnet-Avalouze 19185 5,14 221

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden sind Tulle im Nordwesten, Chanac-les-Mines im Norden, Saint-Martial-de-Gimel im Osten, Espagnac im Südosten, Ladignac-sur-Rondelles im Süden und Sainte-Fortunade im Südwesten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laguenne-sur-Avalouze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 19-2018-11-05-003 über die Bildung der Commune nouvelle Laguenne-sur-Avalouze vom 5. November 2018.