La Roche-Canillac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Roche-Canillac
Wappen von La Roche-Canillac
La Roche-Canillac (Frankreich)
La Roche-Canillac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Sainte-Fortunade
Gemeindeverband Tulle Agglo
Koordinaten 45° 12′ N, 1° 58′ OKoordinaten: 45° 12′ N, 1° 58′ O
Höhe 280–523 m
Fläche 3,02 km2
Einwohner 151 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 19320
INSEE-Code

La Roche-Canillac

La Roche-Canillac (La Ròcha Canilhac auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 151 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Hauptort des Kantons Sainte-Fortunade.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv und wird von dem Fluss Doustre, einem Nebenfluss der Dordogne, durchflossen. Die Präfektur des Départements Tulle befindet sich etwa 24 Kilometer südwestlich und Égletons 30 Kilometer leicht nordöstlich.

Nachbargemeinden von La Roche-Canillac sind Gumond im Norden, Gros-Chastang im Nordosten, Saint-Martin-la-Méanne im Südosten sowie Champagnac-la-Prune im Südwesten.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 146 119 110 93 80 103 114

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Roche-Canillac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien