Bourdic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bourdic
Wappen von Bourdic
Bourdic (Frankreich)
Bourdic
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Kanton Uzès
Gemeindeverband Communauté de communes Pays d’Uzès
Koordinaten 43° 59′ N, 4° 20′ OKoordinaten: 43° 59′ N, 4° 20′ O
Höhe 69–110 m
Fläche 7,34 km2
Einwohner 392 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 53 Einw./km2
Postleitzahl 30190
INSEE-Code

Kirche Saint-Jean-Baptiste

Bourdic ist eine französische Gemeinde mit 392 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Gard in der Region Okzitanien. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Nîmes und zum Kanton Uzès. Bihorel ist Mitglied im Gemeindeverband Communauté de communes Pays d’Uzès.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 16 Kilometer nördlich von Nîmes. Nachbargemeinden sind:

Das Gemeindegebiet wird in Nord-Süd-Richtung vom gleichnamigen Fluss Bourdic durchquert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 208 202 211 236 262 315

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Église Saint-Jean-Baptiste, romanisch-byzantinische Kirche aus dem 12. Jahrhundert [1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in einem Weinbaugebiet. Die Produkte werden in der genossenschaftlichen Kellerei Collines du Bourdic vermarktet.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bourdic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://nimes.catholique.fr/actualite/v_actu_1.php?ID=102
  2. http://www.bourdic.com/