Connaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Connaux
Counauç
Wappen von Connaux
Connaux (Frankreich)
Connaux
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Nîmes
Kanton Bagnols-sur-Cèze
Gemeindeverband Gard Rhodanien
Koordinaten 44° 6′ N, 4° 36′ OKoordinaten: 44° 6′ N, 4° 36′ O
Höhe 56–231 m
Fläche 9,55 km²
Einwohner 1.683 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 176 Einw./km²
Postleitzahl 30330
INSEE-Code
Website http://www.connaux.fr/

Connaux (okzitanisch: Conauç) ist eine französische Gemeinde mit 1.683 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Gard in der Region Okzitanien; sie gehört zum Arrondissement Nîmes und zum Kanton Bagnols-sur-Cèze. Die Einwohner werden Connaulais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Connaux liegt etwa 17 Kilometer westsüdwestlich von Orange. Umgeben wird Connaux von den Nachbargemeinden Tresques im Norden, Laudun im Nordosten, Saint-Paul-les-Fonts im Osten, Pouzilhac im Süden sowie Gaujac im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 632 744 979 1212 1450 1623 1611 1674
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Benoît
  • Reste der früheren Ortsbefestigung
  • Uhrenturm

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der belgischen Gemeinde Chiny in der Provinz Luxemburg besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Connaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien