Poulx

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poulx
Poulx (Frankreich)
Poulx
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Kanton Marguerittes
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Nîmes Métropole
Koordinaten 43° 55′ N, 4° 25′ OKoordinaten: 43° 55′ N, 4° 25′ O
Höhe 34–213 m
Fläche 11,90 km2
Einwohner 3.914 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 329 Einw./km2
Postleitzahl 30320
INSEE-Code
Website http://www.ville-poulx.fr/

Kirche Saint-Michel

Poulx ist eine französische Gemeinde mit 3914 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Gard der Region Okzitanien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt nordöstlich der Garrigue und sechs Kilometer von Nîmes entfernt. Im Dorf kreuzen sich die Departementsstraßen nach Nîmes und Uzès.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Michel aus dem 11. Jahrhundert (seit 1973 Monument historique)
  • Kiefernwald am südlichen Ortseingang[2]

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 hatte die Gemeinde nur 160 Einwohner. Die Zahl ist zu Beginn des 21. Jahrhunderts auf mehr als 4000 angestiegen. Allerdings ist das Siedlungsgebiet von Naturschutzgebieten umgeben, sodass die Bevölkerung höchstens auf rund 4500 Einwohner ansteigen könnte.[2]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 160 190 382 723 1.630 3.148 4.068

Altersstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

34 Prozent der Bevölkerung sind 19 Jahre alt oder jünger. Drei Prozent der Bevölkerung sind 75 Jahre alt oder älter.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Poulx – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Informationen auf der Gemeindewebsite
  2. a b Informationen auf der Website des Gemeindeverbands
  3. Demografische Daten auf toutes-les-villes.com