Liste merowingerzeitlicher Gräberfelder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waffen aus einem Reihengräberfeld (6. bis 7. Jahrhundert, Regierungsbezirk Freiburg)

Merowingerzeitliche Gräberfelder umfassen Gräberfelder der Merowingerzeit, also der Zeit zwischen dem 5. und dem 8. Jahrhundert. Vor allem in der germanischen Grenzregion des römischen Reiches zeichnen sich die Reihengräberfelder dieser Epoche durch zahlreiche Grabbeigaben aus. Umfangreiche Gräberfelder mit reichen Grabbeigaben stellen wichtige archäologische Quellen dar und finden sich etwa in den südlichen und westlichen Teilen Deutschlands sowie anderen Ländern im Rheingebiet.

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baden-Württemberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gürtelbeschläge aus dem alamannischen Gräberfeld von Weingarten

Bayern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fränkisches Kriegergrab aus dem frühmittelalterlichen Gräberfeld von Westheim

Hessen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niedersachsen und Bremen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spangenhelm aus Krefeld-Gellep

Rheinland-Pfalz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saarland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sachsen-Anhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thüringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gräberfeld von Alach
  • Gräberfeld von Ammern
  • Gräberfeld von Bilzingsleben
  • Gräberfeld von Dachwig
  • Gräberfeld von Erfurt-Mittelhausen
  • Gräberfeld von Weimar-Nordfriedhof
  • Gräberfeld von Sömmerda
  • Gräberfeld von Boilstädt
  • Gräberfeld von Gispersleben

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederlande[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belgien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frank Siegmund: Alemannen und Franken. (= Reallexikon der Germanischen Altertumskunde. Ergänzungsbände 23). Habilitationsschrift. 2. Auflage. Walter de Gruyter Verlag, Berlin u. a. 2000, ISBN 3-11-016788-3.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Helga Schach-Dörges: Das frühmittelalterliche Gräberfeld bei Aldingen am mittleren Neckar. (= Materialhefte zur Archäologie in Baden-Württemberg, Band 74). 2004, ISBN 3-8062-1962-1.
  2. a b Ursula Koch: Die fränkischen Gräberfelder von Bargen und Berghausen in Nordbaden. (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 012) 1982.
  3. Gerhard Fingerlin: Das alamannische Gräberfeld von Binningen im Hegau, Ldkr. Konstanz. In: Badische Fundberichte. 22, 1962, S. 89–118.
  4. Markus Hoff: Der merowingerzeitliche Reihengräberfriedhof von Bischoffingen (Grab Nr. 31–41 und 3 Streufunde). Diss. Freiburg 1973.
  5. Ursula Koch: Alamannen in Heilbronn: Archäologische Funde des 4. und 5. Jahrhunderts. 1993, S. 12–14.
  6. E. Wagner: Fränkisch – alemannische Friedhöfe von Eichtersheim (A. Sinsheim) und Bodman (A. Stockach). In: Veröffentlichungen der Grossherzoglich Badischen Sammlungen für Altertums- und Völkerkunde in Karlsruhe und des Karlsruher Altertumsvereins. 1899, S. 85 ff.
  7. Matthias Knaut: Die Alamannen auf der Ostalb. Gräberfeld von Bopfingen (Ostalbkreis). 2010, S. 120–127.
  8. Gerhard Fingerlin: Denkmalpflege in Baden-Württemberg. Nachrichtenblatt des Landesdenkmalamtes, 1974/1, S. 34–39. (Memento des Originals vom 16. Dezember 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.denkmalpflege-bw.de (PDF; 8,1 MB)
  9. Gerhard Fingerlin: Bräunlingen. Ein frühmerowingerzeitlicher Adelssitz an der Römerstraße durch den südlichen Schwarzwald. Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 1997 (1998) S. 146–148.
  10. Gerhard Fingerlin: Ein alamannischer Adelshof im Tal der Breg. Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar in Donaueschingen, Band 44, 2001, S. 19–29 PDF, 35MB (Memento des Originals vom 27. April 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/baarverein.de
  11. Susanne Buchta-Hohm: Das alamannische Gräberfeld von Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis). (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 056). 1996, ISBN 3-8062-1239-2.
  12. Olav Röhrer-Ertl: Das alemannische Reihengräberfeld Donaueschingen-Tafelkreuz (6. bis 8. Jahrhundert n. Chr.) – Anthropologische Fallstudie zu Bevölkerungsbiologie und Bevölkerungsgeschichte. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar. Band 37, S. 127 ff.
  13. Eduard M. Neuffer, mit Beiträgen von Hans-Jürgen Hundt, Adolf Kleinschmidt, Björn-Uwe Abels, Hartmut Gaebele, Peter Schröter: Der Reihengräberfriedhof von Donzdorf (Kreis Göppingen). (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 002). 1972.
  14. Friedrich Garscha: Ein neuer Alamannenfriedhof in Eberfingen, Ldkrs. Waldshut. In: Badische Fundberichte. 22 (1962) S. 165 ff.
  15. Barbara Sasse, mit Beiträgen von Kurt W. Alt, Barbara Hollack, Hans-Jürgen Hundt, Manfred Kunter, Elisabeth Nuber, Manfred Rösch, Werner Vach, Gary White: Ein frühmittelalterliches Reihengräberfeld bei Eichstetten am Kaiserstuhl. (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 075). 2001, ISBN 3-8062-1522-7.
  16. Barbara Theune-Großkopf: Ein frühmittelalterliches Gräberfeld von Endingen am Kaiserstuhl. Dissertation. Bonn 1989.
  17. Alexandra von Schnurbein: Der alamannische Friedhof bei Fridingen an der Donau (Kreis Tuttlingen). (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 021) 1987.
  18. Hartmann Reim: Ein alamannischer Friedhof bei Fridingen a. D., Kreis Tuttlingen. Denkmalpflege in Baden-Württemberg. Nachrichtenblatt des Landesdenkmalamtes, OKT. - DEZ. 1972 (Memento des Originals vom 16. Dezember 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.denkmalpflege-bw.de (PDF; 9,1 MB)
  19. Frauke Stein: Alamannische Siedlung und Kultur. Das Reihengräberfeld in Gammertingen. 1991.
  20. Peter Paulsen: Das alamannische Gräberfeld von Giengen an der Brenz (Kreis Heidenheim). (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg 10). 1978.
  21. Anton Hegele (Hrsg.): Geppo. Krieger Bauer Siedlungsgründer? [Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung im Städtischen Naturkundlichen Museum Göppingen in der Alten Badherberge Jebenhausen 28. Mai bis 2. November 2003]. Veröff. Stadtarchiv Göppingen 43 (Göppingen 2003).
  22. Frank Siegmund: Alemannen und Franken. 2. Auflage. Walter de Gruyter Verlag, Berlin u. a. 2000, ISBN 3-11-016788-3, S. 372.
  23. Andreas Heege: Grabfunde der Merowingerzeit aus Heidenheim-Großkuchen. (= Materialhefte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg 9). 1987.
  24. Gerhard Fingerlin: Die alamannischen Gräberfelder von Güttingen und Merdingen in Südbaden. Text- u. Tafelband. (= Germanische Denkmäler der Völkerwanderungszeit, A 12). 1971.
  25. Herman Stoll: Die Alamannengräber von Hailfingen in Württemberg. (= Germanische Denkmäler der Völkerwanderungszeit 4). Berlin 1939.
  26. Ursula Koch: Alamannen in Heilbronn: Archäologische Funde des 4. und 5. Jahrhunderts. 1993, S. 8–11.
  27. Hermann Friedrich Müller: Das alamannische Gräberfeld von Hemmingen (Kreis Ludwigsburg). (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 007) 1976.
  28. Ursula Koch: Das fränkische Gräberfeld von Herbolzheim, Kreis Heilbronn. In: Fundberichte aus Baden-Württemberg. Band 7 (1982), S. 387 ff.
  29. Bislang nur Vorberichte erschienen: Das alamannische Gräberfeld im „Zwerchweg“ bei Herrenberg. In: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg. Jahrgänge 1996–2001.
  30. Sax und Falkenfibel: Das alamannische Gräberfeld auf der Gemarkung Herten; Begleitpublikation zur Ausstellung „Sax und Falkenfibel“ im Stadtmuseum Rheinfelden(Baden). 2007.
  31. Sonderausstellung Alamannen Museum Ellwangen: Das Gräberfeld im Muckenloch, 2009
  32. Gisela Clauß: Ein neuer Reihengräberfriedhof bei Hockenheim, Rhein-Neckar-Kreis. In: Fundberichte aus Baden-Württemberg. Band 11 (1986) S. 313 ff.
  33. Walther Veeck: Der Reihengräberfriedhof von Holzgerlingen. In: Fundberichte aus Schwaben. N.F. 3, 1926, S. 154 ff.
  34. Denise Beilharz mit Beiträgen von Christina Peek, Klaus Steinbach, Elisabeth Stephan und Willy Tegel: Das frühmerowingerzeitliche Gräberfeld von Horb-Altheim. Studien zu Migrations- und Integrationsprozessen am Beispiel einer frühmittelalterlichen Bestattungsgemeinschaft. (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 121). 2010, ISBN 978-3-8062-2509-9.
  35. Gerhard Fingerlin: Die ältesten christlichen Bilder der Alamannia. Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar in Donaueschingen, Band 55, 2012, S. 7–26 PDF, 6,5MB
  36. Jürgen Pape: Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Iffezheim, Lkr. Rastatt – Fundvorlage und Auswertung einer Altgrabung. In: Fundberichte aus Baden-Württemberg. Band 21, 1996, S. 483 ff.
  37. G. Clauss: Reihengräberfelder von Heidelberg-Kirchheim. In: Badische Fundberichte Sonderheft. 14 (1971)
  38. Christiane Neuffer-Müller: Der alamannische Adelsbestattungsplatz und die Reihengräberfriedhöfe von Kirchheim am Ries (Ostalbkreis). (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 015). 1983.
  39. Frank-Olaf Däcke: Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Kirchheim/Teck, Flur „Rauner“: die Ausgrabung von 1970. Dissertation. Marburg 1998.
  40. Ursula Koch: Das fränkische Gräberfeld von Klepsau im Hohenlohekreis. (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 038). 1990, ISBN 3-8062-0852-2.
  41. a b Matthias Knaut, mit Beiträgen von Hans-Jürgen Hundt, Renate Hahn: Die alamannischen Gräberfelder von Neresheim und Kösingen, Ostalbkreis. (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 048). 1993, ISBN 3-8062-1102-7.
  42. Literaturzusammenstellung bei: www.dfg-projekt-lauchheim.de Literatur zum Thema. (Nicht mehr online verfügbar.) In: dfg-projekt-lauchheim.de. Archiviert vom Original am 21. Januar 2015; abgerufen am 17. Januar 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dfg-projekt-lauchheim.de
  43. Susanne Walter: Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Mengen (Kr. Breisgau-Hochschwarzwald). (= Materialhefte zur Archäologie in Baden-Württemberg, Band 82). 2009 (PDF; 57,8 MB) ISBN 978-3-8062-2220-3.
  44. Gerhard Fingerlin: Die alamannischen Gräberfelder von Güttingen und Merdingen in Südbaden. (= Germanische Denkmäler der Völkerwanderungszeit A 12). Berlin 1971.
  45. Peter Paulsen: Alamannische Adelsgräber von Niederstotzingen (Kreis Heidenheim). (= Veröffentlichungen des Staatlichen Amtes für Denkmalpflege in Stuttgart (Reihe A: Vor- und Frühgeschichte), Band 12, Heft / Teilband 01). 1967.
  46. Peter Paulsen, mit Beiträgen von Hans-Jürgen Hundt, Franz Zauner, Norman Creel, Adolf Kleinschmidt: Alamannische Adelsgräber von Niederstotzingen (Kreis Heidenheim) = Veröffentlichungen des Staatlichen Amtes für Denkmalpflege in Stuttgart (Reihe A: Vor- und Frühgeschichte), Band 12, Heft / Teilband 02 (1967)
  47. Siegwalt Schiek, mit Beiträgen von Paul Filzer, Hans-Jürgen Hundt, Franz Zauner: Das Gräberfeld der Merowingerzeit bei Oberflacht (Gemeinde Seitingen-Oberflacht, Lkr. Tuttlingen)= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 041, Heft / Teilband 01 (1992)
  48. Peter Paulsen: Die Holzfunde aus dem Gräberfeld bei Oberflacht und ihre kulturhistorische Bedeutung = Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 041, Heft / Teilband 02 (1992)
  49. Ingo Stork: Denkmalpflege in Baden-Württemberg. Nachrichtenblatt des Landesdenkmalamtes, 1986/2, S. 82–83. (Memento des Originals vom 12. Dezember 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.denkmalpflege-bw.de (PDF; 8,2 MB)
  50. Renate Wörner: Das alamannische Ortsgräberfeld von Oberndorf-Beffendorf, Kreis Rottweil. (= Materialhefte zur Archäologie in Baden-Württemberg. Band 44). 1999, ISBN 3-8062-1425-5.
  51. Ursula Koch: Das alamannisch-fränkische Gräberfeld bei Pleidelsheim. (= Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg. Band 060). 2001, ISBN 3-8062-1520-0.
  52. Irene Kirchberg: Der merowingerzeitliche Reihengräberfriedhof von Sasbach am Kaiserstuhl. Diss. Bremen 1976.
  53. Gerhard Fingerlin: Archäologische Anmerkungen zu einigen ungewöhnlichen Funden aus dem großen Reihengräberfeld von Sasbach am Kaiserstuhl. In: Archäologische Nachrichten aus Baden. 68/69 (2004) S. 57 ff.
  54. Doris Schmid: Das alamannische Gräberfeld von Schelklingen, Alb-Donau-Kreis. In: Fundberichte aus Baden-Württemberg. Band 17 (1992) S. 441 ff.
  55. Renate Hahn, Hans Sigrist: Das alamannische Gräberfeld von Schelklingen: naturwissenschaftliche Untersuchungen. In: Fundberichte aus Baden-Württemberg. 28, 2005, Teilband 1. - S. 559 ff.
  56. Helmut Roth: Ein Reihengräberfeld bei Fellbach-Schmiden, Rems-Murr-Kreis. In: Fundberichte aus Baden-Württemberg. 7, 1982, S. 491 ff.
  57. Ulrich Willerding: Holzreste aus dem Alamannischen Gräberfeld von Fellbach-Schmiden, Rems-Murr-Kreis. In: Fundberichte aus Baden-Württemberg 7, 1982, S. 541 ff.
  58. Gaetano Oehmichen, Gabriele Weber-Jenisch: Die Alamannen an der Neckarquelle. Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Schwenningen „Auf der Lehr“ = Archäologische Informationen aus Baden-Württemberg, Band 35 (1997)
  59. Dorothee Ade: Funde aus frühmittelalterlichen Gräbern und Gräberfeldern auf der Gemarkung Sindelfingen und aus dem nördlichen Oberen Gäu, 2010, Tübingen, Dissertation online
  60. Robert Koch, mit einem Beitrag von Hans-Jürgen Hundt: Katalog Esslingen. Die vor- und frühgeschichtlichen Funde im Heimatmuseum. Die merowingischen Funde. (Das Gräberfeld von Sirnau und die Funde von Berkheim, Mettingen und Oberesslingen) = Veröffentlichungen des Staatlichen Amtes für Denkmalpflege in Stuttgart (Reihe A: Vor- und Frühgeschichte), Band 14, Heft / Teilband 02 (1969)
  61. Christiane Neuffer-Müller, mit einem Beitrag von Norman Creel: Ein Reihengräberfriedhof in Sontheim a. d. Brenz (Kreis Heidenheim) = Veröffentlichungen des Staatlichen Amtes für Denkmalpflege in Stuttgart (Reihe A: Vor- und Frühgeschichte), Band 11 (1966)
  62. Matthias Weis, mit Beiträgen von Dietrich Ankner, Johanna Banck, Petra Konieczka, Michael Kunter: Ein Gräberfeld der späten Merowingerzeit bei Stetten an der Donau = Materialhefte zur Archäologie in Baden-Württemberg, Band 40 1999, ISBN 3-8062-1424-7.
  63. Andrea Bräuning, Diethard Tschoke: Zum Abschluss der Ausgrabungen des merowingerzeitlichen Gräberfelds in Stühlingen. In: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 2010. S. 212 bis 218, Theis, ISBN 978-3-8062-2499-3.
  64. Ingo Stork: Denkmalpflege in Baden-Württemberg. Nachrichtenblatt des Landesdenkmalamtes, 1986/2, S. 80–82. (Memento des Originals vom 12. Dezember 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.denkmalpflege-bw.de (PDF; 8,2 MB)
  65. Helmuth Roth, Claudia Theune: Das frühmittelalterliche Gräberfeld bei Weingarten (Kr. Ravensburg). 1. Katalog der Grabinventare = Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 044, Heft / Teilband 01 1995, ISBN 3-8062-1175-2.
  66. Ernst Wagner: Fundstätten und Funde aus vorgeschichtlicher, römischer und alamannisch-fränkischer Zeit im Großherzogtum Baden. Band 2 (1911) S. 252 ff.
  67. Max Ernst: Zur älteren Geschichte Ulms.(= Ulm und Oberschwaben Band 30 1937, S. 1–63)
  68. Konrad D. Haßler: Das Alemannische Todtenfeld bei Ulm. (= Verhandlungen des Vereins für Kunst und Alterthum in Ulm und Oberschwaben 12 (1860), S. 1–40)
  69. Anke Burzler: Die alamannischen Bestattungsplätze auf dem Münsterplatz zu Ulm. (= A. Bräuning: Um Ulm herum. Untersuchungen zu mittelalterlichen Befestigungsanlagen in Ulm. Forschungen und Berichte der Archäologie des Mittelalters in Baden-Württemberg Band 23 1998, S. 141-176)
  70. Doris Gutsmiedl-Schümann, Das frühmittelalterliche Gräberfeld Aschheim-Bajuwarenring = Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte Reihe A – Fundinventare und Ausgrabungsbefunde 94 (2010)
  71. Rainer Christlein: Das alamannische Gräberfeld von Dirlewang bei Mindelheim = Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte 25 (1971)
  72. Hermann Dannheimer/Günter Ulbert: Die bajuwarischen Reihengräber von Feldmoching und Sendling, Stadt München = Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte 8 (1956)
  73. Frauke Stein: Das alamannische Gräberfeld von Göggingen, Ldkr. Augsburg. In: Bayerische Vorgeschichtsblätter 26, 1961, S. 5–107.
  74. Rainer Christlein: Das alamannische Reihengräberfeld von Marktoberdorf im Allgäu = Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte 21 (1966)
  75. Benjamin Höke: Der spätmerowingerzeitliche Bestattungsplatz von Neuburg a. d. Donau, St. Wolfgang (= Materialhefte zur bayerischen Archäologie 97), Laßleben, Kallmünz 2013, ISBN 978-3-7847-5097-2
  76. Wolfgang Czysz: Ein bajuwarisches Reihengräberfeld des 7. Jahrhunderts in Öxing. Ein Beitrag zu Grafings Frühgeschichte. Grafing 1973 (Grafinger heimatkundliche Schriften 7)
  77. Silvana Codreanu-Windauer: Das bajuwarische Gräberfeld und die frühmittelalterlichen Siedlungsbefunde aus Pliening, Oberbayern = Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte Reihe A – Fundinventare und Ausgrabungsbefunde 74 (1997)
  78. Walter Bachran, Das alamannische Reihengräberfeld von Schwangau, Landkreis Ostallgäu. Diss. Mainz 1986 (1993)
  79. Christoph Grünewald: Das alamannische Gräberfeld von Unterthürheim, Bayerisch-Schwaben = Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte Reihe A – Fundinventare und Ausgrabungsbefunde 59 (1988)
  80. Annette Schabel: Das bajuwarische Gräberfeld von Weiding, Gde. Polling, Ldkr. Mühldorf (1992)
  81. Marcus Beck und Claudia Merthen: Zwischen Hain und Himmelreich – Die Reihengräber von Weißenburg. Schriftenreihe des Frankenbundes-Gruppe Weißenburg, Heft 4. 2013; Vgl. auch: Stadtwiki Weißenburg: Frühmittelalterliches Reihengräberfeld
  82. Eva Stauch: Wenigumstadt – Ein Bestattungsplatz der Völkerwanderungszeit und des frühen Mittelalters im nördlichen Odenwaldvorland. Reihe: Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 111, 2 Teilbände (2004)
  83. Robert Reiss: Der merowingerzeitliche Reihengräberfriedhof von Westheim (Kreis Weissenburg-Gunzenhausen). Forschungen zur frühmittelalterlichen Landesgeschichte im südwestlichen Mittelfranken = Wissenschaftliche Beibände zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums Band 10 (1994)
  84. Arno Rettner: Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Zeuzleben (Gde. Werneck, Lkr. Schweinfurt). 3 Bde., 1997.
  85. Thomas Kersting: Das alamannische Gräberfeld von Zusamaltheim, Kreis Dillingen a. d. Donau. In: Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen an der Donau Band 93 (1991) S. 35–253.
  86. Jörg Lindenthal, Das merowingerzeitliche Gräberfeld von Wölfersheim-Berstadt – ein erstes Fazit nach Grabungsende: die Grabungskampagne 2007 in einer großen frühmittelalterlichen Nekropole. in: Hessen-Archäologie (2007), S. 105–109.
  87. Landesamt für Denkmalpflege Hessen: Ausgrabung im merowingerzeitlichen Gräberfeld in Geisenheim (Memento vom 27. Oktober 2019 im Internet Archive)
  88. Gechter, Michael • Müssemeier, Ulrike • Willer, Frank: Der merowingerzeitliche Friedhof in Bonn-Oberkassel. In: Fundort Nordrhein-Westfalen. Millionen Jahre Geschichte S. 365–369–2000, ISBN 3-8053-2672-6.
  89. Bernhard Sicherl: Das merowingerzeitliche Gräberfeld von Dortmund-Asseln. Mainz 2011 (Band 50 der Reihe Bodenaltertümer Westfalens), ISBN 978-3-8053-4350-3.
  90. Vgl. Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Grabungs- und Forschungsprojekt: „Judith Blödorn: Das Körpergräberfeld von Kleinjena. Studien zur frühen und späten Karolingerzeit in Mitteldeutschland.“, vgl. auch Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Fund des Monats, Dezember 2008: „Ein reich ausgestattetes Kindergrab der älteren Merowingerzeit“
  91. Edeltraud Aspöck: Merowingerzeitliche Grabfunde aus Fischlham-Hafeld. Reste eines bajuwarischen Reihengräberfeldes. In: Jahrbuch des Oberösterreichischen Musealvereines. Band 146, 1, Linz 2001, S. 235–266 (zobodat.at [PDF]).
  92. Peter Stadler: Das langobardische Gräberfeld von Mödling, Niederösterreich. In: Archaeologia Austriaca 63, 1979, 31-47.
  93. Elisabeth Nowotny: Thunau am Kamp - Das frühmittelalterliche Gräberfeld auf der Oberen Holzwiese. Mitteilungen der Prähistorischen Kommission Band 87, 2018.
  94. Max Martin: Das fränkische Gräberfeld von Basel-Bernerring. Basel 1976 = Basler Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte, Band 1.
  95. Stefan Lehmann: Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Basel-Gotterbarmweg. 2007, Dissertation bislang unpubliziert.
  96. Ulrike Giesler-Müller: Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Basel-Kleinhüningen. Katalog und Tafeln. Basel 1992 (= Basler Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte. Band 11B).
  97. Walter Ulrich Guyan: Das alamannische Gräberfeld von Beggingen-Löbern – Materialheft. Basel 1958.
  98. Joachim Werner: Das Alamannische Gräberfeld von Bülach = Monographien zur Ur- und Frühgeschichte der Schweiz. Band 9, 1953.
  99. Renata Windler: Das Gräberfeld von Elgg und die Besiedlung der Nordostschweiz im 5. - 7. Jh. (= Monographien der Kantonsarchäologie Zürich. Band 13). 1996.
  100. Walter Ulrich Guyan: Das alamannische Gräberfeld von Schleitheim-Hebsack (= Materialhefte zur Ur- und Frühgeschichte der Schweiz. Band 5). 1965.
  101. Yvonne Reich: Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Villigen AG. In: Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte. Band 79, 1996, S. 67–118.
  102. Annette Wagner, Jaap Ypey: Das Gräberfeld auf dem Donderberg bei Rhenen: Katalog. Leiden 2011, ISBN 978-90-8890-077-8. Das Gräberfeld auf dem Donderberg bei Rhenen. (Nicht mehr online verfügbar.) In: de.scribd.com. 19. September 2012, archiviert vom Original am 7. März 2016; abgerufen am 17. Januar 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.scribd.com
  103. Bert Huiskes, Annemarieke Willemsen: Eeuwige Rust Op de Donderberg: Een Groot Vroegmiddeleeuws Grafveld. Leiden 2011, ISBN 978-90-8890-082-2 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche)