Lostanges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lostanges
Lostanjas
Wappen von Lostanges
Lostanges (Frankreich)
Lostanges
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Brive-la-Gaillarde
Kanton Midi Corrézien
Gemeindeverband Midi Corrézien
Koordinaten 45° 4′ N, 1° 46′ OKoordinaten: 45° 4′ N, 1° 46′ O
Höhe 146–515 m
Fläche 9,46 km2
Einwohner 134 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 19500
INSEE-Code
Website www.lostanges.com

Lostanges

Lostanges (okzitanisch Lostanjas) ist eine französische Gemeinde mit 134 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze am westlichen Rand des Zentralmassivs. Die Einwohner nennen sich Lostangeois(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 29 Kilometer nördlich, Brive-la-Gaillarde etwa 29 Kilometer nordwestlich und Beaulieu-sur-Dordogne rund 14 Kilometer südöstlich.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden von Lostanges sind Ménoire im Norden, Chenailler-Mascheix im Osten, Tudeils im Süden, Marcillac-la-Croze im Südwesten, Saint-Bazile-de-Meyssac im Westen und Le Pescher im Nordwesten.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anschlussstelle 52 zur Autoroute A20 liegt etwa 28 Kilometer nordwestlich.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Silber ein aufrechter, roter blaugezungter und so bewehrter Löwe mit blauer Krone umgeben von fünf roten fünfstrahligen Sternen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 176 171 140 147 127 134 129

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Lostanges befindet sich der Jardin de Lostanges ein kleiner, privater botanischer Garten, auf einer Fläche von zwei Hektar sind über 500 exotische und heimische Pflanzen zu bewundern[1].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lostanges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website des Jardin de Lostanges