Concèze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Concèze
Concèsac
Wappen von Concèze
Concèze (Frankreich)
Concèze
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Brive-la-Gaillarde
Kanton L’Yssandonnais
Gemeindeverband Pays de Lubersac-Pompadour
Koordinaten 45° 21′ N, 1° 21′ OKoordinaten: 45° 21′ N, 1° 21′ O
Höhe 191–425 m
Fläche 13,44 km2
Einwohner 424 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km2
Postleitzahl 19350
INSEE-Code
Website www.conceze.com

Kirche Saint-Julien-de-Brioude

Concèze (okzitanisch Concèsac) ist eine französische Gemeinde im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Einwohner nennen sich Concézan(e), Mehrzahl Concézans(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Concèze liegt am westlichen Rand des Zentralmassivs. Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 53 Kilometer südöstlich, Brive-la-Gaillarde etwa 35 Kilometer leicht südöstlich und Saint-Yrieix-la-Perche rund 27 Kilometer nordwestlich.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden von Concèze sind Beyssenac und Arnac-Pompadour im Norden, Saint-Sornin-Lavolps im Osten, Lascaux im Südosten, Chabrignac im Süden, Juillac im Südwesten sowie Saint-Cyr-les-Champagnes im Westen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anschlussstelle 45 zur Autoroute A20 liegt etwa 27 Kilometer leicht nordöstlich.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Das Wappen ist geviert. Heraldisch rechts oben und links unten in Rot und in den anderen Feldern in Hermelin.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2016
Einwohner 472 418 403 369 362 395 416 424

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Julien de Brioude, ein Sakralbau aus dem 12., 13. und 15. Jahrhundert, ist seit dem 1. September 1922 als Monument historique klassifiziert[1].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Concèze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00099744 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)