Olympische Sommerspiele 1952/Leichtathletik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Leichtathletik

Bei den XV. Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki fanden 33 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt.

Männer[Bearbeiten]

100 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Lindy Remigino Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 10,4
2 Herb McKenley Jamaika 1906Jamaika JAM 10,4
3 McDonald Bailey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,4
4 Dean Smith Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 10,4
5 Wladimir Sucharew Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 10,5
6 John Treloar AustralienAustralien AUS 10,5

Finale am 21. Juli

200 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Andy Stanfield Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 20,7
2 Thane Baker Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 20,8
3 James Gathers Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 20,8
4 McDonald Bailey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 21,0
5 Leslie Laing Jamaika 1906Jamaika JAM 21,2
6 Gerardo Bönnhoff ArgentinienArgentinien ARG 21,3

Finale am 23. Juli

400 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 George Rhoden Jamaika 1906Jamaika JAM 45,9 OR
2 Herb McKenley Jamaika 1906Jamaika JAM 45,9
3 Ollie Matson Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 46,8
4 Karl-Friedrich Haas DeutschlandDeutschland GER 47,0
5 Arthur Wint Jamaika 1906Jamaika JAM 47,0
6 Mal Whitfield Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 47,1

Finale am 25. Juli

800 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Mal Whitfield Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 1:49,2
2 Arthur Wint Jamaika 1906Jamaika JAM 1:49,4
3 Heinz Ulzheimer DeutschlandDeutschland GER 1:49,7
4 Gunnar Nielsen DanemarkDänemark DEN 1:49,7
5 Albert Webster Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:50,2
6 Günther Steines DeutschlandDeutschland GER 1:50,6
7 Reginald Pearman Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 1:52,1
8 Lars-Erik Wolfbrandt SchwedenSchweden SWE 1:52,1

Finale am 22. Juli

1500 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Josy Barthel LuxemburgLuxemburg LUX 3:45,2 OR
2 Bob McMillen Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 3:45,2 OR
3 Werner Lueg DeutschlandDeutschland GER 3:45,4
4 Roger Bannister Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3:46,0
5 Patrick El Mabrouk FrankreichFrankreich FRA 3:46,0
6 Rolf Lamers DeutschlandDeutschland GER 3:46,8
7 Olle Åberg SchwedenSchweden SWE 3:47,0
8 Ingvar Ericsson SchwedenSchweden SWE 3:47,6

Finale am 26. Juli

5000 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Emil Zátopek TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 14:06,6 OR
2 Alain Mimoun FrankreichFrankreich FRA 14:07,4
3 Herbert Schade DeutschlandDeutschland GER 14:08,6
4 Gordon Pirie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 14:18,0
5 Chris Chataway Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 14:18,0
6 Les Perry AustralienAustralien AUS 14:23,6
7 Ernő Béres Ungarn 1949Ungarn HUN 14:24,8
8 Åke Andersson SchwedenSchweden SWE 14:26,0

Finale am 24. Juli

10.000 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Emil Zátopek TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 29:17,0 OR
2 Alain Mimoun FrankreichFrankreich FRA 29:32,8
3 Alexandr Anufrijew Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 29:48,2
4 Hannu Posti FinnlandFinnland FIN 29:51,4
5 Frank Sando Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 29:51,8
6 Valter Nyström SchwedenSchweden SWE 29:54,8
7 Gordon Pirie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 30:04,2
8 Fred Norris Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 30:09,8

20. Juli

Marathon[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Emil Zátopek TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2:23:03,2 OR
2 Reinaldo Gorno ArgentinienArgentinien ARG 2:25:35,0
3 Gustaf Jansson SchwedenSchweden SWE 2:26:07,0
4 Choi Yoon-chil Korea SudSüdkorea KOR 2:26:36,0
5 Veikko Karvonen FinnlandFinnland FIN 2:26:41,8
6 Delfo Cabrera ArgentinienArgentinien ARG 2:26:42,4
7 József Dobronyi Ungarn 1949Ungarn HUN 2:28:04,8
8 Erkki Puolakka FinnlandFinnland FIN 2:29:35,0

27. Juli

10.000 m Gehen[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 John Mikaelsson SchwedenSchweden SWE 45:02,8
2 Fritz Schwab SchweizSchweiz SUI 45:41,0
3 Bruno Junk Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 45:41,0
4 Louis Chevalier FrankreichFrankreich FRA 45:50,4
5 George Coleman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 46:06,8
6 Iwan Jarmysch Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 46:07,0
7 Émile Maggi FrankreichFrankreich FRA 46:08,0
8 Bruno Fait ItalienItalien ITA 46:25,6

Finale am 27. Juli

50 km Gehen[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Giuseppe Dordoni ItalienItalien ITA 4:28:07,8 OR
2 Josef Doležal TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 4:30:17,8
3 Antal Róka Ungarn 1949Ungarn HUN 4:31:27,2
4 Rex Whitlock Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 4:32:21,0
5 Sergei Lobastow Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 4:32:34,2
6 Wladimir Uchow Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 4:32:51,6
7 Dumitru Paraschivescu Rumänien 1952Rumänien ROU 4:41:05,2
8 Ion Baboie Rumänien 1952Rumänien ROU 4:41:52,8

21. Juli

110 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Harrison Dillard Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 13,7 OR
2 Jack Davis Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 13,7
3 Arthur Barnard Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 14,1
4 Jewgeni Bulantschik Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 14,5
5 Ken Doubleday AustralienAustralien AUS 14,7
6 Ray Weinberg AustralienAustralien AUS 14,8

Finale am 24. Juli

400 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Charles Moore Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 50,8 OR
2 Juri Litujew Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 51,3
3 John Holland NeuseelandNeuseeland NZL 52,2
4 Anatoli Julin Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 52,8
5 Harry Whittle Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 53,1
6 Armando Filiput ItalienItalien ITA 54,4

Finale am 21. Juli

3000 m Hindernis[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Horace Ashenfelter Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 8:45,4 OR
2 Wladimir Kasanzew Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 8:51,6
3 John Disley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 8:51,8
4 Olavi Rinteenpää FinnlandFinnland FIN 8:55,2
5 Curt Söderberg SchwedenSchweden SWE 8:55,6
6 Günter Heßelmann DeutschlandDeutschland GER 8:55,8
7 Michail Saltykow Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 8:56,2
8 Helmut Gude DeutschlandDeutschland GER 9:01,4

Finale am 25. Juli

4 × 100 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (s)
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Dean Smith
Harrison Dillard
Lindy Remigino
Andy Stanfield
40,1
2 Sowjetunion 1923Sowjetunion Sowjetunion Boris Tokarew
Lewan Kaljajew
Lewan Sanadse
Wladimir Sucharew
40,3
3 Ungarn 1949Ungarn Ungarn László Zarándi
Géza Varasdi
György Csányi
Béla Goldoványi
40,5
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich McDonald Bailey
William Jack
John Gregory
Brian Shenton
40,6
5 FrankreichFrankreich Frankreich Alain Porthault
Étienne Bally
Yves Camus
René Bonino
40,9
6 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei František Brož
Jiří David
Miroslav Horčic
Zdeněk Pospíšil
41,2

Finale am 27. Juli

4 × 400 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 Jamaika 1906Jamaika Jamaika Arthur Wint
Leslie Laing
Herb McKenley
George Rhoden
3:03,9 WR
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ollie Matson
Gene Cole
Charles Moore
Mal Whitfield
3:04,0
3 DeutschlandDeutschland Deutschland Hans Geister
Günter Steines
Heinz Ulzheimer
Karl-Friedrich Haas
3:06,6
4 Kanada 1921Kanada Kanada Douglas Clement
John Hutchins
John Carroll
James Lavery
3:09,3
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Leslie Lewis
Alan Dick
Terence Higgins
Nicholas Stacey
3:10,0
6 FrankreichFrankreich Frankreich Jean-Pierre Goudeau
Robert Bart
Jacques Degats
Jean-Paul Martin du Gard
3:10,1

Finale am 27. Juli

Hochsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Walt Davis Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 2,04 OR
2 Ken Wiesner Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 2,01
3 José Telles da Conceição Brasilien 1889Brasilien BRA 1,98
4 Gösta Svensson SchwedenSchweden SWE 1,98
5 Ron Pavitt Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1,95
6 Ion Söter Rumänien 1952Rumänien ROU 1,95
7 Arnold Betton Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 1,95
8 Bjørn Gundersen NorwegenNorwegen NOR 1,90

Finale am 20. Juli

Stabhochsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Bob Richards Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 4,55 OR
2 Don Laz Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 4,50
3 Ragnar Lundberg SchwedenSchweden SWE 4,40
4 Pjotr Denissenko Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 4,40
5 Valto Olenius FinnlandFinnland FIN 4,30
6 Bunkichi Sawada JapanJapan JPN 4,20
7 Wladimir Braschnik Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 4,20
8 Wiktor Knjasew Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 4,20

Finale am 22. Juli

Weitsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Jerome Biffle Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 7,57
2 Meredith Gourdine Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 7,53
3 Ödön Földessy Ungarn 1949Ungarn HUN 7,30
4 Ary de Sá Brasilien 1889Brasilien BRA 7,23
5 Jorma Valtonen FinnlandFinnland FIN 7,16
6 Leonid Grigorjew Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 7,14
7 Karl-Erik Israelsson SchwedenSchweden SWE 7,10
8 Paul Faucher FrankreichFrankreich FRA 7,02

Finale am 21. Juli

Dreisprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Adhemar da Silva Brasilien 1889Brasilien BRA 16,22
2 Leonid Schtscherbakow Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 15,98
3 Arnoldo Devonish Venezuela 1930Venezuela VEN 15,52
4 Walter Ashbaugh Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 15,39
5 Rune Nilsen NorwegenNorwegen NOR 15,13
6 Yoshio Iimuro JapanJapan JPN 14,99
7 Geraldo de Oliveira Brasilien 1889Brasilien BRA 14,95
8 Roger Norman SchwedenSchweden SWE 14,89

Finale am 23. Juli

Kugelstoßen[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Parry O’Brien Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 17,41 OR
2 Darrow Hooper Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 17,39
3 Jim Fuchs Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 17,06
4 Oto Grigalka Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 16,78
5 Roland Nilsson SchwedenSchweden SWE 16,55
6 John Savidge Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 16,19
7 Georgi Fjodorow Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 16,06
8 Per Stavem NorwegenNorwegen NOR 16,02

Finale am 21. Juli

Diskuswurf[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Sim Iness Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 55,03 OR
2 Adolfo Consolini ItalienItalien ITA 53,78
3 James Dillion Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 53,28
4 Fortune Gordien Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 52,66
5 Ferenc Klics Ungarn 1949Ungarn HUN 51,13
6 Oto Grigalka Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 50,71
7 Roland Nilsson SchwedenSchweden SWE 50,06
8 Giuseppe Tosi ItalienItalien ITA 49,03

Finale am 22. Juli

Hammerwurf[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 József Csermák Ungarn 1949Ungarn HUN 60,34 WR
2 Karl Storch DeutschlandDeutschland GER 58,86
3 Imre Németh Ungarn 1949Ungarn HUN 57,74
4 Jiří Dadák TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 56,81
5 Nikolai Redkin Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 56,55
6 Karl Wolf DeutschlandDeutschland GER 56,49
7 Sverre Strandli NorwegenNorwegen NOR 56,36
8 Georgi Dybenko Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 55,03

Finale am 24. Juli

Speerwurf[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Cy Young Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 73,78 OR
2 Bill Miller Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 72,46
3 Toivo Hyytiäinen FinnlandFinnland FIN 71,89
4 Wiktor Zybulenko Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 71,72
5 Branko Dangubić Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 70,55
6 Wladimir Kusnezow Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 70,37
7 Ragnar Ericzon SchwedenSchweden SWE 69,04
8 Soini Nikkinen FinnlandFinnland FIN 68,80

Finale am 23. Juli

Zehnkampf[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Punkte
1 Bob Mathias Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 7887 WR
2 Milt Campbell Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 6975
3 Floyd Simmons Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 6788
4 Wladimir Wolkow Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 6674
5 Josef Hipp DeutschlandDeutschland GER 6449
6 Göran Widenfelt SchwedenSchweden SWE 6388
7 Kjell Tånnander SchwedenSchweden SWE 6308
8 Friedel Schirmer DeutschlandDeutschland GER 6118

25. und 26. Juli

Frauen[Bearbeiten]

100 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Marjorie Jackson AustralienAustralien AUS 11,5 WR
2 Daphne Hasenjager Sudafrika 1928Südafrikanische Union RSA 11,8
3 Shirley Strickland de la Hunty AustralienAustralien AUS 11,9
4 Winsome Cripps AustralienAustralien AUS 11,9
5 Maria Sander DeutschlandDeutschland GER 12,0
6 Mae Faggs Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 12,1

Finale am 22. Juli

200 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Marjorie Jackson AustralienAustralien AUS 23,7
2 Bertha Brouwer NiederlandeNiederlande NED 24,2
3 Nadeschda Chnykina Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 24,2
4 Winsome Cripps AustralienAustralien AUS 24,2
5 Helga Klein DeutschlandDeutschland GER 24,6
6 Daphne Hasenjager Sudafrika 1928Südafrikanische Union RSA 24,6

Finale am 26. Juni

Marjorie Jackson egalisierte im Vorlauf den Weltrekord von 23,6 s und verbesserte diese Marke im Halbfinale auf 23,4 s.

80 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Shirley Strickland de la Hunty AustralienAustralien AUS 10,9 WR
2 Marija Golubnitschaja Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 11,1
3 Maria Sander DeutschlandDeutschland GER 11,1
4 Anneliese Seonbuchner DeutschlandDeutschland GER 11,2
5 Jean Desforges Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 11,6
6 Fanny Blankers-Koen NiederlandeNiederlande NED DNF

Finale am 24. Juli

4 × 100 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (s)
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Mae Faggs
Barbara Jones
Janet Moreau
Catherine Hardy
45,9 WR
2 DeutschlandDeutschland Deutschland Ursula Knab
Maria Sander
Helga Klein
Marga Petersen
45,9 WR
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Sylvia Cheeseman
June Foulds
Jean Desforges
Heather Armitage
46,2
4 Sowjetunion 1923Sowjetunion Sowjetunion Irina Turowa
Jewgenija Setschenowa
Nadeschda Chnykina
Wera Kalaschnikowa
46,3
5 AustralienAustralien Australien Shirley Strickland
Verna Johnston
Winsome Cripps
Marjorie Jackson
46,6
6 NiederlandeNiederlande Niederlande Grietje de Jongh
Bertha Brouwer
Neeltje Büch
Willy Lust
47,8

Finale am 27. Juli

Hochsprung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Esther Brand Sudafrika 1928Südafrikanische Union RSA 1,67
2 Sheila Lerwill Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1,65
3 Alexandra Tschudina Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 1,63
4 Thelma Hopkins Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1,58
5 Olga Modrachová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 1,58
6 Feodora Schenk OsterreichÖsterreich AUT 1,58
7 Nina Kossowa Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 1,58
Dorothy Tyler Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1,58

Finale am 27. Juli

Weitsprung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Yvette Williams NeuseelandNeuseeland NZL 6,24 OR
2 Alexandra Tschudina Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 6,14
3 Shirley Cawley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 5,92
4 Irmgard Schmelzer DeutschlandDeutschland GER 5,90
5 Willy Lust NiederlandeNiederlande NED 5,81
6 Nina Tjurkina Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 5,81
7 Mabel Landry Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 5,75
8 Verna Johnston AustralienAustralien AUS 5,74

Finale am 23. Juli

Kugelstoßen[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Galina Sybina Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 15,28 WR
2 Marianne Werner DeutschlandDeutschland GER 14,57
3 Klawdija Totschonowa Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 14,50
4 Tamara Tyschkewitsch Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 14,42
5 Gertrud Kille DeutschlandDeutschland GER 13,84
6 Yvette Williams NeuseelandNeuseeland NZL 13,35
7 Marija Radosavljević Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 13,30
8 Meeri Saari FinnlandFinnland FIN 13,02

Finale am 26. Juli

Diskuswurf[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Nina Romaschkowa Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 51,42 OR
2 Jelisaweta Bagrjanzewa Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 47,08
3 Nina Dumbadse Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 46,29
4 Ko Yoshino JapanJapan JPN 43,81
5 Lotte Haidegger OsterreichÖsterreich AUT 43,49
6 Lia Manoliu Rumänien 1952Rumänien ROU 42,65
7 Ingeborg Pfüller ArgentinienArgentinien ARG 41,73
8 Ilona Józsá Ungarn 1949Ungarn HUN 41,61

Finale am 20. Juli

Speerwurf[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Dana Zátopková TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 50,47 OR
2 Alexandra Tschudina Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 50,01
3 Jelena Gortschakowa Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 49,76
4 Galina Sybina Sowjetunion 1923Sowjetunion URS 48,35
5 Lily Kelsby DanemarkDänemark DEN 46,23
6 Marlies Müller DeutschlandDeutschland GER 44,37
7 Maria Ciach PolenPolen POL 44,31
8 Jutta Krüger DeutschlandDeutschland GER 44,30

Finale am 24. Juli