Europastraße 41

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/EU-E
Europastraße 41
Europastraße 41
Karte
Verlauf der E 41
Basisdaten
Gesamtlänge: 788 km

Staaten:

A45beiDillenburg.jpg
E 41 als A 45 bei Dillenburg

Die Europastraße 41 (Abkürzung: E 41) ist eine 788 km lange Europastraße, die sich von Nordwesten nach Südosten durch Deutschland und die Schweiz erstreckt.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wichtige Städte, die an der E 41 liegen, sind in Deutschland Dortmund, Hagen, Lüdenscheid, Siegen, Wetzlar, Gießen, Hanau, Aschaffenburg, Würzburg, Heilbronn, Stuttgart, Böblingen, Herrenberg, Bad Dürrheim, Singen und in der Schweiz Schaffhausen, Winterthur, Zürich, Rotkreuz, Schwyz, Altdorf.

Straßenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die E 41 beginnt am Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest in Castrop-Rauxel, wo sie von der Europastraße 34 abzweigt, und auf der Trasse der Autobahn 45 verläuft. Am Seligenstädter Dreieck wechselt sie auf die Bundesautobahn 3. Am Autobahndreieck Würzburg-West wechselt die E 41 auf die Bundesautobahn 81. In der Schweiz verläuft sie auf der Autobahn 4, auf der Hauptstrasse 2 und erneut auf der A 4.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Europastraße 41 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien