Générac (Gard)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Générac
Générac (Frankreich)
Générac
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Kanton Saint-Gilles
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Nîmes Métropole
Koordinaten 43° 44′ N, 4° 21′ OKoordinaten: 43° 44′ N, 4° 21′ O
Höhe 29–144 m
Fläche 24,26 km²
Einwohner 4.036 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 166 Einw./km²
Postleitzahl 30510
INSEE-Code

Schloss

Générac ist eine französische Gemeinde mit 4036 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Gard in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Saint-Gilles im Arrondissement Nîmes.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Générac liegt ca. 15 Kilometer südlich von Nîmes in den Costières de Nîmes. Im Westen grenzt es an die Gemeinde Aubord. Im Südosten grenzt es an die Gemeinde Saint-Gilles.

In Générac wird hauptsächlich Weinbau betrieben. Die auf den Villafranchium-Schottern der Costières de Nîmes gelegenen Rebflächen sind als AOC Costières de Nîmes Terroir klassifiziert.

Générac ist eine relativ waldreiche Gemeinde. Die Pinienwälder von Générac gehören zu den schönsten Schirmpinienwäldern im Departement Gard. Weiterhin findet man dort Flaumeichen- und Korkeichenbestände.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Générac (Gard) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien