Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Spiele Athen 2004.svg
Olympische Ringe

BEL

BEL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2

Belgien nahm an den Olympischen Sommerspielen 2004 in der griechischen Hauptstadt Athen mit 50 Athleten, 19 Frauen und 31 Männern, teil.

Seit 1900 war es die 23. Teilnahme Belgiens bei Olympischen Sommerspielen.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tischtennisspieler Jean-Michel Saive trug die Flagge Belgiens während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einer gewonnenen Gold- und zwei Bronzemedaillen belegte das Team Platz 51 im Medaillenspiegel.

Gold medal.svg Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Justine Henin-Hardenne Tennis Frauen, Einzel

Bronze medal.svg Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Ilse Heylen Judo Frauen, Halbleichtgewicht
Axel Merckx Radsport Straßenrennen

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Judo pictogram.svg Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ilse Heylen
    Frauen, Halbmittelgewicht (bis 52 kg): Bronze Bronze

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Petra Santy
    Frauen, Einer-Kajak 500 Meter: Halbfinale

Athletics pictogram.svg Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kim Gevaert
    Frauen, 100 Meter: Halbfinale
    Frauen, 200 Meter: 6. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter: 6. Platz

Cycling (road) pictogram.svg Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marc Wauters
    Straßenrennen: DNF
    Einzelzeitfahren: 13. Platz

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dirk Demeersman
    Springreiten, Einzel: 4. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 6. Platz
  • Jos Lansink
    Springreiten, Einzel: in der 2. Runde ausgeschieden
    Springreiten, Mannschaft: 6. Platz
  • Ludo Philippaerts
    Springreiten, Einzel: 4. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 6. Platz
  • Stanny Van Paesschen
    Springreiten, Einzel: in der Qualifikation ausgeschieden
    Springreiten, Mannschaft: 6. Platz
  • Hendrik Degros
    Vielseitigkeit, Einzel: in der Vorrunde ausgeschieden
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 7. Platz
  • Dolf Desmedt
    Vielseitigkeit, Einzel: in der Vorrunde ausgeschieden
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 7. Platz
  • Karin Donckers
    Vielseitigkeit, Einzel: 16. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 7. Platz

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taekwondo pictogram.svg Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Laurence Rase
    Frauen, Schwergewicht (Klasse über 67 kg): 9. Platz

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Table tennis pictogram.svg Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Triathlon pictogram.svg Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mieke Suys
    Frauen, Olympische Distanz: 22. Platz

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aagje Vanwalleghem
    Frauen, Einzelmehrkampf: 23. Platz
    Frauen, Boden: 55. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 28. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 51. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 48. Platz in der Qualifikation

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]