Ryszard Parulski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabstein Ryszard Parulski

Ryszard Władysław Parulski (* 9. März 1938 in Warschau; † 10. Januar 2017[1]) war ein polnischer Fechter und Sportverbandsfunktionär. Im Hauptberuf war er Anwalt.

Größte sportliche Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Beendigung seiner Karriere gründete er, für ehemalige Sportler, die Stiftung „Gloria Victis“, deren erster Präsident er wurde. Zwischen 1990 und 1992 war er Vizepräsident des polnischen Olympischen Komitees. Er wurde auf dem Powązki Militärfriedhof begraben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zmarł Ryszard Parulski. In: pzszerm.pl. 10. Januar 2017, abgerufen am 12. Januar 2017 (polnisch).