Wikipedia:Umfragen/Nicht jugendfreie Dateien in Wikipedia-Artikeln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nuvola apps important.svgDiese Umfrage diente zur Vorbereitung des entstehenden Meinungsbild WP:Meinungsbilder/Nicht Jugendfreie Dateien in Wikipedia-Artikeln. Um Detailfragen bei einer Änderung des Status quo geht es hier nicht!

In dieser Umfrage soll der Umgang mit jugendgefährdenden Dateien in der Wikipedia geklärt werden. Auswertung der Umfrage siehe unten.

Diese Umfrage lief vom 10.10.2020, 00:00 Uhr bis zum 17.10.2020, 23:59 Uhr (8 Tage). Bitte nicht mehr abstimmen.

Initiator: Benutzer:New York-air

Unterstützer: Benutzer:Dr. Otztafan Kolibril

Problembeschreibung[Quelltext bearbeiten]

Als Jugendlicher/Kind stößt man auf der Wikipedia - meist ungewollt - früher oder später auf Seiten, die Bilder mit nicht-jugendfreiem Inhalt enthalten. Auf dieses Problem hat uns der Jungwikipedianer Dr. Otztafan Kolibril aufmerksam gemacht. Gegenstand dieser Umfrage ist, Lösungen für dieses Problem zu sammeln und zu diskutieren. Ziel ist es natürlich, dass die Inhalte trotzdem weiter verfügbar sind, aber Jugendliche bzw. Kinder sie nicht ungewollt zu Gesicht bekommen.

Abgesehen von Bildern, die nur für Kinder und Jugendliche ungeeignet sind, können auch Bilder, z.B. von Folter, Terroranschlägen oder Leichen, mit in diese Betrachtung aufgenommen werden, bei denen es jedem einzelnen Nutzer selber obliegt, ob er diese sehen möchte/kann, bzw. es hier von Nutzer zu Nutzer verschiedene Meinungen geben kann. Der Einfachheit halber wird aber im Folgenden von nicht-jugendfreien Inhalten gesprochen. Dieser Begriff soll umfassen:

  • pornografische Inhalte
  • Darstellungen von körperlicher Gewalt
  • Darstellungen von Verletzungen
  • Darstellungen von Leichen

Lösungsvorschläge[Quelltext bearbeiten]

Bisher haben wir in einem Online-Meeting folgende Lösungsvorschläge gesammelt:

  1. Am Anfang des Artikels verweist eine Vorlage darauf, dass in dem Artikel (potentiell) nicht-jugendfreie Inhalte enthalten sind. Außerdem wird eine Unterseite angelegt und verlinkt, auf der diese Inhalte nicht enthalten sind. Damit nicht trotzdem schon bei Aufruf des Artikels diese Inhalte erscheinen, müssen sie erst weiter unten im Artikel enthalten sein (also nicht in dem Teil, den man bei Aufruf der Seite sofort sieht). Umsetzen ließe sich das mit noinclude-Tags auf der Unterseite.
  2. Jugendgefährdender Inhalt ist zunächst verschwommen und grau/weiß hinterlegt. Es wird ein kleiner Text angezeigt, z.B. "Hier verbirgt sich potentiell jugendgefährdender Inhalt. Bist du dir sicher, dass du diesen Inhalt sehen möchtest?". Durch Klick auf "ja" werden die Inhalte (und zwar alle auf der Seite) freigegeben. Umsetzen ließe sich das mit einem neuen Parameter bei der Medieneinbindung (jugendfrei: ja/nein) und einer Umsetzung der Darstellung z.B. durch das Team Technische Wünsche.
  3. Wie 1. bloß, dass standardmäßig die jugendfreie Version angezeigt wird und die jugendgefährdende Version die Unterseite ist. Damit bestünde das Problem nicht, dass man die Bilder schon bei Aufruf der Seite sehen kann.

Weitere Vorschläge können gerne hier ergänzt werden und werden dann auch unten aufgenommen.

Frage 1: Grundsätzlicher Handlungsbedarf[Quelltext bearbeiten]

Besteht erstmal grundsätzlich Handlungsbedarf, oder gibt es dazu andere Meinungen?

Ich bin der Meinung, dass Handlungsbedarf besteht[Quelltext bearbeiten]

  1. Ich verstehe schlicht und ergreifend den Sinn hinter einem Ejakulationsvideo nicht. Dieser physiologische Vorgang ist doch ganz einfach erklärbar, es gibt ja auch kein Video vom Blinseln etc. - ich glaube, dass das nur eine Provokation ist. --DrPsychJan (Diskussion) 10:26, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Na klar gibts das. --Kpisimon (Diskussion) 12:36, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Die Anstößigkeit entsteht wohl erst im Kopf. Ohne diesen physiologischen Vorgang wären wir alle nicht auf der Welt. -- Christian aus Schleswig-Holstein (Diskussion) 19:54, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Da hast Du was falsch verstanden. Beim vergleichenden Spritzen in die Luft wird kein Mensch gezeugt. --Elop 13:02, 11. Okt. 2020 (CEST)
    So ist es --DrPsychJan (Diskussion) 15:09, 11. Okt. 2020 (CEST)
  2. Wenn wir was ändern, helfen wir sicher dabei auch denen, die solche Dateien bewusst(!) suchen. Also wären beide Seiten zufriedener. --Riepichiep (Diskussion) 10:00, 12. Okt. 2020 (CEST)
  3. Klar Handlungsbedarf. Optimal der dritte Lösungsvorschlag. --Anselm Rapp (Diskussion) 13:55, 12. Okt. 2020 (CEST)
  4. jetzt stimme ich auch ab. Dr. Otztafan Kolibril (Disk.|Gedanken|Feedback|Mitglied der JWPs) 14:04, 12. Okt. 2020 (CEST)
  5. Über die Lösungsvorschläge habe ich mir noch kein abschließendes Urteil gebildet. Ich sehe aber insofern Handlungsbedarf, dass nicht grundsätzlich jede Kritik an potenziell irritierenden Darstellungen abgeschmettert werden sollte. Bei den Reaktionen auf Kritik verschwimmt leider die Grenze zwischen (ehrlichem) aufklärerischem Impetus, achselzuckender Überheblichkeit und provozierendem Pennälertum allzuoft. Sicher liegt das auch immer wieder an pauschal oder überheblich vorgetragener Kritik, Faktum ist aber, dass kein produktiver Austausch dazu mehr stattfindet und das halte ich für keinen guten Status Quo. --Krächz (Diskussion) 21:28, 12. Okt. 2020 (CEST)
  6. Es geht hier nicht nur um Kinder und Jugendliche. Auf ein Bild der abgetrennten Füße einer Fünfjährigen im Artikel Kongogräuel hätte ich auch als Erwachsener z.B. gerne verzichtet.--Magipulus (Diskussion) 14:54, 13. Okt. 2020 (CEST)
    koloniale europäische Vergangenheit ist ebend grausam und hinter diesem speziellen Bild steckt ein exzellenter Artikel, den ich hoch interessiert gelesen habe. Übrigens kann ich auf dem Thumbnail das nicht zweifelsfrei erkennen, ich muss das Bild dafür schon explizit öffnen – Handlungsbedarf kann ich daraus nicht ableiten. --ɱ 11:40, 14. Okt. 2020 (CEST) PS: Deutsche Kinderbücher sind da nicht mindergrausam: s:Der Struwwelpeter/Die Geschichte vom Daumenlutscher
    Gerade da finde ich es sogar sehr angemessen, deutlich zu zeigen, was wir Europäer in unseren Kolonien so getrieben haben. Der Imperialismus wird auch heute noch verklärt und verzerrt dargestellt. Eine Enzyklopädie sollte dem entgegen wirken und den Imperialismus so darstellen, wie er wirklich war. Und verstümmelte Kinder gehörten nun mal leider zur Wirklichkeit (nicht bloß die Eisenbahnen und Schulen, die wir den "Wilden" gebracht haben). -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 14:46, 14. Okt. 2020 (CEST)
    Aber hätte man das nicht verpixeln können? Man wüsste durch die Bildunterschrift was da abgebildet ist. Gleicher Efeckt!--DohleSchnackfassDiskE-MailMitglied der Jungwikipedianer 21:38, 15. Okt. 2020 (CEST)
    Nein, das hat nicht denselben Effekt. Das wäre dann nichts anderes als wenn es rein in Textform dastünde. In bildlicher Form zeigt es aber noch viel eindrücklicher, was die Kolonialherren da so getrieben haben. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 21:42, 15. Okt. 2020 (CEST)
    Stimmt auch wieder--DohleSchnackfassDiskE-MailMitglied der Jungwikipedianer 12:15, 16. Okt. 2020 (CEST)
  7. --MannMaus (Diskussion) 00:35, 15. Okt. 2020 (CEST)
  8. Eindeutig--DohleSchnackfassDiskE-MailMitglied der Jungwikipedianer 13:54, 15. Okt. 2020 (CEST)
  9. Da ich auch schon mit 10 Jahren oder so (viele werden das weit jünger machen) erstmals auf Wikipedia was gelesen habe, kann ich auch davon berichten, dass ich irgendwann Sachen gesehen habe, die ich in diesem Alter nicht sehen wollte. Und die habe ich eigentlich nur auf Wikipedia gefunden, weil zwar das Argument "heute findet man im Internet alles" stimmt, aber man meist doch aktiv danach suchen muss, auf Wikipedia kommt man zum Teil beim Vorbereiten für einen Schulvortrag recht schnell irgendwohin. --CaroFraTyskland (Diskussion) 10:10, 16. Okt. 2020 (CEST)
  10. Es gibt Bilder, die ich auch als junger Erwachsener nicht sehen möchte. Dass Kinder nicht davor geschützt sind, anstößige Inhalte trotzdem zu Gesicht zu bekommen, ändert nichts daran, dass sich die WP nicht damit auseinandersetzen bräuchte. Generell bin ich auf das ein oder andere Bild gestoßen, auf das ich gerne verzichtet hätte. vector.css sei dank, ist da zumindest schon mal begrenzt Abhilfe möglich.--Chris1202 (Papierkorb) 15:04, 16. Okt. 2020 (CEST)

Ich bin der Meinung, dass kein Handlungsbedarf besteht[Quelltext bearbeiten]

  1. --Der-Wir-Ing („DWI“) (Disk) 00:08, 10. Okt. 2020 (CEST) In einzelnen Artikeln mag es unangemessene Bilder geben, aber insgesamt scheinen mir unsere Artikel angemessen bebildert.
  2. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 01:03, 10. Okt. 2020 (CEST) Was jugendgefährdend oder nicht ist, ist stark vom Blickwinkel abhängig. Beispielsweise in Filmen ist es häufig so, dass blutige, gewalthaltige Szenen als weniger familienunfreundlich als beispielsweise ein nackter weiblicher Körper angesehen werden. Man wird nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen, was man Kindern zumuten kann, und was nicht. Wir sind außerdem eine Enzyklopädie, deren Sinn es ja auch ist, die Realität darzustellen, und sollten uns daher nicht selbst zensieren. Des Weiteren liegt es zuerst mal in der Verantwortung der Eltern, ihren Kindern Medienkompetenz zu vermitteln und darauf zu achten, dass diese nur Inhalte konsumieren, die für sie geeignet sind.
  3. Diese Sau wird zum wievielten male und in wie viel Varianten schon durchs Wikipedia-Dorf getrieben? --codc Disk 01:33, 10. Okt. 2020 (CEST)
  4. -- siehe DWI - im einzelnen mag es selten Grund zur Diskussion geben, dann klärt man das aber auch im Einzelnen. Wikipedia ist ein Produkt der Aufklärung, nicht der Zensur. Hinzu kommt, dass ich zumindest in Teilen nicht ansatzweise damit übereinstimme, was angeblich "jugendgefährdend" ist. Sorry, aber als alter DDR-Bürger bin ich leider zu gut gewohnt, wozu das führt und wo es enden kann. Denn am Ende kann man damit alles unterbinden, was unliebsam ist. Ich halte im übrigen ein Bild von Bernd Höcke für 1000x jugendgefährdender, als eines von einem erigierten Penis. -- Marcus Cyron Tell me lies, Tell me sweet little lies 02:01, 10. Okt. 2020 (CEST) PS: nach der BNS-Aktion im Artikel Vagina dürfte alles gesagt sein. Das ist ein Angriff auf die Werte dieses Projektes durch eine Person, die einerseits nicht diese Werte teilt und andererseits die Jungwikipedianer von seinen Karren spannt.
  5. --StYxXx 02:39, 10. Okt. 2020 (CEST) Grundsätzlich sehe ich keinen Handlungsbedarf. Die Diskussion gab es schon mal vor 15 Jahren. Ich wäre aber einer technischen Lösung, bei der Bilder irgendwie unsichtbar markiert werden können (so dass private Filter die besser erkennen) nicht abgeneigt. Meines Wissens gab es da schon Projekte, die sich aber nicht durchgesetzt haben. Daher ist auch das nicht wirklich relevant. Artikel sollten aber grundsätzlich unzensiert sein. Filter darf jeder auf seinen eigenen Rechner klatschen, wenn er will. Bilder mit extremer Gewalt sind allerdings auch wirklich selten oder gar nicht in Artikeln und Nacktheit/Sexualität sehe ich eher als unproblematisch an (in vielen Kulturen ist das gar normal und die haben auch alle keinen Schaden). Problematisch wäre halt auch die Grenzziehung. Zur Info: Diskussion um Bildfilter gab es schon auf Meta (2011) und bei uns (2005). Ebenfalls vielleicht sehenswert für eine Tendenz ist das Meinungsbild zu Nazi-Symbolen.
  6. MarcelBuehner (Diskussion) 03:05, 10. Okt. 2020 (CEST)
  7. --Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 05:08, 10. Okt. 2020 (CEST) Meiner Ansicht nach schließt "Enzyklopädie" die Möglichkeit einer Jugendgefährdung nach Jugendmedienschutz-Staatsvertrag aus.
  8. --O.Koslowski Kontakt 07:11, 10. Okt. 2020 (CEST) Aus meiner Sicht sollte alleiniger Maßstab sein, ob ein Bild im enzyklopädischen Sinn angemessen ist.
  9. MfG, --Brodkey65|...„Am Ende muß Glück sein.“ 10:28, 10. Okt. 2020 (CEST) Solange hier ohne Widerspruch eine Woche lang auf der Hauptseite eine klaffende Vulva präsentiert wird, besteht hier sicherlich kein Handlungsbedarf für irgendwo versteckte Bildchen.
    Mal davon abgesehen, dass das ein vollkommen natürliches Bild war, das eigentlich einen erwachsenen Mann nicht erschrecken sollte, war es keine Woche, sondern ein Tag im Rahmen des Artikel des Tages. -- Marcus Cyron Tell me lies, Tell me sweet little lies 14:06, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Es hat nicht mich erschreckt, sondern Kinder, mit denen ich Hausaufgaben gemacht habe, und die auf Wikipedia was recherchieren wollten. MfG,--Brodkey65|...„Am Ende muß Glück sein.“ 16:20, 11. Okt. 2020 (CEST)
  10. --Berita (Diskussion) 11:05, 10. Okt. 2020 (CEST) Zum einen geht es um Aufklärung in WP, da passt Zensur imho so gar nicht. Zum anderen ist mir ohnehin unverständlich, warum Jugendliche unbedingt von Sexualität ferngehalten werden sollen (mal abgesehen davon, dass der Zug durch Einführung des Internets sowieso abgefahren ist, WP ist da noch harmlos).
  11. -- Big Virgil (Diskussion) 11:33, 10. Okt. 2020 (CEST)
  12. -- Ich sehe auch keinen prinzipiellen Handlungsbedarf, was die Diskussion zu einzelnen Bildern sicher nicht ausschließt. Louis Wu (Diskussion) 12:25, 10. Okt. 2020 (CEST)
  13. Ich denke nicht, dass unbedingt Handlungsbedarf besteht und halte die Vorschläge auch für technisch und praktisch nicht umsetzbar. Ich bin hier vor ein paar Wochen aber zum Beispiel über ein Foto mit abgetrennten Leichenteilen (unter anderem ein abgetrennter Kopf) gestolpert. War jetzt nicht absolut verstörend, aber ich weiß nicht, ob ich das als 12-Jähriger hätte sehen wollen. Von daher würde ich die Regel "Baustein+entsprechendes Bild erst durch Scrollen erreichbar" befürworten, kann aber verstehen, wenn andere das anders sehen. Bzgl. sexueller Bilder sehe ich jetzt auch nicht so das Problem, das ist weder verstörend noch jugendgefährdend (also per Berita). --Kenny McFly (Diskussion) 12:37, 10. Okt. 2020 (CEST)
  14. Das hatten wir doch vor ein paar wochen schon so ähnlich. Bitte den Schweinestall endlich abschließen. Es wird langsam lächerlich. Ich bin ja gespannt, wie lange wir brauchen, um in der BILD aufzutaauchen. Victor Schmidt Was auf dem Herzen? 12:42, 10. Okt. 2020 (CEST)
  15. --Magiers (Diskussion) 12:55, 10. Okt. 2020 (CEST) Ich widerspreche schon der Eingangsthese, dass man in der WP ständig "ungewollt" auf nicht jugendfreie Inhalte "stoße". Mir ist das in 12 Jahren Mitarbeit nicht passiert, außer ich rufe entsprechende Artikel bewusst auf. Leser stoßen auf die Artikel, die sie gesucht haben (und ganz sicher ist der WP-Artikel weniger problematisch, als was Google sonst so an Suchtreffern ausspuckt), und Autoren (weil der Antrag ja im Namen der Jungwikipedianer gestellt wird), sollten in der Lage sein, ihr Arbeitsgebiet selbstbestimmt auszuwählen, bevor sie danach rufen, vor etwas beschützt zu werden. Wer in erster Linie Inhalte beiträgt oder sich in begrenzten Themenbereichen bewegt, stößt dabei kaum auf Überraschendes. Wer dagegen in allen Artikeln mitreden/mitadministrieren will oder häufig Meta-Konflikte verfolgt, der schon.
  16. Ich sehe keinen Handlungsbedarf, solange ein bisschen Sensibilität an den Tag gelegt wird, wenn die in der Umfrage als (ob zu Recht oder nicht sei hier mal dahingestellt) potenziell jugendgefährdenden Bilder außerhalb der zugehörigen Artikel, z.B. auf der Startseite gezeigt werden sollen - das hatten wir schonmal mit ziemlich viel Konfliktpotenzial. In den zugehörigen Artikeln sind rechtlich zulässige Bilder auch angebracht und in Ordnung.--Louis ♫ BafranceSchwätz halt mit m'r, wenn da ebbes saga witt 13:05, 10. Okt. 2020 (CEST)
  17. Ich habe mir einmal das Jugenschutzgesetz durchgelesen und sehe keinen Handlungsbedarf. Die Darstellung nackter Körper inklusive anatomischer Details stellt keinen Verstoß gegen das Gesetz dar. Man kann über Darstellungen (Auswahl, Perspektive, eventuelle Überbilderung, etc.) selbstverständlich immer diskutieren. Insbesondere bei jüngeren Kindern haben Erziehungsberechtigte die Verantwortung zu tragen, den Medienkonsum der Kinder zu beaufsichtigen und zu regulieren. Das ist aber eine Frage der individuellen Erziehungsverantwortung nicht des Gesetzgebers. Ganz interessant finde ich in dem Zusammenhang diese Aussage aus dem Spiegel-Interview mit Nhi Le: „Die Jugendlichen gucken Pornos oder in die Wikipedia, wenn es um Sex geht. Unter den Jungen waren Pornos etwas weiter verbreitet als unter den Mädchen - aber jede zweite befragte Person gab an, sich in der Wikipedia zu informieren.“ (Quelle: Aufklärung im Netz. "Die Jugendlichen gucken Pornos - oder in die Wikipedia"). Wenn Jugendliche nach Informationen zum Thema Sex suchen, finden sie bei Wikipedia solide Infos, in Pornos eher nicht, dort wird Sexualität nicht dargestellt, um zu informieren, sondern aus anderen Gründen. Daher halte ich Wikipedia für geeigneter und denke, dass eine Enzyklopädie Interessierten Informationen nicht vorenthalten sollte. —-Siesta (Diskussion) 13:30, 10. Okt. 2020 (CEST)
  18. Wieder mal jemand, der meint es allen beweisen zu müssen. Sein Vorgänger hängt sich auch noch dran. Prinzipiell ist so eine Umfrage natürlich legitim, aber die "Vagina auf der Hauptseite" hat damals alle Argumente gebracht und es wurde (meist auch sachlich) alle ausdiskutiert. --Hachinger62 (Diskussion) 13:35, 10. Okt. 2020 (CEST)
  19. Wer beim Stöbern durch die Wikipedia durch irgendwelche Bildchen verstört wird, sollte sich wohl generell vom gesamten Internet fernhalten. Ich finde es generell fragwürdig, dass sich die paar Initiatoren der Umfrage hinter dem Deckmantel der Jungwikipedianer verstecken, obwohl doch hoffentlich nicht alle von der Organisation dieser Meinung sind.--KeinerMagDiskussionen 13:45, 10. Okt. 2020 (CEST)
  20. --GhormonDisk 13:52, 10. Okt. 2020 (CEST)
  21. --MTheiler (Diskussion) 14:23, 10. Okt. 2020 (CEST)
  22. Diskussionen um einzelne Beiträge sind sicher angebracht. Da Wikipedia eine Universalenzyklopädie ist, sind jedoch auch medizinisch relvante Inhalte ein logischer Teil. Was mich gelegentlich einfach stört sind die Vielzahl von Bildern, die (für mich) den Lesefluss beeinträchtigen. Möglicherweise kann man es technisch umsetzen, dass man mit einem Klick eine Version aufrufen kann, wo alle Bilder entfernt sind, womit auch der Empfindsamkeit bestimmter Gruppen geholfen wäre. --EdS (Diskussion) 14:41, 10. Okt. 2020 (CEST)
  23. Ich sehe wenig Handlungsbedarf. Gewaltverherrlichende oder -darstellende Fotos haben wir in den Artikeln wenig bis gar nicht. Fotos von Geschlechtsteilen fallen, soweit sie nicht pornografisch sind, nicht unter den Jugendschutz. Es gibt sicherlich Leute, die sich schon über ein Bild eines menschlichen Penis oder einer Vulva aufregen, aber damit bewegen wir uns im Rahmen einer Enzyklopädie gewiss noch im rechtlich sicheren Bereich. Bei Artikeln zu sexuellen Praktiken verwenden wir weitgehend Zeichnungen, was uns (ich bin kein Jurist) ebenfalls gefühlt im grünen Bereich des Jugendschutzes hält und den lesenden sowohl eine Porno-Ästhetik als auch selbstgemachte Bilder im Schmuddelstyle, wie sie Commons durchaus bereit hält, mitsamt der darin enthaltenen Persönlichkeitsrechtsproblematik erspart. Handlungsbedarf bestünde allenfalls darin, diese Praxis zu bewahren. Außerdem ist, soweit ich weiß, der Zeichner der Sex-Bebilderungen nicht mehr aktiv, was uns bei neuen Themen/Artikeln vor ein Problem stellen könnte, wie wir an neue Zeichnungen kommen. Bei nicht jugendschutzrelevanten, aber für viele Menschen überrumpelnd wirkenden Bildern (etwa: ergierter Penis, offene Vulva) bin ich dafür, diese in der Artikelillustration einzusetzen, sie aber auf der Hauptseite zu vermeiden. Eine Enzyklopädie soll, möglichst ungehindert, aufklären, aber ein Minimum an Selbstbestimmung sollten wir den Lesenden schon zugestehen, in dem sie den Grad der Bild-Explizität durch ihr Navigationsverhalten innerhalb der Wikipedia steuern können. Auch das machen wir schon weitgehend, mit nur seltenen Problemen und Diskussionen. Eine Lösung wie vorgeschlagen könnte sogar kontraproduktiv sein: Das Setzen von Bausteinen, die auf "jugendgefährdenden" Inhalt hinweisen, könnte dazu führen, dass tatsächlich Inhalte mit jugendgefährdendem Charackter unter dem vermeintlichen Schutz des Bausteins eine größere Rolle in den Artikeln spielen, wo heute noch auf eine zurückhaltend-nüchterne Bebilderung gesetzt wird. --Superbass (Diskussion) 14:56, 10. Okt. 2020 (CEST)
  24. --Gerbil (Diskussion) 15:01, 10. Okt. 2020 (CEST) Begründung
  25. --Herby 17:03, 10. Okt. 2020 (CEST) Das Klexikon ist nebenan.
  26. Gähn. --Andibrunt 17:17, 10. Okt. 2020 (CEST)
  27. --Erastophanes (Diskussion) 17:44, 10. Okt. 2020 (CEST)
  28. Wikipedia achtet auf die Qualität der Bilder, daher sind die Bilder sowieso nicht so schlimm. Das ist die Wikipedia und nicht das Klexikon.--𝐖𝐢𝐤𝐢𝐁𝐚𝐲𝐞𝐫 👤💬Rechte ︱ Kenst du scho de boarische Wikipedia? 18:34, 10. Okt. 2020 (CEST)
  29. Bilder von Spinnentieren sind tausendmal schlimmer!! --Patchall (Diskussion) 18:30, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Und damit hier das allerschlimmste, was die Wikipedia zu bieten hat: Spinnentiere beim Sex, und dann auch noch als Video....Bäh, pfui, ich hoffe, es sitzt kein Kind vor dem PC, das sich einfach nur über das Thema Spinnentiere informieren will! --Fiesester Möpp (Diskussion) 20:49, 10. Okt. 2020 (CEST)
  30. ok - kommt die Diskussion jetzt über die Hintertür wieder...hatten wir doch so ähnlich schon mal? Gut das das im Gewand der Pädagogik kommt :) Mein Argument ist immer noch das Selbe: Traut "der Jugend" mal mehr Selbstverantwortung zu; zumal 90% aller 13 jährigen mit drei Klicks vermutlich schockierendere Bilder finden als hier je vorkommen werden--Elmie (Diskussion) 20:41, 10. Okt. 2020 (CEST)
  31. können wir nicht einfach die inhalte der fundipedia hierher rüber exportieren? das würde vieles einfacher machen. Bunnyfrosch 21:07, 10. Okt. 2020 (CEST)
  32. Wer Angst vor der Realität hat, der sollte konsequenter Weise auch über den Spiegel im Badezimmer schreiben: „Vorsicht, der Anblick könnte verstörend sein!“. --Boehm (Diskussion) 23:10, 10. Okt. 2020 (CEST)
  33. Morten Haan 🌁 Wikipedia ist für Leser da 🦕 Übersichtliche Artikelkriterien 23:11, 10. Okt. 2020 (CEST)
  34. Och nee. --Schnatzel (Diskussion) 23:15, 10. Okt. 2020 (CEST)
  35. Nach dem hier der nächste Zensurversuch.-Ceweran (Diskussion) 23:21, 10. Okt. 2020 (CEST)
  36. --Patschultz (Diskussion) 05:11, 11. Okt. 2020 (CEST)
  37. ganz klar: es besteht kein Handlungsbedarf --Diorit (Diskussion) 06:48, 11. Okt. 2020 (CEST)
  38. Projekte wie Klexikon scheinen mir ein schlüssigerer und umfassenderer Lösungsansatz für das in der Einleitung beschriebene Bedürfnis zu sein. --dealerofsalvation 08:57, 11. Okt. 2020 (CEST)
  39. --Gmünder (Diskussion) 09:06, 11. Okt. 2020 (CEST)
  40. --Heinrich Reuhl (Diskussion) 09:26, 11. Okt. 2020 (CEST)
  41. --DestinyFound (Diskussion) 11:19, 11. Okt. 2020 (CEST) Lexikon/Enzyklopädie eben
  42. --Gial Ackbar (Diskussion) 11:38, 11. Okt. 2020 (CEST)
  43. -- Muck (Diskussion) 12:01, 11. Okt. 2020 (CEST)
  44. --ΚηœrZ  12:38, 11. Okt. 2020 (CEST) Im Zweifel bitte aufs Klexikon ausweichen
  45. --Bellini 13:36, 11. Okt. 2020 (CEST) Argumente haben die Kollegen oben schon genug aufgeführt. Wer sich für das Thema interessiert: Wikipedia:Meinungsbilder/Einführung persönlicher Bildfilter und die Disk dazu.
  46. Gibt es auch nur ein Beispiel, dass von offizieller Seite als "jugendgefährdend" eingestuft wurde? --Schrauber5 (Diskussion) 13:46, 11. Okt. 2020 (CEST)
  47. Verweis auf unten. Falsches Projekt. −Sargoth 13:50, 11. Okt. 2020 (CEST)
  48. --Coffins (Diskussion) 14:55, 11. Okt. 2020 (CEST)
  49. --Zinnmann d 15:34, 11. Okt. 2020 (CEST) Ist es wieder soweit? Wurde schon mehrmals diskutiert und abgelehnt.
  50. Einzelne Bilder kann man sicherlich diskutieren, ansonsten sollte man sich an das Prinzip der Aufklärung halten. Oft genug steht die irrige Vorstellung im Raum, dass "Aufklärung" an sich schon das "Übel" sei, das zu weiteren führe, wie etwa bei Aufklärung über Homosexualität. Eine solche Haltung lehne ich in einer Enzyklopädie ab. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 15:53, 11. Okt. 2020 (CEST)
  51. Kein Handlungsbedarf. Bei Themen wie beispielsweise Sexualität kann man damit rechnen, das diese zum Zwecke der Aufklärung auch bebildert sind. Und dafür ist die Wikipedia m. E. besser geeignet als so manch anderes was im Internet zu finden ist. Wenn man solche Bilder nicht zu sehen bekommen will, sollte man sich in der Wikipedia aus diesen Themenbereichen halt fernhalten. Wie man – zumindest hier – ungewollt auf „nicht-jugendfreien Inhalt“ stoßen soll, kann ich nicht nachvollziehen.--RheinLausitzer RL 17:02, 11. Okt. 2020 (CEST)
  52. das Thema wurde anscheinend ja schon zu Genüge behandelt, das Ganze erscheint mir aber trotzdem wie der bekannte Tropfen auf den heißen Stein. Grüße, --Snookerado (Diskussion) 17:40, 11. Okt. 2020 (CEST)
  53. --Bambis Kater (Diskussion) 18:06, 11. Okt. 2020 (CEST)
  54. Bernd Bergmann (Diskussion) 19:06, 11. Okt. 2020 (CEST)
  55. --Mombacher (Diskussion) 20:51, 11. Okt. 2020 (CEST) Grundsätzlich Nein, ausgenommen mögliche Einzelfälle, wobei mir persönlich bisher noch kein konkretes Beispiel über den Weg gelaufen ist, bei dem nach meiner Meinung Diskussionsbedarf über die Darstellung bestanden hätte...
  56. --Trollflöjten αω 21:24, 11. Okt. 2020 (CEST) Aus ästhetischen Gründen fände ich persönlich allerdings eine zurückhaltendere Bebilderung für wünschenswert. Die Vorschau vom Vaginaartikel habe ich in der Tat sofort angeekelt wegbewegt – wohlweislich nimmt mit zunehmender Erregung das Ekelempfinden gleichermaßen ab, sonst wäre die Menschheit wohl bald ausgestorben.
  57. --Flag of Russia.svg Dostojewskij 22:59, 11. Okt. 2020 (CEST)
  58. Die Zensur von Bildern wurden bereits in Wikipedia:Meinungsbilder/Einführung_persönlicher_Bildfilter ausgiebig diskutiert und völlig zurecht von einer breiten Mehrheit abgelehnt. Ich sehe keine neue Entwicklung und keine neuen Argumente, welche dieses frühere Meinungsbild in Frage stellen würden. --Tkarcher (Diskussion) 23:12, 11. Okt. 2020 (CEST)
  59. --Gripweed (Diskussion) 23:18, 11. Okt. 2020 (CEST)
  60. --Fano (Diskussion) 06:10, 12. Okt. 2020 (CEST)
  61. --Eschenmoser (Diskussion) 08:35, 12. Okt. 2020 (CEST)
  62. Wer da Handlungsbedarf sieht, braucht mehr als eine Brille. -- Chuonradus (Diskussion) 09:45, 12. Okt. 2020 (CEST)
  63. Weder die Gesetzgeber noch ihre Vollziehungsorgane in D-A-CH und in anderen großen Sprachausgaben der Wikipedia haben offensichtlich bisher Handlungsbedarf einen gesehen (einfach mal die Interwikilinks z.B. von dieser Seite anklicken). Aber jetzt, wo uns ein Jungwikipedianer auf "dieses Problem" aufmerksam gemacht hat, ist es plötzlich eins?--Kuebi [ · Δ] 18:48, 12. Okt. 2020 (CEST)
  64. --He3nry Disk. 19:09, 12. Okt. 2020 (CEST)
  65. -- Perrak (Disk) 19:14, 12. Okt. 2020 (CEST) Jugendgefährdende Bilder gehören nicht in eine Enzyklopädie. Die hier und sonst genannten Beispiele halte ich aber nicht für jugendgefährdend. Die Möglichkeit eines persönlichen Bidlfilters habe ich befürwortet, war aber Teil einer verschwindend kleinen Minderheit. Ich denke nicht, dass sich an den Argumenten in den letzten neun Jahren viel geändert hat.
  66. Kein Handlungsbedarf. Zweimot (Diskussion) 19:36, 12. Okt. 2020 (CEST)
  67. --AnnaS. (DISK) 20:27, 12. Okt. 2020 (CEST) Das wurde schon so oft diskutiert: natürlich kann man den Einzelfall diskutieren - aber insgesamt ist die Wikipedia eine Enzyklopädie. Sie bildet gesichertes Wissen ab. Das gesicherte Wissen ist kein Ponyhof, so ist das nun mal.
  68. --ExtremPilotHD (Diskussion) 21:57, 12. Okt. 2020 (CEST) Sehe keinen Handlungsbedarf. Es erschließt sich mir auch nicht, inwieweit die "Lösungen" wirklich helfen könnten. Es könnte sogar der Gegenteil bewirkt werden, dass junge Nutzer aus Neugier auf diese Schaltflächen Klicken oder entsprechende Artikel suchen. Ein Schutz sehe ich hier ganz und gar nicht.
  69. --Salier100 (Diskussion) 23:02, 12. Okt. 2020 (CEST) Der entscheidende Punkt fehlt. Wer entscheidet was jugendgefährdend ist. In USA wäre das bereits einfache Nacktheit, bei Gewalt ist man toleranter, in Deutschland genau umgekehrt. Wirs sind aber keine deutsche Wikipedia, so dass wir deutsche Maßstäbe anwenden könnten. Hier würden wir Wiki-Bürokraten eine neue Spielwiese geben. Bei Bebilderung muss man im Einzelfall des Artikel diskutieren ob ein entsprchendes Bild wirklich notwendig ist.
  70. Die Intuition ist ehrenwert. Derzeit sehe ich allerdings keinen Bedarf dafür, zumal Kinder die Wikipedia wohl kaum nutzen, weil sie sie nicht kindgerecht / kinderverständlich, sondern für Erwachse geeignet ist. Kinder schauen in Youtube oder sonst wo, aber wohl nicht in der Wikipedia nach Inhalten für Erwachsene. Viele Grüße Redlinux···RM 00:08, 13. Okt. 2020 (CEST)
  71. 🙄 Wie immer: 👏 Jugendschutz 👏 ist 👏 Aufgabe 👏 der 👏 Erziehungsberechtigten, 👏 nicht 👏 eines 👏 Projekts 👏 zur 👏 Erstellung 👏 einer 👏 Endozykläpie! 👏👏👏 —viciarg414 07:28, 13. Okt. 2020 (CEST)
  72. was habe ich Anstößiges gelernt. --Polarlys (Diskussion) 09:46, 13. Okt. 2020 (CEST)
  73. --Naronnas (Diskussion) 11:39, 13. Okt. 2020 (CEST)
  74. nur wenn gegen Gesetze verstossen würde, bestünde Handlungsbedarf Smartbyte (Diskussion) 12:53, 13. Okt. 2020 (CEST)
  75. Getretener Quark... --Björn 16:37, 13. Okt. 2020 (CEST)
  76. Es gibt vieles im Internet / auf Smartphone-Apps was aus meiner Sicht Kinder und Jugendliche gefährenden könnte. Die Inhalte der Online-Enzyklopädie gehören eher nicht dazu. Groetjes --Neozoon (Diskussion) 01:17, 14. Okt. 2020 (CEST)
  77. Wenn es für die Bebilderung eines Themas im konkreten Fall angemessen ist, dann ist die Bebilderung auch jugendfrei. Weil wir hier Bildungsinhalte produzieren. Ich sehe daher keinen Bedarf über das hinaus, was wir als Regeln für die Bebilderung von Artikeln schon haben. --Don-kun Diskussion 09:15, 14. Okt. 2020 (CEST)
  78. "Also, dieses Internet ist total schlimm! Immer wenn ich bei Google Wörter eingebe, die pfui sind, finde ich lauter schweinische Inhalte!" -- UKoch (Diskussion) 16:19, 14. Okt. 2020 (CEST)
  79. --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 16:42, 14. Okt. 2020 (CEST)
  80. Mei, was für ein Aufriss! --Michileo (Diskussion) 09:12, 15. Okt. 2020 (CEST)
  81. Kein Bedarf, bei Gesetzesverstoß muss ohnehin nicht nur aus Jugendschutzgründen im Einzelfall gehandelt --Roland Kutzki (Diskussion) 10:40, 15. Okt. 2020 (CEST)werden
  82. --Gib Senf dazu! (Diskussion) 11:13, 15. Okt. 2020 (CEST) Genervt. Man muss bei einschlägigen urologisch-gynäkologischen Fachartikeln nicht gleich das schärfste Pic an den Anfang stellen, neben den Einleitungsabschnitt, sondern kann da erstmal eine neutrale Prinzipskizze zum zugeordneten Bild auch im Pop-Up werden lassen. Wer dann tiefer scrollt bekommt das im Einzelfall erforderliche explizite Material, und anhand des Einleitungsabschnitts ist das dann bereits vorhersehbar gewesen. Diese ganze Twitter-Facebook-Prüderie geht mir irgendwodrauf. Und der Jugendschutz ist die größte Heuchelei überhaupt, denn wer verschärfte Webseiten sehen will der möge die 13-Jährigen nach den URL fragen; die betuliche Wikipedia ist da nicht mit bei.
  83. --Stobaios 13:53, 15. Okt. 2020 (CEST)
  84. Mir fehlen bei dieser Umfrage Beispiele für jugendgefährdende Inhalte. Ich hatte bisher immer das Gefühl, dass z.B. sexuelle Themen i. d. R. recht abstrakt und bewusst nicht verstörend bebildert werden. Den Artikel Coitus a tergo finde ich zum Beispiel sehr angemessen bebildert. Ich habe die ersten Bilder von menschlichen Geschlechtsorganen in meiner Kindheit nicht im Biobuch, sondern auf Wikipedia gesehen und ich finde das auch rückblickend nicht schlecht. "Mir hat es auch nicht geschadet" ist ein schwaches Argument, und es fühlt sich merkwürdig an hier gegen einen Vorschlag zu stimmen, der allem Anschein nach von Betroffenen eingebracht wurde. Doch im Bereich sexuelle Inhalte kann ich keinen Handlungsbedarf erkennen. Pornophisches Material (d. h. mit dem Ziel der sexuellen Erregung) habe ich in der dewiki noch nicht gefunden. Auch im Bezug auf Gewalt habe ich nicht den Eindruck, dass es hier einen sonderlichen Voyeurismus gäbe. Ich bin noch über kein Bild gestolpert, dass ich nicht auch in einem Geschichtslehrbuch gefunden hätte. Leichenberge, verstümmelte und abgemagerte KZ-Häftlinge sind auch in meinem Geschichtsbuch aus der 9. Klasse abgebildet. -- Dr.üsenfieber (Diskussion) 11:32, 16. Okt. 2020 (CEST)
  85. --Koyaanis (Diskussion) 21:22, 16. Okt. 2020 (CEST)
  86. In einer Enzyklopädie sollten ohne Filter (zu denen ich auch das jeweils manuelle Freischalten der Bilder zähle) auch entsprechende Bilder zugänglich sein. Analog sind in Lehrbüchern zur Medizin entsprechende Abbildungen ohne Weiteres verfügbar, worüber sinnvollerweise sich nicht beklagt wird. Artikel zur Sexualität sind nicht übermäßig oder gar pornografisch bebildert – auf commons werden schrittweise die nicht-enzyklopädischen Bilder entfernt–, wer nach Gasbrand sucht, muss auch damit rechnen entsprechende Bilder zu sehen. --Speedpera (Diskussion) 19:13, 17. Okt. 2020 (CEST)
  87. -- Ich sehe das ähnlich wie Herbert Marcuse: "Diese Gesellschaft ist insofern obszön, als sie einen erstickenden Überfluss an Waren produziert und schamlos zur Schau stellt, während sie draußen ihre Opfer der Lebenschancen beraubt; obszön, weil sie sich und ihre Mülleimer vollstopft, während sie die kärglichen Lebensmittel in den Gebieten ihrer Aggression vergiftet und niederbrennt; obszön in den Worten und dem Lächeln der Politiker und Unterhalter; in ihren Gebeten, ihrer Ignoranz und in der Weisheit ihrer gehüteten Intellektuellen. [...] Nicht das Bild einer nackten Frau, die ihre Schamhaare entblößt, ist obszön, sondern das eines Generals in vollem Wichs, der seine in einem Aggressionskrieg verdienten Orden zur Schau stellt;" - Versuch über die Befreiung (1969), Suhrkamp Verlag,--Zusasa (Diskussion) 21:18, 17. Okt. 2020 (CEST)
  88. --Ameisenigel (Diskussion) 21:19, 17. Okt. 2020 (CEST)
  89. Keine Zensur von irgendwas. --Politikundwirtschaft (Diskussion) 22:39, 17. Okt. 2020 (CEST)

Enthaltung[Quelltext bearbeiten]

  1. Kann Pro und Contra verstehen, das Thema ist mir persönlich egal. --Johannnes89 (Diskussion) 23:37, 10. Okt. 2020 (CEST)
+1, Ich kann in Anbetracht der Internet-Bilderflut nicht mehr einschätzen, ob Wikipedia-Bilder jugendgefährdend sind, oder nicht. --Dr. Peter Schneider (Diskussion) 23:36, 12. Okt. 2020 (CEST)

Frage 2: Welcher Lösungsvorschlag ist geeignet?[Quelltext bearbeiten]

Ich bin dafür, dass der erste genannte Lösungsvorschlag verwirklicht wird[Quelltext bearbeiten]

  1. Kontra -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 01:03, 10. Okt. 2020 (CEST)
  2. Kontra --Elmie (Diskussion) 20:43, 10. Okt. 2020 (CEST)
  3. Kontra --Bellini 15:09, 11. Okt. 2020 (CEST)
  4. Kontra --Fano (Diskussion) 06:13, 12. Okt. 2020 (CEST)
  5. Kontra --Kuebi [ · Δ] 18:49, 12. Okt. 2020 (CEST)
  6. Kontra pro forma. —viciarg414 07:29, 13. Okt. 2020 (CEST)
  7. Kontra --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 16:43, 14. Okt. 2020 (CEST)
  8. Kontra --Flag of Russia.svg Dostojewskij 22:33, 14. Okt. 2020 (CEST)
  9. Kontra --Roland Kutzki (Diskussion) 10:48, 15. Okt. 2020 (CEST)
  10. Kontra --Ceweran (Diskussion) 17:09, 16. Okt. 2020 (CEST)
  11. Kontra --Ameisenigel (Diskussion) 21:20, 17. Okt. 2020 (CEST)

Ich bin dafür, dass der zweite genannte Lösungsvorschlag verwirklicht wird[Quelltext bearbeiten]

  1. Kontra -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 01:03, 10. Okt. 2020 (CEST)
  2. Nicht optimal, aber der beste Vorschlag unter den dreien. --DrPsychJan (Diskussion) 10:26, 10. Okt. 2020 (CEST)
  3. Kontra --ɱ 16:37, 10. Okt. 2020 (CEST)
  4. Kontra --Elmie (Diskussion) 20:43, 10. Okt. 2020 (CEST)
  5. Neutral falls überhaupt Bildfilter, dann am ehesten so. --Johannnes89 (Diskussion) 23:38, 10. Okt. 2020 (CEST)
  6. Wenn es sein muss, dann wohl dieser --Gmünder (Diskussion) 09:07, 11. Okt. 2020 (CEST)
  7. Kontra --Bellini 15:08, 11. Okt. 2020 (CEST)
  8. Kontra --Fano (Diskussion) 06:13, 12. Okt. 2020 (CEST)
  9. Kontra --Kuebi [ · Δ] 18:49, 12. Okt. 2020 (CEST)
  10. Kontra pro forma. —viciarg414 07:29, 13. Okt. 2020 (CEST)
  11. Pro Auch als Erwachsener hätte man dann mehr Entscheidungsfreiheit darüber, was man sehen will und was nicht. --Magipulus (Diskussion) 19:55, 14. Okt. 2020 (CEST)
  12. Kontra --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 16:43, 14. Okt. 2020 (CEST)
  13. Kontra --Flag of Russia.svg Dostojewskij 22:37, 14. Okt. 2020 (CEST)
  14. Kontra --Roland Kutzki (Diskussion) 10:48, 15. Okt. 2020 (CEST)
  15. Pro erscheint mir als eleganteste Lösung.--Chris1202 (Papierkorb) 15:05, 16. Okt. 2020 (CEST)
  16. Kontra --Ceweran (Diskussion) 17:09, 16. Okt. 2020 (CEST)
  17. Kontra --Ameisenigel (Diskussion) 21:20, 17. Okt. 2020 (CEST)

Ich bin dafür, dass der dritte genannte Lösungsvorschlag verwirklicht wird[Quelltext bearbeiten]

  1. Kontra -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 01:03, 10. Okt. 2020 (CEST)
  2. Kontra --Elmie (Diskussion) 20:43, 10. Okt. 2020 (CEST)
  3. Kontra --Bellini 15:08, 11. Okt. 2020 (CEST)
  4. Kontra --Fano (Diskussion) 06:13, 12. Okt. 2020 (CEST)
  5. Pro --Anselm Rapp (Diskussion) 13:57, 12. Okt. 2020 (CEST)
  6. Pro Dr. Otztafan Kolibril (Disk.|Gedanken|Feedback|Mitglied der JWPs) 14:05, 12. Okt. 2020 (CEST)
  7. Kontra --ɱ 15:03, 12. Okt. 2020 (CEST)
  8. Kontra --Kuebi [ · Δ] 18:49, 12. Okt. 2020 (CEST)
  9. Kontra pro forma. —viciarg414 07:29, 13. Okt. 2020 (CEST)
  10. Kontra --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 16:45, 14. Okt. 2020 (CEST)
  11. Kontra --Flag of Russia.svg Dostojewskij 22:41, 14. Okt. 2020 (CEST)
  12. Kontra --Roland Kutzki (Diskussion) 10:48, 15. Okt. 2020 (CEST)
  13. Kontra --Ceweran (Diskussion) 17:09, 16. Okt. 2020 (CEST)
  14. Pro --DohleSchnackfassDiskE-MailMitglied der Jungwikipedianer 10:30, 17. Okt. 2020 (CEST)
  15. Kontra --Ameisenigel (Diskussion) 21:20, 17. Okt. 2020 (CEST)

Ablehnung der Umfrage[Quelltext bearbeiten]

  1. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 01:03, 10. Okt. 2020 (CEST) Diese Idee wurde bereits per MB äußerst deutlich abgelehnt: Wikipedia:Meinungsbilder/Einführung persönlicher Bildfilter. Auch in vielen weiteren Diskussionen, die in der Zwischenzeit darüber geführt wurden, hat sich immer wieder derselbe Konsens abgezeichnet. Und eine Umfrage zu einem ähnlichen Thema wurde erst kürzlich deutlich abgelehnt. Diese Umfrage hier ist also völlig sinnlos.
  2. --Der-Wir-Ing („DWI“) (Disk) 01:24, 10. Okt. 2020 (CEST) Per Chaddy
  3. Per Chaddy #1 --codc Disk 01:34, 10. Okt. 2020 (CEST)
  4. Wikipedia:Störe Wikipedia nicht, um etwas zu beweisen - zudem weiß ich nicht, wer hinter dem Sammelaccount steht. -- Marcus Cyron Tell me lies, Tell me sweet little lies 02:05, 10. Okt. 2020 (CEST) PS: die aktuelle Liste der JWP-Mitglieder umfasst 29 Leute. Ganze vier haben an der Diskussion zu dieser Umfrage teil genommen, aber im Namen der Gruppe wird das hier eingestellt. Irritierend.
    Ich stehe anfänglich dahinter. Außerdem die da: Benutzer:New York-air, Benutzer:DohleSchnackfass, Benutzer:Nietsnie03, Erik712 und vielleicht noch weitere. LG Dr. Otztafan Kolibril (Disk.|Gedanken|Feedback|Mitglied der JWPs) 11:06, 10. Okt. 2020 (CEST)
    @Marcus Cyron: Dr. Otztafan Kolibril (Disk.|Gedanken|Feedback|Mitglied der JWPs) 11:08, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Das ist ein wenig dünne, um im Namen einer ganzen größeren Gruppe zu sprechen. Vor allem, da es nie eine förmliche Umfrage unter den Gruppenmitgliedern gab. So ist das nur eine Mogelpackung. -- Marcus Cyron Tell me lies, Tell me sweet little lies 14:03, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Hi, bei einer Umfrage unter den JWP hätten nur diejenigen mitgemacht, die aktiv sind, also diejenigen, die diese Umfrage inziiert hatten. (Ja, viele der JWP sind inaktiv, aber das ist ein anderes Thema.) Alle anderen wurden per Newsletter über das Vorgehen informiert und hätten außerdem in unserem internen Kommunikationskanal oder die Diskussionsseite darüber etwas mitbekommen. Wenn sie denn aktiv wären. Daher haben wir das so entschieden, vielleicht ist es jetzt nachvollziehbar. -New York-air (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer • 21:44, 10. Okt. 2020 (CEST)
  5. Lösung sucht Problem zum 1247. Mal ... Bevor wir die Wikipedia zensieren, entziehen wir erst mal allen Kindern & Jugendlichen ihre Handys, Fernseher, X-Boxen und wie der ganze Kram sonst noch heißt. Danach schicken wir ihre Eltern in Kurse, wie man Kinder richtig erzieht und ihnen nicht mit zwölf das Rauchen und mit 13 das Saufen beibringt und wenn all das fruchtet, dann ist es an der Zeit hier keine blanken Busen mehr zu zeigen. --mirer (Diskussion) 05:24, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Ah ja. Danke, dass du uns alle in eine Schublade schmeißt. Im Alter von 12-17 Jahren rauchen übrigens gerade Mal 6,6% (2018), Tendenz sinkend. Mit 12 werden es also weit weniger als 6,6% sein. Beim Saufen wird es ähnlich sein. Bei solchen Kommentaren, die zu 90% nichts mit der Umfrage zu tun haben, sind wir wohl nicht ersten, denen man Handys und Fernsehr wegnehmen müsste. Konstruktive Beiträge (wie der Rest) gerne, aber solche Kommentare bitte unterlassen. -New York-air (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer • 21:44, 10. Okt. 2020 (CEST)
  6. --Holmium (d) 09:14, 10. Okt. 2020 (CEST)
  7. wie Chaddy und mirer, WIR hier sind da mMn am wenigsten im „Zugzwang“, wobei ich das Anliegen/den Ansatz ein bisschen verstehe. --Hannes 24 (Diskussion) 12:12, 10. Okt. 2020 (CEST)
  8. siehe #1, Zeitraubing in Extremform --ɱ 16:15, 10. Okt. 2020 (CEST)
  9. In meinen Augen völlig überflüssig. Und mit der Nennung der Jungwikipedianer als angebliche Initiatoren versucht da ein einzelner Account seiner ganz persönlichen Mission per Etikettenschwindel auch noch einen gewichtigeren Anstrich zu geben. --Fiesester Möpp (Diskussion) 19:09, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Hi, das sind 3 Lügen in einem Satz. Konstruktive Beiträge (wie der Rest) gerne, aber solche Kommentare bitte unterlassen. -New York-air (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer • 21:44, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Ich lass mich gerne von Dir als Lügner beschimpfen, sobald sich die restlichen 28 Jungwekipedianer persönlich unter dem ersten Punkt ("Ich bin der Meinung, dass Handlungsbedarf besteht.") eingetragen haben.--Fiesester Möpp (Diskussion) 22:47, 10. Okt. 2020 (CEST)
    Die meisten von den "restlichen 28" sind leider inaktiv. Wenn du dir die Umfrage durchgelesen hättest wüsstest du das aber auch schon--DohleSchnackfassDiskE-MailMitglied der Jungwikipedianer 10:38, 17. Okt. 2020 (CEST)
  10. Schon wieder das gleiche Thema... --chatter ಠ_ಠ 22:57, 10. Okt. 2020 (CEST)
  11. 1. Hier wird nicht so lange umgefragt, bis das Ergebnis passt. 2. Die Umfrage suggeriert, im Namen aller Jungwikipedianer initiiert worden zu sein, was sie aber ganz offensichtlich nicht ist. Wenn vorausgehend ein formales Meinungsbild innerhalb der Organisation stattgefunden hätte, das diesen Vorgang legitimiert hätte, wäre es in Ordnung gewesen. So nicht. – Siphonarius (Diskussion) 23:02, 10. Okt. 2020 (CEST)
  12. Dabrauchmergarnedribberedde --Schnatzel (Diskussion) 23:16, 10. Okt. 2020 (CEST)
  13. s. # 1 -jkb- 23:40, 10. Okt. 2020 (CEST)
  14. Schließe mich #1 an. --Patschultz (Diskussion) 05:11, 11. Okt. 2020 (CEST)
  15. Bilder, die enzyklopädischen Zwecken dienen können per se nicht nicht jugendfrei sein. Bildung ist für alle Altersklassen geeignet.--Toledo JTCEPB (Diskussion) 08:03, 11. Okt. 2020 (CEST)
  16. Erinnert sich noch jemand daran: "They call themselves: The Guardians of the Galaxy." - "What a bunch of *-*****!" --Ringwoodit (Diskussion) 08:45, 11. Okt. 2020 (CEST)
  17. Im Grunde alles schon gesagt, verklemmter Schwachsinn das ganze Theater! -- Muck (Diskussion) 12:04, 11. Okt. 2020 (CEST)
  18. schon wieder so eine absolut unsinnige Umfrage ■ Wickipädiater📪 ■ 12:32, 11. Okt. 2020 (CEST)
  19. --ΚηœrZ  12:39, 11. Okt. 2020 (CEST) Lösung sucht Problem
  20. Kein Bedarf, da es für Kinder ein eigenes Projekt gibt, das Klexikon. Dorthin könnten die WP:JWP umziehen und sich bis zum Erreichen eines angemessenen Alters, etwa 14, einbringen. −Sargoth 13:37, 11. Okt. 2020 (CEST)
  21. Ich sehe erst jetzt, dass es eine Umfrage von Einzelpersonen ist, die aber als Projekt der Jungwikipedianer deklariert wurde, das finde ich unredlich, sich hinter einer Gruppe zu verstecken, die offenbar gar nicht involviert war. Daher lehne ich die Umfrage ab. —-Siesta (Diskussion) 13:56, 11. Okt. 2020 (CEST)
  22. --Bellini 14:42, 11. Okt. 2020 (CEST) per Chaddy oben.
  23. -- Bertramz (Diskussion) 15:51, 11. Okt. 2020 (CEST), weil der erste Satz der Problemschilderung falsch ist (man stößt nicht ungewollt...) und der Antragsteller eine ganze Gruppe vereinnahmt (Jungwikipedianer).
  24. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 15:54, 11. Okt. 2020 (CEST)
  25. wie #1 und #11. Das Thema wurde hier schon lang und breit diskutiert.--RheinLausitzer RL 17:29, 11. Okt. 2020 (CEST)
  26. kommt mir langsam vor wie im Dritten Reich in einem diktatorischen Staat, bei dem alles verboten und weggesperrt werden soll, das nicht zu der eigenen (Moral)Vorstellung gehört.--Traeumer (Diskussion) 20:23, 11. Okt. 2020 (CEST)
    @Der.Traeumer: Bitte nicht solchen obskuren Vergleiche. Und die meisten von uns lebten damals noch nicht, so dass wir das gar nicht wirklich vergleichen können. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:28, 11. Okt. 2020 (CEST)
    Mich erinnert das eher an das Adenauer-Deutschland. -- Marcus Cyron Tell me lies, Tell me sweet little lies 02:09, 12. Okt. 2020 (CEST)
  27. --Flag of Russia.svg Dostojewskij 23:02, 11. Okt. 2020 (CEST)
  28. Die Zensur von Bildern wurden bereits in Wikipedia:Meinungsbilder/Einführung_persönlicher_Bildfilter ausgiebig diskutiert und völlig zurecht von einer breiten Mehrheit abgelehnt. Ich sehe keine neue Entwicklung und keine neuen Argumente, welche dieses frühere Meinungsbild in Frage stellen würden. --Tkarcher (Diskussion) 23:12, 11. Okt. 2020 (CEST)
  29. --Gmünder (Diskussion) 07:07, 12. Okt. 2020 (CEST)
  30. -- --Benutzer:Melekeok avenidas y flores y mujeres y un admirador 09:26, 12. Okt. 2020 (CEST) Auch mich erinnert das, so wie Marcus Cyron, an die Adenauer-BRD, an "Aktion Saubere Leinwand" u.dgl.
  31. wie #1 -- Chuonradus (Diskussion) 09:47, 12. Okt. 2020 (CEST)
  32. --He3nry Disk. 19:09, 12. Okt. 2020 (CEST)
  33. Verschwendung von Zeit, die sinnvoller bzur Artikelarbeit verwendet oder den eigenen Kindern gewidmet werden sollte. Beides brächte mehr, als hier über Bilder zu theoretisieren. Zweimot (Diskussion) 19:40, 12. Okt. 2020 (CEST)
  34. --Offenbacherjung (Diskussion) 21:30, 12. Okt. 2020 (CEST)
  35. --ExtremPilotHD (Diskussion) 21:59, 12. Okt. 2020 (CEST)
  36. Wenn ein Jugendlicher (gefühlter Jugendlicher) einen Antrag auf mehr Jugendschutz stellt, ist das der falsche Weg. Solange die Persönlichkeitsbildung nicht abgeschlossen ist, kann der betreffende nicht beurteilen, was zur Persönlichkeitsbildung ungeeignet ist. Smartbyte (Diskussion) 13:00, 13. Okt. 2020 (CEST)
  37. --Coffins (Diskussion) 16:06, 13. Okt. 2020 (CEST)
  38. ... wird breit, nicht stark. --Björn 16:38, 13. Okt. 2020 (CEST)
  39. Ich bin irritiert das der Eindruck erweckt wird das wäre eine abgestimmte Initiative der Jungwikipedianer. Bei näherem Hinsehen wohl doch eher zweier JWPianer ohne das zuvor auf einer relevanten Funktionsseite das Thema andiskutiert wurde. Groetjes --Neozoon (Diskussion) 01:23, 14. Okt. 2020 (CEST)
  40. --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 16:46, 14. Okt. 2020 (CEST)
  41. Eine Selbstzensur lehne ich ab. --Srvban (Diskussion) 23:25, 14. Okt. 2020 (CEST)
  42. Ich bin kein Anhänger einer neuen Prüderie oder einer Selbstzensur, das regelt sich schon im Einzelfall, da Viele draufschauen, so ist nunmal Wikipedia --Roland Kutzki (Diskussion) 10:46, 15. Okt. 2020 (CEST)
  43. Ich würde zu so einer Frage erst mal genauer informieren, ob es bisher ernsthafte Beschwerden oder gar Abmahnungen zu Jugendschutzfragen gibt von relevanter Stelle. Das wäre dann der Punkt, wo man vielleicht in Einzelfällen aktiv werden müsste. --öst (Diskussion) 18:06, 15. Okt. 2020 (CEST)
    Der klugen Anmerkung stimme ich uneingeschränkt zu. Gibt es denn gegen bildliche Darstellungen Beschwerden? Das ist doch eine elementar wichtige Frage, wenn man beurteilen möchte, ob Handlungsbedarf besteht.--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 18:31, 15. Okt. 2020 (CEST)
  44. Nicht noch einmal. --Koyaanis (Diskussion) 21:20, 16. Okt. 2020 (CEST)
  45. Aus Sicht des Jugendschutzes besteht offenbar kein Handlungsbedarf. --Engelbaet (Diskussion) 07:28, 17. Okt. 2020 (CEST)
  46. Alles bewegt sich im gesetzlichen rahmen; was soll das werden. Ein versuch der zensur über die hintertür, oder?--Zusasa (Diskussion) 21:44, 17. Okt. 2020 (CEST)
  47. siehe #1, Berihert ♦ (Disk.) 23:53, 17. Okt. 2020 (CEST)

Auswertung/ Abschlussstatement[Quelltext bearbeiten]

Laut Abstimmung sehen 10 Abstimmende Handlungsbedarf und 89 keinen. Damit ist das Meinungsbild bzw. eine Änderung der derzeitigen Situation vom Tisch. 47 Leute (die teilweise auch abgestimmt haben) lehnen die Umfrage an sich ab, wobei aus den Kommentaren teilweise auch hervorgeht, dass sie keinen Handlungsbedarf sehen, ohne dass bei jeder Stimme eine klare Einordnung möglich ist. An dem Ergebnis, dass es keinen Handlungsbedarf gibt, ändert das aber nichts. Zu der oben geäußerten Kritik möchte ich auch kurz eingehen. Es ging zu keinem Zeitpunkt darum, eine "ganz persönliche Mission per Etikettenschwindel" durchzusetzen oder "Zensur über die Hintertür" zu betreiben, sondern lediglich darum, zu diesem Thema, was bei uns intern angesprochen wurde, Meinungen zu sammeln. Nicht mehr und nicht weniger. Daher kann ich persönlich die ganze Aufregung auch nicht 100-prozentig nachvollziehen. Die Kritik, das im Namen der JWP als kleinere Gruppe zu initiieren nehmen wir uns zu Herzen und werden beim nächsten Mal per interner Umfrage ganz offiziell alle involvieren, bevor wir "JWP" darunter schreiben. Ausführlichere Statements dazu finden sich auf meiner Benutzerdiskussionsseite, auf der Diskussionsseite dieser Umfrage und in der Umfrage an sich.-New York-air (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer • 21:27, 18. Okt. 2020 (CEST)

Die Auswertung ist fehlerhaft, da die 47 Stimmen unter Ablehnung missachtet wurden. --ɱ 02:27, 19. Okt. 2020 (CEST)
Ablehnende Stimmen lehnen die Umfrage an sich ab, haben also keine Meinungsäußerung für oder gegen den Umfragezweck getätig und müssen entsprechend nicht berücksichtigt werden. —viciarg414 12:45, 19. Okt. 2020 (CEST)
Müssen ist eine Gemeinde in Schleswig-Holstein. Davon abgesehen sagt es viel über die Auswertung aus, wenn diese 1/3 Ablehnung (inkl. Mehrfacheintragung) komplett ignoriert. --ɱ 15:32, 19. Okt. 2020 (CEST)
Naja, finde schon, die Ablehnungen sollten berücksichtigt werden, da auch dort Kommentare eindeutig erkennen lassen, dass kein Handlungsbedarf gesehen wurde (schönes Beispiel: Eintrag 45 von Engelbaet: „Aus Sicht des Jugendschutzes besteht offenbar kein Handlungsbedarf.“ (Hervorhebung von mir)). Andererseits können die 47 Stimmen auch nicht einfach hinzuaddiert werden – alleine schon wegen der Doppeleinträge. Habe da jetzt keinen detaillierten Abgleich vorgenommen, aber das fängt schon gleich mit Chaddy und Der-Wir-Ing an, und beim Überflug habe ich auch jeweils Dostojewskij und He3nry entdeckt. Gruß --Mombacher (Diskussion) 19:13, 19. Okt. 2020 (CEST)
Genau das schlüssig auszuwerten – ich stehe z.B. nur unter Ablehnung – wäre die Aufgabe von Benutzer:New York-air gewesen. So ist das nix. --ɱ 20:43, 19. Okt. 2020 (CEST)
Ich habe das mal ergänzt. Wenn ich jetzt jede der Stimmen zuordnen würde, würde das glaube ich nur für mehr Aufregung sorgen. Bei einer Wahl werden ja schließlich auch nur die Stimmen gezählt, wo das Kreuz klar ersichtlich ist. -New York-air (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer • 15:28, 20. Okt. 2020 (CEST)
Das sind halt einfach Leute, denen es nicht reicht, keinen Handlungsbedarf zu beurkunden, sondern die stattdessen ihre eigene Kategorie brauchen. Da fehlt dann schon das grundsätzliche Verständnis des Umstands, dass Umfragen keine Meinungsbilder sind, stattdessen kommt das Bedürfnis, nochmal deutlich zu machen, dass man allein schon die Existenz der Fragestellung für eine Zumutung hält. ¯\_(ツ)_/¯ —viciarg414 19:11, 20. Okt. 2020 (CEST)
Und du bist eine, die meint, die Intention von 47 Menschen korrekt beurteilen zu können? Sagt viel über dich aus. Aber was ist zu erwarten, wenn du einen Editwar hier anzettelst inklusive vollkommen überflüssiger VM, die dir zurecht um die Ohren geflogen ist. Einen schönen Tag wünsche ich. --ɱ 16:44, 21. Okt. 2020 (CEST)

So viel Dampf wegen einer Umfrage... Aber was du sagst, Mirji, ist nicht rechtens. Die Intention einer Person, da die anderen sich vielleicht nur deshalb dort eintragen, weil sie da ist. Es ist nur eine Umfrage, kein MB. Wie soll ich eine Umfrage ablehnen und(!) abstimmen? Das ist doch dann wieder sich selbst. gez. Dr. Otztafan Kolibril (Disk.|Gedanken|Feedback|Mitglied der JWPs) 16:52, 21. Okt. 2020 (CEST)

Tja, man kann auch Meinungsbilder ablehnen und dennoch abstimmen. Das ist nun wahrlich nichts neues in der WP. Und was rechtens ist, darüber hast du nicht zu urteilen. --ɱ 17:16, 21. Okt. 2020 (CEST)