Bonnat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bonnat
Bònnat
Wappen von Bonnat
Bonnat (Frankreich)
Bonnat
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Guéret
Kanton Bonnat (Hauptort)
Gemeindeverband Portes de la Creuse en Marche
Koordinaten 46° 20′ N, 1° 54′ OKoordinaten: 46° 20′ N, 1° 54′ O
Höhe 248–515 m
Fläche 45,79 km2
Einwohner 1.302 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km2
Postleitzahl 23220
INSEE-Code

Gemeindeverwaltung von Bonnat

Bonnat (okzitanisch Bònnat) ist eine französische Gemeinde mit 1302 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie liegt im Département Creuse, Arrondissement Guéret, und ist der Hauptort (chef-lieu) des Kantons Bonnat. Die Einwohner sind die Bonnachonnes.

Kirche Saint-Sylvain in Bonnat

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bonnat liegt etwa 17,5 Kilometer nordnordöstlich von Guéret im Zentralmassiv an der Petite Creuse.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung:In Rot drei goldene Balken mit fünfstrahligen roten Stern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1158 wird der Ort als Bonacum, 1287 als Bonnacum erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1.490
  • 1968: 1.535
  • 1975: 1.340
  • 1982: 1.348
  • 1990: 1.387
  • 1999: 1.348
  • 2006: 1.318

nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Das Lavoir in Bonnat

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sylvain aus dem 13. und 14. Jahrhundert
  • Lavoir
  • Dorf Devants Long l’Eau, ein Ortsteil, bietet einen eindrucksvollen Blick über das Tal des Petite Creuse
  • Château du Râteau
  • Château de Mornay

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bonnat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien