Dun-le-Palestel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dun-le-Palestel
Wappen von Dun-le-Palestel
Dun-le-Palestel (Frankreich)
Dun-le-Palestel
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Guéret
Kanton Dun-le-Palestel (Hauptort)
Gemeindeverband Monts et Vallées Ouest Creuse
Koordinaten 46° 18′ N, 1° 40′ OKoordinaten: 46° 18′ N, 1° 40′ O
Höhe 294–507 m
Fläche 9,81 km2
Einwohner 1.127 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 115 Einw./km2
Postleitzahl 23800
INSEE-Code

Dun-le-Palestel

Dun-le-Palestel ist eine Gemeinde im Zentralmassiv in Frankreich. Sie ist der Hauptort (Chef-lieu) des gleichnamigen Kantons in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Creuse und im Arrondissement Guéret. Sie grenzt im Norden an Maison-Feyne, im Nordosten an Villard, im Südosten an Saint-Sulpice-le-Dunois, im Süden an Naillat, im Südwesten an Colondannes und im Nordwesten an Sagnat.

Die vormaligen Routes nationales 713 und 151bis führen über Dun-le-Palestel.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1201 1260 1330 1293 1203 1106 1160 1144

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche der Himmelfahrt der Allerheiligsten Jungfrau (Église de l’Assomption-de-la-Très-Sainte-Vierge)
  • Portal einer vormaligen Kirche, Monument historique
  • ehemaliges Bahnhofgebäude
  • Schloss von Dun-le-Palestel mit einer Poststelle
Ehemaliger Bahnhof

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dun-le-Palestel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien