Saint-Germain-Beaupré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Germain-Beaupré
Wappen von Saint-Germain-Beaupré
Saint-Germain-Beaupré (Frankreich)
Saint-Germain-Beaupré
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Guéret
Kanton Dun-le-Palestel
Gemeindeverband Communauté de communes Pays Dunois, Pays Sostranien, Bénévent/Grand-Bourg
Koordinaten 46° 19′ N, 1° 33′ OKoordinaten: 46° 19′ N, 1° 33′ O
Höhe 279–381 m
Fläche 17,06 km2
Einwohner 445 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 23160
INSEE-Code

Mairie Saint-Germain-Beaupré

Saint-Germain-Beaupré ist eine Gemeinde im Zentralmassiv in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Creuse, zum Arrondissement Guéret und zum Kanton Dun-le-Palestel. Sie grenzt im Nordwesten an Bazelat, im Norden an La Chapelle-Baloue (Berührungspunkt), im Nordosten an Lafat, im Osten an Sagnat, im Südosten an Saint-Léger-Bridereix und im Südwesten an Saint-Agnant-de-Versillat.

Durch Saint-Germain-Beaupré führt die Via Lemovicensis. Die Ortschaft enthält einen Bahnhof.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Étienne-de-Versillat war bis 1825 eine eigenständige Gemeinde und wurde dann nach Saint-Agnant-de-Versillat und Saint-Germain-Beaupré eingemeindet. An letztere ging der Weiler Lourioux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 615 571 448 415 406 382 397 451

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss von Saint-Germain-Beaupré aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique
  • Kirche Saint-Germain aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie Foucault de Saint-Germain-Beaupré, die auch prominente Persönlichkeiten hervorbrachte, ist seit dem 11. Jahrhundert nachgewiesen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Germain-Beaupré – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien