Fransèches

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fransèches
Fransèches (Frankreich)
Fransèches
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Aubusson
Kanton Ahun
Gemeindeverband Creuse Sud Ouest
Koordinaten 46° 1′ N, 2° 3′ OKoordinaten: 46° 1′ N, 2° 3′ O
Höhe 372–617 m
Fläche 18,29 km2
Einwohner 242 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 23480
INSEE-Code

Mairie und denkmalgeschützte Kirche Saint-Denis

Fransèches ist eine Gemeinde in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Creuse, zum Arrondissement Aubusson und zum Kanton Ahun. Die Bewohner nennen sich Franséchois oder Franséchoises.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Norden an Chamberaud, im Nordosten an Ahun und an Saint-Martial-le-Mont, im Südosten Ars, im Süden an Saint-Avit-le-Pauvre und Saint-Sulpice-les-Champs sowie im Westen an Le Donzeil. Das Siedlungsgebiet besteht aus den Dörfern Antarioux, La Brutine, Buige-Fayolle, Bussieras, Champ, Chavanier, Durazat, Les Essarts, Le Faux, Le Frais, Fransèches, Fransèches-Vieille, Lascaux, Lubeix, Masgot, Montgermain, La Roche, Villejus und La Virolle.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 357 341 287 248 239 267 240 250

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fransèches – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien