Hagetmau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hagetmau
Wappen von Hagetmau
Hagetmau (Frankreich)
Hagetmau
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Mont-de-Marsan
Kanton Chalosse Tursan (Hauptort)
Gemeindeverband Chalosse Tursan
Koordinaten 43° 39′ N, 0° 36′ WKoordinaten: 43° 39′ N, 0° 36′ W
Höhe 72–142 m
Fläche 28,37 km2
Einwohner 4.664 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 164 Einw./km2
Postleitzahl 40700
INSEE-Code
Website http://www.hagetmau.fr/

Ortsansicht

Hagetmau ist eine französische Gemeinde mit 4664 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Mont-de-Marsan und zum Kanton Chalosse Tursan.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 45 Kilometer nordwestlich von Pau in der Landschaft Chalosse. Nachbargemeinden sind:

Die Stadt wird vom Fluss Louts durchquert, der südöstlich gelegene Stausee Lac d’Agès befindet sich nur teilweise im eigenen Gemeindegebiet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010
Einwohner 3.376 3.755 4.318 4.514 4.449 4.403 4.535

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hagetmau ist seit 1965 mit der nordspanischen Kleinstadt Tordesillas in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-León verschwistert.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hagetmau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kirche Saint-Girons in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)