Lauret (Landes)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lauret
Lauret (Frankreich)
Lauret
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Mont-de-Marsan
Kanton Chalosse Tursan
Gemeindeverband Chalosse Tursan
Koordinaten 43° 34′ N, 0° 21′ WKoordinaten: 43° 34′ N, 0° 21′ W
Höhe 117–237 m
Fläche 7,34 km2
Einwohner 87 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 40320
INSEE-Code

Pfarrkirche Saint-Jean-Baptiste

Lauret ist eine französische Gemeinde mit 87 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Aquitanien). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Mont-de-Marsan und zum Kanton Chalosse Tursan (bis 2015: Kanton Geaune).

Der Name in der gascognischen Sprache lautet ebenfalls Lauret. Seine Herkunft ist unklar. Er könnte dem Gascognischen tèrra laurada (deutsch bestelltes Feld) oder aber dem Gascognischen laur (deutsch Lorbeer) entstammen.[1]

Die Einwohner werden Laurétois und Laurétoises genannt.[2]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lauret liegt ca. 40 km südlich von Mont-de-Marsan im Landstrich Tursan der historischen Provinz Gascogne an der südlichen Grenze zum benachbarten Département Pyrénées-Atlantiques.

Die Gemeinde besitzt mit 237 m den höchsten Punkt des Départements.

Umgeben wird Lauret von den Nachbargemeinden:

Miramont-Sensacq
Pimbo Nachbargemeinden Garlin
(Pyrénées-Atlantiques)
Poursiugues-Boucoue (Pyrénées-Atlantiques) Boueilh-Boueilho-Lasque (Pyrénées-Atlantiques)

Lauret liegt im Einzugsgebiet des Flusses Adour.

Nebenflüsse des Adour bewässern das Gebiet der Gemeinde,

  • der Bahus und
  • der Gabas mit seinen Nebenflüssen,
    • dem Ruisseau l’Arriutort und
    • dem Bas, der in Lauret entspringt.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Beginn der Aufzeichnungen stieg die Einwohnerzahl bis zur ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf Höchststände von rund 325. In der Folgezeit sank die Größe der Gemeinde bei kurzen Erholungsphasen bis zu den 1990er Jahren auf rund 70 Einwohner, bevor eine moderate Wachstumsphase einsetzte, die heute noch andauert.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010 2016
Einwohner 98 98 77 79 71 74 78 82 87
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz
Quellen: EHESS/Cassini bis 1999,[4] INSEE ab 2006[5][6]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfarrkirche Saint-Jean-Baptiste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Johannes dem Täufer geweihte Kirche wurde 1889 errichtet. Ihr Gebäude besitzt einen Chor in einer halbrunden Apsis und ein Langhaus mit einem Hauptschiff und einem angrenzenden, nördlich gelegenen Seitenschiff. Die Apsis bildet mit ihrem sichtbaren, regelmäßigem Mauerwerksverband einen Kontrast zu den ansonsten verputzten Fassaden der Kirche. Der Glockenturm über der Vorhalle ist mit rundbogenförmigen Zwillingsfenstern an jeder Seite und einem polygonalen, mit Schiefer gedeckten Helm ausgestattet. Am Fuß des Helms sind an jeder Turmecke pyramidenförmige Dachreiter angebracht, die ebenfalls mit Schiefer gedeckt sind.[7]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AOC Tursan rosé

Lauret liegt in der Zone AOC des Weinbaugebiets Tursan.[8]

Aktive Arbeitsstätten nach Branchen am 31. Dezember 2015[9]
Gesamt = 7

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lauret wird durchquert von der Route départementale 314.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lauret (Landes) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lauret (fr) Gasconha.com. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  2. Landes (fr) habitants.fr. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  3. Ma commune : Lauret (fr) Système d’Information sur l’Eau du Bassin Adour Garonne. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  4. Notice Communale Lauret (fr) EHESS. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  5. Populations légales 2006 Commune de Lauret (40148) (fr) INSEE. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  6. Populations légales 2015 Commune de Lauret (40148) (fr) INSEE. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  7. Eglise Saint-Jean-Baptiste (fr) Observatoire du patrimoine religieux. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  8. Institut national de l’origine et de la qualité : Rechercher un produit (fr) Institut national de l’origine et de la qualité. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  9. Caractéristiques des établissements en 2015 Commune de Lauret (40148) (fr) INSEE. Abgerufen am 8. Juni 2018.