Kanfen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanfen
Wappen von Kanfen
Kanfen (Frankreich)
Kanfen
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Kanton Yutz
Gemeindeverband Communauté de communes de Cattenom et Environs
Koordinaten 49° 26′ N, 6° 7′ OKoordinaten: 49° 26′ N, 6° 7′ O
Höhe 198–400 m
Fläche 8,50 km2
Einwohner 1.130 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 133 Einw./km2
Postleitzahl 57330
INSEE-Code

Kanfen ist eine französische Gemeinde mit 1130 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Thionville.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Kanfen liegt nahe der Grenze zu Luxemburg, etwa neun Kilometer nordwestlich von Thionville auf einer Höhe zwischen 198 und 400 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 8,5 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals 1239 als Cantevanne erwähnt und gehört seit 1661, mit einer Unterbrechung von 1871-1918 (Reichsland Elsaß-Lothringen), zu Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 503 483 469 615 722 776 982

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

die südwestlich vom Dorfkern liegende Kirche Saint-Maurice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kanfen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien