Valmestroff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valmestroff
Wappen von Valmestroff
Valmestroff (Frankreich)
Valmestroff
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Kanton Metzervisse
Koordinaten 49° 22′ N, 6° 16′ OKoordinaten: 49° 22′ N, 6° 16′ O
Höhe 155–256 m
Fläche 3,78 km²
Einwohner 250 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 66 Einw./km²
Postleitzahl 57970
INSEE-Code
Website Valmestroff

Kirche Saint-Nicolas

Valmestroff (deutsch Walmesdorf) ist eine französische Gemeinde mit 250 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Thionville und zum Kanton Metzervisse.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valmestroff liegt etwa sieben Kilometer östlich von Thionville auf einer Höhe zwischen 155 und 256 m über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt 200 m. Das Gemeindegebiet umfasst 3,78 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde 1147 erstmals als Wlensdorf erwähnt und gehört seit 1661 zu Frankreich.

Von 1812 bis 1923 war Valmestroff in den Nachbarort Elzange eingemeindet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 169 142 141 222 231 258 236