Cattenom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cattenom
Wappen von Cattenom
Cattenom (Frankreich)
Cattenom
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Kanton Cattenom
Gemeindeverband Communauté de communes de Cattenom et Environs
Koordinaten 49° 24′ N, 6° 15′ OKoordinaten: 49° 24′ N, 6° 15′ O
Höhe 148–237 m
Fläche 25,53 km²
Einwohner 2.744 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 107 Einw./km²
Postleitzahl 57570
INSEE-Code
Website Cattenom

Kirche Saint-Martin

Cattenom (deutsch Kattenhofen, luxemburgisch Kettenuewen) ist eine französische Gemeinde mit 2744 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Thionville, ist Hauptort des Kantons Cattenom und Sitz des Gemeindeverbandes Cattenom et Environs.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der Mosel etwa acht Kilometer nördlich von Thionville und etwa zwölf Kilometer südwestlich des Dreiländerecks Frankreich-Luxemburg-Deutschland. Zu Cattenom gehören die Ortsteile Homeldange, Husange, Sentzich und Warpich.

Nachbargemeinden von Cattenom sind Breistroff-la-Grande im Norden, Fixem und Gavisse im Nordosten, Malling und Kœnigsmacker im Osten, Basse-Ham im Süden, Thionville und Hettange-Grande im Südwesten sowie Boust im Nordwesten.

Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Französisch wird in Cattenom und Umgebung von der älteren Bevölkerung ein moselfränkischer Dialekt gesprochen, der dem Luxemburgischen sehr ähnelt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1121 1322 2374 2209 2190 2272 2549

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist durch das drittgrößte Kernkraftwerk Frankreichs, das Kernkraftwerk Cattenom, überregional bekannt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cattenom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Cattenom – Reiseführer