Puttelange-lès-Thionville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puttelange-lès-Thionville
Wappen von Puttelange-lès-Thionville
Puttelange-lès-Thionville (Frankreich)
Puttelange-lès-Thionville
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Thionville-Est
Kanton Cattenom
Koordinaten 49° 29′ N, 6° 16′ O49.4856.2669444444444185Koordinaten: 49° 29′ N, 6° 16′ O
Höhe 165–258 m
Fläche 10,67 km²
Einwohner 897 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 84 Einw./km²
Postleitzahl 57570
INSEE-Code

Kirche Saint-Remi

Puttelange-lès-Thionville (deutsch Püttlingen, lothringisch Pëtténgen) ist eine französische Gemeinde mit 897 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie liegt nahe der französisch-luxemburgischen Grenze etwa drei Kilometer südlich von Bad Mondorf. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Halling und Himling.

Vor dem Ersten Weltkrieg lautete der französische Name des Ortes Puttelange-lès-Rodemack.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Hauptort Puttelange wurde erstmals 907 als Putlinga urkundlich erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 491 476 478 506 510 611 892

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Barockkirche Saint-Remi von 1754
  • Landschloss La Burg von 1653
  • mehrere Kapellen

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Puttelange-lès-Thionville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien