Distroff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distroff
Wappen von Distroff
Distroff (Frankreich)
Distroff
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Kanton Metzervisse
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Arc Mosellan
Koordinaten 49° 20′ N, 6° 16′ OKoordinaten: 49° 20′ N, 6° 16′ O
Höhe 163–257 m
Fläche 7,93 km2
Einwohner 1.684 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 212 Einw./km2
Postleitzahl 57925
INSEE-Code
Website Distroff

Kirche St. Katharina

Distroff (deutsch Diesdorf, lothringisch Dischdrëf bzw. Dischtrof) ist eine französische Gemeinde im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Thionville und zum Kanton Metzervisse. Der Ort hat 1684 Einwohner (Stand 1. Januar 2014).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Distroff liegt etwa neun Kilometer südöstlich von Thionville, im Tal des Flusses Bibiche, auf einer Höhe zwischen 163 und 257 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 7,93 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 936 erstmals als villa Theodorica erwähnt, 1224 dann als Thiesdorf. Seit 1659 gehört Distroff zu Frankreich. Vorher gehörte es als Lehen zu Luxemburg.

Von 1811 bis 1902 war der Nachbarort Kuntzig eingemeindet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1.068 1.016 1.346 1.436 1.421 1.481 1.505

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Distroff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien